1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Openoffice.org startet Kampagne…

AGB für OpenOffice etc.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. AGB für OpenOffice etc.

    Autor: Basler 15.09.09 - 15:29

    Warum werden einfach nicht die Lizenbestimmung geändert. z.B. es dürfen für den Download der Software keine Gebühren erhoben werden. Damit könnten die Anbieter der Abofallen durch die Herstellet der Software angezeigt werden.

  2. Re: AGB für OpenOffice etc.

    Autor: Muh-Freak 15.09.09 - 15:51

    Dazu müsste jeder einzelne Entwickler von OOo zustimmen, und zwar auch jene, welche sich von OOo zurückgezogen haben aber von denen immernoch Source im projekt ist.

    Außerdem könnte man dann nicht mehr bei der GPL bleiben, was für OOo sicherlicht nicht nur von vorteil ist. Lizenzkram kann tiefreichende folgen haben....

    Einfacher wäre es, OpenOffice.org als Marke einzutragen und den vertrieb darüber zu regeln (Wird so bei Firefox gemacht).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, München
  2. Amprion GmbH, Dortmund
  3. Vodafone GmbH, Dresden, Berlin
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,90€ (Release 12. Februar)
  2. 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de