Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Operation 13: Anonymous wird…

mal wieder grandiose Moderatorenarbeit hier von golem ... /ironieoff

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. mal wieder grandiose Moderatorenarbeit hier von golem ... /ironieoff

    Autor: tearcatcher 07.03.19 - 14:49

    kT

  2. Re: mal wieder grandiose Moderatorenarbeit hier von golem ... /ironieoff

    Autor: TrollNo1 07.03.19 - 15:25

    Hey, wo ist das Werbevideo des FlatEarthlers für Anonymous hin?

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  3. Re: mal wieder grandiose Moderatorenarbeit hier von golem ... /ironieoff

    Autor: Anonymouse 07.03.19 - 15:26

    Man gönnt einem hier auch keinen Spaß :(

  4. Re: mal wieder grandiose Moderatorenarbeit hier von golem ... /ironieoff

    Autor: Citadelle 07.03.19 - 16:59

    ich habe auch ohne internet spass ^^

  5. Re: mal wieder grandiose Moderatorenarbeit hier von golem ... /ironieoff

    Autor: tearcatcher 07.03.19 - 17:01

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man gönnt einem hier auch keinen Spaß :(

    hat nichts mit Spaß zu tun, sondern mit Unfähigkeit

    hier wird zensiert, als wäre Artikel 13 schon verabschiedet

  6. Re: mal wieder grandiose Moderatorenarbeit hier von golem ... /ironieoff

    Autor: throgh 07.03.19 - 17:46

    Zensur und Hausrecht sind zwei verschiedene Angelegenheiten, aber ich denke das weißt du auch! Und nein, Golem verfügt wie viele andere Webseiten über ein Hausrecht. Verletzt du die Regelwerke oder verhälst dich zuwider handelnd gegen eine Netiquette, passiert eine Form von Konsequenz. Das ist weder Unfähigkeit noch sonst etwas!

    Passt dir nicht? Gut, dann hast du auch andere Möglichkeiten wie beispielsweise heise. Dort wird wirklich nur noch moderiert wenn das Niveau ganz tief unten angekommen ist. Ist das besser? Deine Wahl und wenn du dich über die Moderation beschweren willst ... so gibt es hier zahlreiche Kontaktmöglichkeiten. Also komm mal kurz herunter von wo du auch immer gerade bist.

    GNU/Linux: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.03.19 17:50 durch throgh.

  7. Re: mal wieder grandiose Moderatorenarbeit hier von golem ... /ironieoff

    Autor: mambokurt 07.03.19 - 18:10

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hey, wo ist das Werbevideo des FlatEarthlers für Anonymous hin?


    Ich finds auch unter aller Sau wie hier gelöscht wird, ich würd hier in keinem Post mehr als 5 Sätze schreiben, ist die Zeit zu schade für wenn sich mal wieder jemand berufen fühlt den Tintenkiller zu schwingen...

  8. Re: mal wieder grandiose Moderatorenarbeit hier von golem ... /ironieoff

    Autor: tearcatcher 07.03.19 - 18:37

    throgh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zensur und Hausrecht sind zwei verschiedene Angelegenheiten, aber ich denke
    > das weißt du auch! Und nein, Golem verfügt wie viele andere Webseiten über
    > ein Hausrecht. Verletzt du die Regelwerke oder verhälst dich zuwider
    > handelnd gegen eine Netiquette, passiert eine Form von Konsequenz. Das ist
    > weder Unfähigkeit noch sonst etwas!
    >
    > Passt dir nicht? Gut, dann hast du auch andere Möglichkeiten wie
    > beispielsweise heise. Dort wird wirklich nur noch moderiert wenn das Niveau
    > ganz tief unten angekommen ist. Ist das besser? Deine Wahl und wenn du dich
    > über die Moderation beschweren willst ... so gibt es hier zahlreiche
    > Kontaktmöglichkeiten. Also komm mal kurz herunter von wo du auch immer
    > gerade bist.

    es ist nicht das erste Mal, dass ein Thread, den ich erstellt habe, verschoben wurde, weil er von unhöflichen Menschen in die falsche Ecke geleitet wurde

    reicht es da nicht, den einzelnen Beitrag zu sperren/löschen anstatt gleich den ganzen Thread?!

