Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oracle gegen Google: Java…

Wegen sowas wird die Bedeutung an Java verlieren

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wegen sowas wird die Bedeutung an Java verlieren

    Autor: Anonymer Nutzer 27.03.18 - 22:11

    k.w.t

  2. Re: Wegen sowas wird die Bedeutung an Java verlieren

    Autor: eisbart 27.03.18 - 22:25

    Das eine hat mit dem anderem nichts zu tun.

  3. Re: Wegen sowas wird die Bedeutung an Java verlieren

    Autor: Das Osterschnabeltier 27.03.18 - 22:28

    eisbart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das eine hat mit dem anderem nichts zu tun.

    Ich gebe noch ein "+1" bis es wieder zu einem generischen "Java ist doof und verdient zu sterben" Thread ausartet.

  4. Re: Wegen sowas wird die Bedeutung an Java verlieren

    Autor: Anonymer Nutzer 27.03.18 - 22:32

    Das Osterschnabeltier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eisbart schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das eine hat mit dem anderem nichts zu tun.
    >
    > Ich gebe noch ein "+1" bis es wieder zu einem generischen "Java ist doof
    > und verdient zu sterben" Thread ausartet.

    +1

  5. Re: Wegen sowas wird die Bedeutung an Java verlieren

    Autor: Anonymer Nutzer 27.03.18 - 22:32

    Das Osterschnabeltier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eisbart schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das eine hat mit dem anderem nichts zu tun.
    >
    > Ich gebe noch ein "+1" bis es wieder zu einem generischen "Java ist doof
    > und verdient zu sterben" Thread ausartet.

    +1 (denn manche werden es nie verstehen)

  6. Re: Wegen sowas wird die Bedeutung an Java verlieren

    Autor: FrankM 27.03.18 - 22:45

    Es wäre naiv zu denken, dass dies keine Negative Auswirkungen auf Java hätte.
    Sollte Google tatsächlich Schadensersatz zahlen müssen, werden sie sehr wahrscheinlich Java komplett ersetzen. Das betrifft eine riesige Programmiererbasis, die dann plötzlich weg bricht. Alternativen werden an Popularität massiv gewinnen. Das wird sich dann auch auf nicht Android Betriebssysteme auswirken.
    Java wird an Bedeutung verlieren, aber natürlich nicht unbedeutsam werden, aber an Bedeutung ganz allgemein verlieren.

  7. Re: Wegen sowas wird die Bedeutung an Java verlieren

    Autor: Hannes5 27.03.18 - 22:56

    >>Es wäre naiv zu denken, dass dies keine negative Auswirkungen auf Java hätte.

    Jeder der den Artikel zu Ende gelesen hat, dürfte gelesen haben dass das nur Android bis einschließlich Version 6 betrifft. Da bereits 7 und 8 davon nicht mehr betroffen ist, gibt es auch keinen Grund mehr von Java weg zu wechseln.

  8. Re: Wegen sowas wird die Bedeutung an Java verlieren

    Autor: Anonymer Nutzer 27.03.18 - 23:04

    Richtig. Aber es ging ja um Bedeutung und nicht um Schaden. ;-)

  9. Re: Wegen sowas wird die Bedeutung an Java verlieren

    Autor: Ceryni 27.03.18 - 23:43

    Java wird weiter verwendet werden nur eben nicht oracle java. Ich kenne viele (wie eben auch google) die eben nicht mehr das oracle java nutzen. IMHO ist es völlig irrelevant und wird maximal eine verschiebung von oracle zum openjdk o.ä bewirken

  10. Re: Wegen sowas wird die Bedeutung an Java verlieren

    Autor: Anonymer Nutzer 27.03.18 - 23:55

    Ceryni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Java wird weiter verwendet werden nur eben nicht oracle java. Ich kenne
    > viele (wie eben auch google) die eben nicht mehr das oracle java nutzen.
    > IMHO ist es völlig irrelevant und wird maximal eine verschiebung von oracle
    > zum openjdk o.ä bewirken

    Gibt es da irgendwelche unterschiede zwischen OpenJDK und Oracles APIs? Ich hoffe mal das es keine Negativen Auswirkungen gibt.

  11. Re: Wegen sowas wird die Bedeutung an Java verlieren

    Autor: User_x 27.03.18 - 23:57

    Ich finde es einfach nur Schade, was Patent Trolle wie Oracle veranstalten. Deren Produkte sind mittlerweile so grottig, so unüberschaubar, ja - eigentlich wie hier geschehen tickende Zeitbomben. Desto eher diese ersetzt werden, desto besser. Und selbst wenn seit 7 das openjdk verwendet wird, schließt es nicht aus, dass dennoch gewechselt wird oder sogar eben ein konkurent daraus entsteht. schaut man sich die Updatedynamik zwischen google und oracle an, erkennt man den Gewinner.

  12. Betrifft nur Android <= 6

    Autor: Friedhelm 27.03.18 - 23:58

    "Das betrifft eine riesige Programmiererbasis, die dann plötzlich weg bricht. "

    Im Artikel wurde ja betont, das ab Android 7 mit OpenJDK alles in Ordnung ist. Also denke ich nicht das Google Java in Android einstampfen wird.

    Die haben sicher Rücklagen, bezahlen ein paar Milliarden und dann gehts weiter.

