1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Openoffice.org startet Kampagne…

wie naiv muß man sein...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wie naiv muß man sein...

    Autor: heringsfilet 15.09.09 - 23:32

    ...um von so einer abzockseite runterzuladen? wer sowas nicht schnallt tut mir leid

  2. Re: wie naiv muß man sein...

    Autor: iron2009 16.09.09 - 13:01

    naja, einfacher gesagt als getan. wie oft gibt man bei seriösen anbietern seine daten ein? manchmal gibt man schneller daten an als man sollte und es ist passiert. glück nur, hab einen anwalt in der familie, der box dann wieder frei ;)

  3. Re: wie naiv muß man sein...

    Autor: Bibbo 18.09.09 - 12:13

    Naja, so einfach ist das nicht...
    oft wird man von einem weiteren Link bei google weiter geleitet. Und nur weil du dich ein bisschen auszukennen scheinst, gilt es noch lange nicht für alle.
    Also, nicht do arrogant daherquatschen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Marburg
  2. BARMER, Wuppertal
  3. über Hays AG, Düsseldorf
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,49€
  2. (u. a. Star Wars: Knights of the Old Republic II - The Sith Lords für 1,99€, Star Wars Empire at...
  3. 2,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Bug: Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht
    Bug
    Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht

    Das britische Innenministerium hat versehentlich die Daten gelöscht, die es behalten wollte. Darunter auch Fingerabdrücke und DNA-Daten.

  2. Backhaul: Satellit kann 5G ermöglichen
    Backhaul
    Satellit kann 5G ermöglichen

    Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hält die neue Satellitentechnik für tauglich, bei 5G als Backhaul zu agieren. Bis zu 100 MBit/s im Download und 6 MBit/s im Upload seien mit modernen, geostationären Satelliten möglich.

  3. Kriminalität: Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    Kriminalität
    Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin

    Die Täter gaben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus und erfragten die Daten für das Onlinebanking. Als die Betroffene von der Masche erfuhr, war das Geld schon weg.


  1. 18:58

  2. 18:32

  3. 18:02

  4. 17:37

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:24

  8. 15:12