    und ja ... natürlich kann man das Hausrecht als Vorwand zur Zensur missbrauchen

  9. Re: mal wieder grandiose Moderatorenarbeit hier von golem ... /ironieoff

    Autor: Gtifighter 07.03.19 - 20:19

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man gönnt einem hier auch keinen Spaß :(

    Jupp anstatt uns solche leute argumentativ auseinandernehmen zu lassen wird einfach ein Riegel vor geschoben und das wars dann.
    Ich mein ich kanns ja verstehen wenn dem Administratorenteam solche Trollkommentare oder Verschwörungstheoretiker nicht in den Kram passen aber soll nicht jeder ein Recht auf eigene Meinung haben und sich in einem Forum mit anderen darüber austauschen dürfen, solange dies in einem vernünftigen gesitteten und legalen Rahmen also ohne persönliche Beleidigungen oder Androhungen von Gewalt vonstatten geht?

  10. Re: mal wieder grandiose Moderatorenarbeit hier von golem ... /ironieoff

    Autor: Prinzeumel 07.03.19 - 23:05

    Das lustige dabei ist das solche art von Moderation massiv zur Bildung von filherblasen beiträgt.

  11. Re: mal wieder grandiose Moderatorenarbeit hier von golem ... /ironieoff

    Autor: throgh 08.03.19 - 00:04

    tearcatcher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es ist nicht das erste Mal, dass ein Thread, den ich erstellt habe,
    > verschoben wurde, weil er von unhöflichen Menschen in die falsche Ecke
    > geleitet wurde
    >
    > reicht es da nicht, den einzelnen Beitrag zu sperren/löschen anstatt gleich
    > den ganzen Thread?!
    >
    > und ja ... natürlich kann man das Hausrecht als Vorwand zur Zensur
    > missbrauchen

    Nochmals: Das ist keine Zensur oder wird jede Form der Kritik gesperrt? Dieser Verlauf bleibt doch bisweilen bestehen. Und ich finde es immer wieder interessant: Wie willst du andernfalls überhaupt eine Netiquette durchsetzen als über Konsequenzen? Freundliches Bitten? Aus eigener Erfahrung zu früheren Moderationserfahrungen in einem anderen Forum: Das funktioniert nicht und man wird als zahnloser Tiger schlichtweg ignoriert. Ich persönlich bin auch lieber ohne Moderation unterwegs. Dennoch bin ich froh hier im Forum Moderatoren zu haben. Warum? Weil wir Menschen Regeln brauchen für ein Miteinander, zumindest um zu lernen. Das ist wie gesagt keine Zensur denn deine freie Meinung wird mitnichten beschränkt, man zeigt dir nur freundlich Grenzen auf. Wirkliche Zensurmaßnahmen sehen nochmals ganz anders aus!

    GNU/Linux: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!

  12. Re: mal wieder grandiose Moderatorenarbeit hier von golem ... /ironieoff

    Autor: throgh 08.03.19 - 00:14

    Hast du denn schon einmal so in der Richtung debattiert? Ich spreche da aus Erfahrungen und zwar wirklich reichlich davon. Und nein, ich vermeide nun absichtlich den Wortlaut "Verschwörung", weil das die erste Form von Maßregelung dann ist. Allein wenn ich lese "Leute auseinander nehmen" habe ich reichlich Bedenken denn genau das ist der Sinn von Moderation, um genau das zu vermeiden. Wenn Jemand keinen Diskurs möchte oder sich dem vorneweg verweigert, passiert nicht mehr als das man sich schlussendlich über besagte Person belustigt und auch wenn ich mit so manchen Thesen und Haltungen nicht einverstanden bin: Das hat hier in dem Umfeld nichts verloren.

    Ein Diskurs setzt den Willen zur Diskursivität voraus und bei einem weiter geschlossenen Weltbild ist der dann nur bedingt gegeben. Nochmals betont: "Leute auseinander nehmen" ist der vollkommen falsche Ansatz. Oder ist es schön wenn Jemand dir eingesteht dann schlussendlich lieber in der eigenen Wahrnehmungsblase zu verbleiben weil man andernfalls nicht mehr mit der Welt Schritt halten kann? Mir persönlich macht das keine Freude und wenn ist der Widerspruch nur gegenüber Demagogie erforderlich, also beispielsweise resultierende Menschenfeindlichkeit aus einer Haltung heraus, Homophobie oder Transphobie wie auch Ableismus, Rassismus und Sexismus. Das aber spärlich eingesetzt und eine Moderation sorgt dafür, dass eben kein allzu unsachgemäßer Umgang entsteht. Reichte es nicht was zuletzt mit den Berichterstattungen über die Ereignissen auf Steam hier so im Kommentarverlauf angespült hat? Da war so ziemlich Alles vertreten.