  13. Re: Wegen sowas wird die Bedeutung an Java verlieren

    Autor: Hello_World 28.03.18 - 00:16

    FrankM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollte Google tatsächlich Schadensersatz zahlen müssen, werden sie sehr
    > wahrscheinlich Java komplett ersetzen.
    Sie sind schon dabei, Kotlin als neue Sprache für Android aufzubauen. Und Kotlin ist Java als Sprache haushoch überlegen, aber dennoch kompatibel, so dass eine bestehende Codebasis nach und nach migriert werden kann. Ich denke daher, dass Kotlin langfristig Java als Standardsprache für Android ablösen wird. Es gibt einfach keinen Grund, sich mit so einer altmodischen Sprache wie Java zu quälen, wenn man stattdessen Kotlin benutzen kann…

  14. Re: Wegen sowas wird die Bedeutung an Java verlieren

    Autor: Username321 28.03.18 - 00:40

    Hello_World schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FrankM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sollte Google tatsächlich Schadensersatz zahlen müssen, werden sie sehr
    > > wahrscheinlich Java komplett ersetzen.
    > Sie sind schon dabei, Kotlin als neue Sprache für Android aufzubauen. Und
    > Kotlin ist Java als Sprache haushoch überlegen, aber dennoch kompatibel, so
    > dass eine bestehende Codebasis nach und nach migriert werden kann. Ich
    > denke daher, dass Kotlin langfristig Java als Standardsprache für Android
    > ablösen wird. Es gibt einfach keinen Grund, sich mit so einer altmodischen
    > Sprache wie Java zu quälen, wenn man stattdessen Kotlin benutzen
    > kann…

    Kotlin kompiliert in Bytecode der mit der Java Virtual Machine kompatibel ist. Die Sprache selbst ist zwar deutlich moderner und gerade im oft asynchronen App-Kontext deutlich besser zu handhaben als Java, trotzdem wird deren Bytecode am Ende des Tages von einer JVM interpretiert. Inwieweit das dann noch eine Lizensierung von Oracle Patenten vorraussetzt weiß ich allerdings nicht.

  15. Re: Wegen sowas wird die Bedeutung an Java verlieren

    Autor: blubberer 28.03.18 - 06:52

    Solange Kotlin eine Oracle JVM nutzt, treffen natürlich auch dafür wieder die Oracle Geschäftsmodelle. Es bräuchte halt eine KoVM, ähnlich wie bei HipHop bzw HHVM.

    Und ich schätze, die OpenJDK VM wird die Performance welche Kotlin gerne hätte, auch nicht hergeben.

  16. Re: Wegen sowas wird die Bedeutung an Java verlieren

    Autor: spyro2000 28.03.18 - 07:52

    > Und ich schätze, die OpenJDK VM wird die Performance welche Kotlin gerne
    > hätte, auch nicht hergeben.

    Soweit ich weiß, läuft das bei Android - schon alleine aus Performancegründen - schon immer komplett anders als beim PC/Server. Der Bytecode durchläuft erst mehrere Transformationsstufen (z.B. wg. Big/Little Endian), wird dann für ART/Dalvik aufbereitet und wird bei der Installation sogar nativ für die Zielplattform kompiliert / transformiert (deshalb dauern Installationen bei Android relativ lange).

    spyro



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.03.18 07:53 durch spyro2000.

  17. Re: Wegen sowas wird die Bedeutung an Java verlieren

    Autor: gadthrawn 28.03.18 - 08:39

    FrankM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wäre naiv zu denken, dass dies keine Negative Auswirkungen auf Java
    > hätte.
    > Sollte Google tatsächlich Schadensersatz zahlen müssen, werden sie sehr
    > wahrscheinlich Java komplett ersetzen. Das betrifft eine riesige
    > Programmiererbasis, die dann plötzlich weg bricht. Alternativen werden an
    > Popularität massiv gewinnen. Das wird sich dann auch auf nicht Android
    > Betriebssysteme auswirken.
    > Java wird an Bedeutung verlieren, aber natürlich nicht unbedeutsam werden,
    > aber an Bedeutung ganz allgemein verlieren.

    1. Kannst du das bei jedem sagen der etwas klaut.
    2. Ab Android 7 ist google auf das OpenSource OpenJDK gewechselt. Für google wird es extrem teuer da weg zu gehen. Lizenzkosten ist eben für das alte Fehlverhalten von google fällig.
    3. Manche Deppen glauben Kotlin löst Java ab. Kotlin nutzt ebenso die Java Class Library und JVM...

  18. Re: Wegen sowas wird die Bedeutung an Java verlieren

    Autor: taifun850 28.03.18 - 09:22

    Oracle ist ganz sicher kein Patenttroll. Und grundsätzlich gehören Oracle-Produkte und insb. die Datenbank ist qualitativ hochwertig.

  19. Re: Wegen sowas wird die Bedeutung an Java verlieren

    Autor: JaneDoe 28.03.18 - 09:42

    taifun850 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oracle ist ganz sicher kein Patenttroll. Und grundsätzlich gehören
    > Oracle-Produkte und insb. die Datenbank ist qualitativ hochwertig.

    Nunja. Gerade über Oracle DB gibt es sehr verschiedene Meinungen und Erfahrungen. Ich denke diese sollte daher nicht unbedingt als Referenz genutzt werden.

  20. Re: Wegen sowas wird die Bedeutung an Java verlieren

    Autor: Dino13 28.03.18 - 10:05

    Nope. Der Unterschied sind die zusätzlichen Tools die bei Oracle mitgeliefert werden.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sport-Thieme GmbH, Grasleben
  2. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim bei München
  3. Lidl Digital, Neckarsulm
  4. GÖRLITZ AG, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. 64,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24