Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Palantir: Big Data für NSA…

Künstliche Intelligenz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Künstliche Intelligenz

    Autor: LinuxNerd 12.01.15 - 12:21

    In Zukunft wird sowas wohl von künstlichen Intelligenzen ausgewertet werden. So IBM Watson mäßig wo man nur noch fragen muss "Wer ist der Terrorist ?" und das System liefert dann automatisch die Liste der verdächtigen.

    Würde dann nur vorraussetzen das man riesige Datenhalden hat auf welche solche Systeme dann zugreifen können um ihre Schlüsse zu ziehen. Denke das ist auch einer der gründe warum der NSA alles abspeichert, sobald die KI soweit ist kann man aus dieser im Moment wohl noch recht nutzlosen Datenhalde wohl sehr viele "intererssante" Informationen auswerten die ein menschlicher Analyst selbst wohl kaum finden würde. Nur durch KI wird die komplette Überwachung tatsächlich effizient möglich.

    ..........................................................................
    Anonyme zensurfreie Internet Nutzung:
    https://www.torproject.org
    https://tails.boum.org/index.de.html

  2. Re: Künstliche Intelligenz

    Autor: xSynth 12.01.15 - 12:36

    LinuxNerd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Zukunft wird sowas wohl von künstlichen Intelligenzen ausgewertet
    > werden. So IBM Watson mäßig wo man nur noch fragen muss "Wer ist der
    > Terrorist ?"

    Hehe. :D

    > und das System liefert dann automatisch die Liste der
    > verdächtigen.

    Na, die USA müsste ja schon einmal auf Platz 1 stehen. :)

    » Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung « - Serdar Somuncu

  3. Re: Künstliche Intelligenz

    Autor: matok 12.01.15 - 13:08

    LinuxNerd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denke das
    > ist auch einer der gründe warum der NSA alles abspeichert, sobald die KI
    > soweit ist kann man aus dieser im Moment wohl noch recht nutzlosen
    > Datenhalde wohl sehr viele "intererssante" Informationen auswerten die ein
    > menschlicher Analyst selbst wohl kaum finden würde.

    Und nicht nur die NSA. Auch die großen IT-Konzerne machen das. Und während der Zugriff auf die Daten der NSA noch ziemlich exkulsiv sein dürfte, bin ich mir bei den IT-Konzernen da nicht so sicher.
    Die Daten sind geduldig. Wenn es heute noch keine Möglichkeit der Verarbeitung gibt oder keinen Verwendungszweck gibt, irgendwann wird es soweit sein. Deshalb ist die Einstellung vieler Menschen Datenschutz, Datensparsamkeit und Provatssphäre gegenüber ja auch so naiv.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.01.15 13:10 durch matok.

  4. Re: Künstliche Intelligenz

    Autor: HansHorstensen 12.01.15 - 15:34

    http://de.m.wikipedia.org/wiki/Hidden_Markov_Model#Pr.C3.A4diktion.2FVorhersage

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WKW.group, Velbert-Neviges
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  4. BWI GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)
  2. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


EEG: Windkraft in Gefahr
EEG
Windkraft in Gefahr

Besitzer älterer Windenergieanlagen könnten bald ein Problem bekommen: Sie erhalten keine Förderung mehr. Das könnte sogar die Energiewende ins Wanken bringen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Windenergie Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
  2. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  3. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Merkel verteidigt Bruch des Koalitionsvertrages
  2. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  3. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform

  1. Kuhhandel zu Nord Stream?: Was eine Gaspipeline mit Uploadfiltern zu tun haben könnte
    Kuhhandel zu Nord Stream?
    Was eine Gaspipeline mit Uploadfiltern zu tun haben könnte

    Schon seit Wochen gibt es Spekulationen, dass die Einigung zu Uploadfiltern zwischen Deutschland und Frankreich nicht nur etwas mit dem Urheberrecht zu tun haben könnte. Nun soll es dazu konkrete Hinweise geben.

  2. Mobiles Betriebssystem: Apple veröffentlicht iOS 12.2
    Mobiles Betriebssystem
    Apple veröffentlicht iOS 12.2

    Apple hat nach einer längeren Betaphase die finale Version von iOS 12.2 für iPhones, iPads und den iPod touch veröffentlicht. Unterstützt werden Apples Videostreamingdienst TV Plus, Apple TV Channels und Apple News Plus.

  3. Apple TV+: Apple bringt Streamingdienst mit eigenen Filmen und Serien
    Apple TV+
    Apple bringt Streamingdienst mit eigenen Filmen und Serien

    Apple steigt in den Streamingmarkt ein und will eigene Filme und Serien produzieren. Die Inhalte werden als eigenes Abomodell vermarktet. Zudem wird die TV-App von Apple überarbeitet, um Dienste der Konkurrenz einzubinden.


  1. 23:12

  2. 20:47

  3. 20:10

  4. 19:41

  5. 19:03

  6. 19:00

  7. 18:18

  8. 17:45