    Mir geht diese falsch deklarierte "Meinungsfreiheit" zur Rechtfertigung des eigenen Verhaltens ganz gehörig auf den Wecker und das wirklich schon seit längerer Zeit. Kommt mal klar darauf, dass es mehr als die eigene und / oder mehrheitsfähige Meinung für den aktuellen Augenblick gibt, man also nicht sogleich brachial aufeinander holzt und eine vermittelnde Stelle versucht möglichst eine neutrale Situation herzustellen und insofern vom Hausrecht Gebrauch macht. Und nein: Das bedeutet auch keine Fürsprache sondern einfach nur das Kopfschütteln über "Leute auseinander nehmen" als sei das ein illustres Hobby!

    GNU/Linux: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.03.19 00:18 durch throgh.

  13. Re: mal wieder grandiose Moderatorenarbeit hier von golem ... /ironieoff

    Autor: TrollNo1 08.03.19 - 08:03

    Na, der Thread, der hier gemeint ist, ist tatsächlich komplett verschwunden. Aber da war der Eingangspost schon so verschroben, dass der Thread nicht mehr zu retten war.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  14. Re: mal wieder grandiose Moderatorenarbeit hier von golem ... /ironieoff

    Autor: Anonymouse 08.03.19 - 11:05

    Vermutlich ist Golem vom CIA unterwandert und löscht deshalb solche eiträge :D

  15. Re: mal wieder grandiose Moderatorenarbeit hier von golem ... /ironieoff

    Autor: TrollNo1 08.03.19 - 11:08

    Ich würde auf Jesuiten tippen. Da ist bestimmt einer Katholisch in der Redaktion.

    So, jetzt aufpassen. Sonst wird wieder alles gelöscht. Ich mache da nur Spaß!

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  16. Re: mal wieder grandiose Moderatorenarbeit hier von golem ... /ironieoff

    Autor: tearcatcher 08.03.19 - 23:15

    Danke für die konstruktiven Beiträge.

    Ich halte fest: alle haben sich lieb und die golem-Moderation ist (etwas) übers Ziel hinausgeschossen

    in diesem Sinne: Schönes Wochenende an alle!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. BLG Logistics Group AG & Co. KG, Bremen
  3. symmedia GmbH, Bielefeld
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 58,99€
  3. 249€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

  1. Model S und Model X: Tesla verbaut neue Motoren für mehr Reichweite
    Model S und Model X
    Tesla verbaut neue Motoren für mehr Reichweite

    Tesla kann durch modernisierte Motoren für das Model X und das Model S die Reichweite der Elektroautos steigern. Außerdem lassen sich die Akkus schneller laden.

  2. Macbooks: Apple repariert defekte Butterfly-Tastaturen direkt im Laden
    Macbooks
    Apple repariert defekte Butterfly-Tastaturen direkt im Laden

    Macbook-Tastaturen mit Butterfly-Mechanismus verärgern wegen klebender und klemmender Tasten die betroffenen Besitzer. Apple repariert die Geräte künftig in den Apple Stores, um die Wartezeit für Kunden zu reduzieren.

  3. Sportwagen: Porsche Boxster und Cayman sollen elektrifiziert werden
    Sportwagen
    Porsche Boxster und Cayman sollen elektrifiziert werden

    Porsches Sportwagen Boxster und Cayman sollen laut Medienbericht bald rein elektrisch fahren sowie als Hybridfahrzeuge angeboten werden. Die Reichweite der Elektromodelle soll jedoch nicht besonders hoch sein, wenn an der Fahrzeugarchitektur nichts Grundlegendes geändert wird.


  1. 07:41

  2. 07:27

  3. 07:13

  4. 19:00

  5. 17:41

  6. 16:20

  7. 16:05

  8. 16:00