Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OpenplanB: Deutsche Bahn sieht…

Scheißverein!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Scheißverein!

    Autor: Grapefruit 29.09.12 - 11:11

    So viel besseres ist möglich..

    -> Neuere ICE's kaufen mit Fahrradabteil (haben sich schon wieder geweigert und andere ohn jede Fahrradabstell-Möglichkeit gekauft)
    -> Bessere Ausschilderung wo es zum nächsten Bhf geht
    -> Besser ausgebaute/"standardisierte" Bahnsteige (mal musst du reinklettern, mal rausspringen)
    -> Bessere Zusammenarbeit mit Bus & U-Bahn (grade in der Rush-Hour besser zusammen die "abfertigung" koordinieren)
    -> Mehr/Intelligentere Ausweichstrecken
    -> ....die Bahn könnte wirklich mal Gewinn machen, statt (soweit ich weiß) knapp 250 mio im Jahr Verluste die dann der Steuerzahler auffangen darf.
    (Die Ironie ist ja, die Bahn hat vom Steuerzahler vor Jahren in Stgt die Flächen geschenkt bekommen auf denen Gleise sind. Jetzt bauen sie alles in die Erde, die Bahn verkauft die Flächen & behält das Geld selber, bzw. schüttet es an ihre Leute aus -.-!)


    SO EIN SCHEIßVEREIN!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.09.12 11:12 durch Grapefruit.

  2. Re: Scheißverein!

    Autor: Nicht ich 29.09.12 - 12:46

    Grapefruit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So viel besseres ist möglich..
    >
    > -> Neuere ICE's kaufen mit Fahrradabteil (haben sich schon wieder geweigert
    > und andere ohn jede Fahrradabstell-Möglichkeit gekauft)
    Naja, sie lernen doch! Auch wenn es beim ICE noch nicht sowiet ist:
    Beim ICx werden "...die Endwagen der 2. Klasse 63 Sitze sowie acht Fahrradstellplätze und zwei Klappsitze. " haben. Quelle http://de.wikipedia.org/wiki/DB_ICx

    > -> Bessere Ausschilderung wo es zum nächsten Bhf geht
    Hatte in Rhein-Main damit noch nie Probleme. Kann woanders natürlich anders sein.

    > -> Besser ausgebaute/"standardisierte" Bahnsteige (mal musst du
    > reinklettern, mal rausspringen)
    Die sind standardisiert und genormt! http://de.wikipedia.org/wiki/Bahnsteig#Bahnsteigh.C3.B6he. In Deutschland legt die Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung (EBO) eine Bahnsteighöhe von mindestens 380 mm bis maximal 960 mm fest. Bei Neubauten oder umfassenden Umbauten von Personenbahnsteigen sollen in der Regel die Bahnsteigkanten auf eine Höhe von 760 mm über Schienenoberkante gelegt werden; Höhen von unter 380 mm und über 960 mm sind unzulässig. Bahnsteige, an denen ausschließlich S-Bahnen halten, sollen auf eine Höhe von 960 mm über Schienenoberkante gelegt werden; im Netz der Berliner S-Bahn sind aus früheren Festlegungen sogar noch Bahnsteighöhen von 1030 mm über Schienenoberkante vorzufinden[7].

    > -> Bessere Zusammenarbeit mit Bus & U-Bahn (grade in der Rush-Hour besser
    > zusammen die "abfertigung" koordinieren)
    Das liegt am Besteller, also am Verkehrsverbund der Region, hier bei uns der RMV. Der gehört den Kommunen und dem Land. Die Bahn fährt das, was der Verkehrsverbund bestellt und bezahlt, egal ob Leute im Zug sitzen oder der Bus 5 Minuten früher fährt.

    > -> Mehr/Intelligentere Ausweichstrecken
    Da stimmer ich zu.

    > -> ....die Bahn könnte wirklich mal Gewinn machen, statt (soweit ich weiß)
    > knapp 250 mio im Jahr Verluste die dann der Steuerzahler auffangen darf.
    > (Die Ironie ist ja, die Bahn hat vom Steuerzahler vor Jahren in Stgt die
    > Flächen geschenkt bekommen auf denen Gleise sind. Jetzt bauen sie alles in
    > die Erde, die Bahn verkauft die Flächen & behält das Geld selber, bzw.
    > schüttet es an ihre Leute aus -.-!)
    >
    Quatsch: "Der Betriebsgewinn von Europas größtem Transportkonzern kletterte im Vergleich zu 2010 um fast ein Viertel auf 2,3 Milliarden Euro, ...."
    ...
    Deutsche Bahn: Gewinn deutlich gesteigert - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/finanzen/finanz-news/deutsche-bahn-gewinn-deutlich-gesteigert_aid_726281.html

    Die Bahn fährt seit Jahren in Folge schwarze Zahlen ein.
    >
    > SO EIN SCHEIßVEREIN!
    Ein Verein ist das nicht, sondern eine AG.

  3. Re: Scheißverein!

    Autor: opendata 01.10.12 - 10:29

    Wer sich näher mit der Deutschen Bahn befasst, kommt bei den Gewinnmeldungen leicht ins Grübeln.

    Ohne staatliche Zuschüsse 6 Milliarden Euro Verlust
    Keine Beschönigung, keine Verfälschung: Die wahre Bilanz der Deutschen Bahn – vorgelegt vom Bündnis "Bahn für Alle"
    http://www.bahn-fuer-alle.de/pages/pressemitteilungen/2012/keine-beschoenigung-keine-verfaelschung-die-wahre-bilanz-der-deutschen-bahn-ndash-vorgelegt-vom-buendnis-bahn-fuer-alle.php

    Passt aber schön in unsere politische Landschaft.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Daimler AG, Neu-Ulm oder Mannheim
  4. Bright Solutions GmbH, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

  1. GTA 5: Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt
    GTA 5
    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

    Es gibt die erste Extrawaffe für Red Dead Redemption 2: Nicht Vorbesteller, sondern findige Konsolenspieler können einen goldenen Revolver im Onlinemodus von GTA 5 freispielen und ihn dann später auch im Wild-West-Spektakel von Rockstar Games verwenden.

  2. Geldwäsche: EU will den Bitcoin weniger anonym machen
    Geldwäsche
    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

    Mit dem Kampf gegen Terrorismusfinanzierung begründet die EU neue Maßnahmen, durch die etwa Bitcoin-Verkaufsplattformen die Identität ihrer Kunden besser überprüfen müssen.

  3. Soziale Medien: Facebook-Forscher finden Facebook problematisch
    Soziale Medien
    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

    Schlechte Laune, aber auch ernsthafte Erkrankungen wie Depressionen: Forscher von Facebook haben sich zu den Risiken des Netzwerks für die geistige Gesundheit geäußert. Wer den Gefahren entgehen möchte, müsse ihrer Meinung nach nicht abschalten - sondern besonders aktiv sein.


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39