Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OpenplanB: Deutsche Bahn sieht…

Scheißverein!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Scheißverein!

    Autor: Grapefruit 29.09.12 - 11:11

    So viel besseres ist möglich..

    -> Neuere ICE's kaufen mit Fahrradabteil (haben sich schon wieder geweigert und andere ohn jede Fahrradabstell-Möglichkeit gekauft)
    -> Bessere Ausschilderung wo es zum nächsten Bhf geht
    -> Besser ausgebaute/"standardisierte" Bahnsteige (mal musst du reinklettern, mal rausspringen)
    -> Bessere Zusammenarbeit mit Bus & U-Bahn (grade in der Rush-Hour besser zusammen die "abfertigung" koordinieren)
    -> Mehr/Intelligentere Ausweichstrecken
    -> ....die Bahn könnte wirklich mal Gewinn machen, statt (soweit ich weiß) knapp 250 mio im Jahr Verluste die dann der Steuerzahler auffangen darf.
    (Die Ironie ist ja, die Bahn hat vom Steuerzahler vor Jahren in Stgt die Flächen geschenkt bekommen auf denen Gleise sind. Jetzt bauen sie alles in die Erde, die Bahn verkauft die Flächen & behält das Geld selber, bzw. schüttet es an ihre Leute aus -.-!)


    SO EIN SCHEIßVEREIN!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.09.12 11:12 durch Grapefruit.

  2. Re: Scheißverein!

    Autor: Nicht ich 29.09.12 - 12:46

    Grapefruit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So viel besseres ist möglich..
    >
    > -> Neuere ICE's kaufen mit Fahrradabteil (haben sich schon wieder geweigert
    > und andere ohn jede Fahrradabstell-Möglichkeit gekauft)
    Naja, sie lernen doch! Auch wenn es beim ICE noch nicht sowiet ist:
    Beim ICx werden "...die Endwagen der 2. Klasse 63 Sitze sowie acht Fahrradstellplätze und zwei Klappsitze. " haben. Quelle http://de.wikipedia.org/wiki/DB_ICx

    > -> Bessere Ausschilderung wo es zum nächsten Bhf geht
    Hatte in Rhein-Main damit noch nie Probleme. Kann woanders natürlich anders sein.

    > -> Besser ausgebaute/"standardisierte" Bahnsteige (mal musst du
    > reinklettern, mal rausspringen)
    Die sind standardisiert und genormt! http://de.wikipedia.org/wiki/Bahnsteig#Bahnsteigh.C3.B6he. In Deutschland legt die Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung (EBO) eine Bahnsteighöhe von mindestens 380 mm bis maximal 960 mm fest. Bei Neubauten oder umfassenden Umbauten von Personenbahnsteigen sollen in der Regel die Bahnsteigkanten auf eine Höhe von 760 mm über Schienenoberkante gelegt werden; Höhen von unter 380 mm und über 960 mm sind unzulässig. Bahnsteige, an denen ausschließlich S-Bahnen halten, sollen auf eine Höhe von 960 mm über Schienenoberkante gelegt werden; im Netz der Berliner S-Bahn sind aus früheren Festlegungen sogar noch Bahnsteighöhen von 1030 mm über Schienenoberkante vorzufinden[7].

    > -> Bessere Zusammenarbeit mit Bus & U-Bahn (grade in der Rush-Hour besser
    > zusammen die "abfertigung" koordinieren)
    Das liegt am Besteller, also am Verkehrsverbund der Region, hier bei uns der RMV. Der gehört den Kommunen und dem Land. Die Bahn fährt das, was der Verkehrsverbund bestellt und bezahlt, egal ob Leute im Zug sitzen oder der Bus 5 Minuten früher fährt.

    > -> Mehr/Intelligentere Ausweichstrecken
    Da stimmer ich zu.

    > -> ....die Bahn könnte wirklich mal Gewinn machen, statt (soweit ich weiß)
    > knapp 250 mio im Jahr Verluste die dann der Steuerzahler auffangen darf.
    > (Die Ironie ist ja, die Bahn hat vom Steuerzahler vor Jahren in Stgt die
    > Flächen geschenkt bekommen auf denen Gleise sind. Jetzt bauen sie alles in
    > die Erde, die Bahn verkauft die Flächen & behält das Geld selber, bzw.
    > schüttet es an ihre Leute aus -.-!)
    >
    Quatsch: "Der Betriebsgewinn von Europas größtem Transportkonzern kletterte im Vergleich zu 2010 um fast ein Viertel auf 2,3 Milliarden Euro, ...."
    ...
    Deutsche Bahn: Gewinn deutlich gesteigert - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/finanzen/finanz-news/deutsche-bahn-gewinn-deutlich-gesteigert_aid_726281.html

    Die Bahn fährt seit Jahren in Folge schwarze Zahlen ein.
    >
    > SO EIN SCHEIßVEREIN!
    Ein Verein ist das nicht, sondern eine AG.

  3. Re: Scheißverein!

    Autor: opendata 01.10.12 - 10:29

    Wer sich näher mit der Deutschen Bahn befasst, kommt bei den Gewinnmeldungen leicht ins Grübeln.

    Ohne staatliche Zuschüsse 6 Milliarden Euro Verlust
    Keine Beschönigung, keine Verfälschung: Die wahre Bilanz der Deutschen Bahn – vorgelegt vom Bündnis "Bahn für Alle"
    http://www.bahn-fuer-alle.de/pages/pressemitteilungen/2012/keine-beschoenigung-keine-verfaelschung-die-wahre-bilanz-der-deutschen-bahn-ndash-vorgelegt-vom-buendnis-bahn-fuer-alle.php

    Passt aber schön in unsere politische Landschaft.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Leingarten
  2. Eckelmann AG, Wiesbaden
  3. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg
  4. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-20%) 47,99€
  3. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

  1. Telekom Speedport Pro: Neuer Hybrid-Router der Telekom kann Super Vectoring
    Telekom Speedport Pro
    Neuer Hybrid-Router der Telekom kann Super Vectoring

    Der Telekom Speedport Pro ist noch gar nicht auf dem Markt, gewinnt aber schon einen Designpreis. Einige Details zu den Funktionen lassen sich auch bereits finden.

  2. VVO: Sächsische Park-and-Ride-Parkplätze bekommen Sensoren
    VVO
    Sächsische Park-and-Ride-Parkplätze bekommen Sensoren

    Autofahrer sollen im Dresdner Umland künftig besser einen Platz zum Parken finden: Der regionale Verkehrsverbund VVO will Parkplätze mit Sensoren ausstatten. Fahrer können in einer App sehen, an welcher Park-and-Ride-Station ein Platz für das eigene Auto frei ist.

  3. Raumfahrt: @astrolalex musiziert mit Kraftwerk
    Raumfahrt
    @astrolalex musiziert mit Kraftwerk

    Die Besucher des Kraftwerk-Konzerts auf dem Stuttgarter Schlossplatz haben nicht schlecht gestaunt über einen Gastmusiker, den die Band eingeladen hatte: den Astronauten Alexander Gerst, live zugeschaltet von der ISS.


  1. 16:00

  2. 14:45

  3. 13:26

  4. 11:28

  5. 13:24

  6. 12:44

  7. 11:42

  8. 09:48