1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Palantir: Big Data für NSA…

Künstliche Intelligenz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Künstliche Intelligenz

    Autor: LinuxNerd 12.01.15 - 12:21

    In Zukunft wird sowas wohl von künstlichen Intelligenzen ausgewertet werden. So IBM Watson mäßig wo man nur noch fragen muss "Wer ist der Terrorist ?" und das System liefert dann automatisch die Liste der verdächtigen.

    Würde dann nur vorraussetzen das man riesige Datenhalden hat auf welche solche Systeme dann zugreifen können um ihre Schlüsse zu ziehen. Denke das ist auch einer der gründe warum der NSA alles abspeichert, sobald die KI soweit ist kann man aus dieser im Moment wohl noch recht nutzlosen Datenhalde wohl sehr viele "intererssante" Informationen auswerten die ein menschlicher Analyst selbst wohl kaum finden würde. Nur durch KI wird die komplette Überwachung tatsächlich effizient möglich.

    ..........................................................................
    Anonyme zensurfreie Internet Nutzung:
    https://www.torproject.org
    https://tails.boum.org/index.de.html

  2. Re: Künstliche Intelligenz

    Autor: xSynth 12.01.15 - 12:36

    LinuxNerd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Zukunft wird sowas wohl von künstlichen Intelligenzen ausgewertet
    > werden. So IBM Watson mäßig wo man nur noch fragen muss "Wer ist der
    > Terrorist ?"

    Hehe. :D

    > und das System liefert dann automatisch die Liste der
    > verdächtigen.

    Na, die USA müsste ja schon einmal auf Platz 1 stehen. :)

    » Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung « - Serdar Somuncu

  3. Re: Künstliche Intelligenz

    Autor: matok 12.01.15 - 13:08

    LinuxNerd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denke das
    > ist auch einer der gründe warum der NSA alles abspeichert, sobald die KI
    > soweit ist kann man aus dieser im Moment wohl noch recht nutzlosen
    > Datenhalde wohl sehr viele "intererssante" Informationen auswerten die ein
    > menschlicher Analyst selbst wohl kaum finden würde.

    Und nicht nur die NSA. Auch die großen IT-Konzerne machen das. Und während der Zugriff auf die Daten der NSA noch ziemlich exkulsiv sein dürfte, bin ich mir bei den IT-Konzernen da nicht so sicher.
    Die Daten sind geduldig. Wenn es heute noch keine Möglichkeit der Verarbeitung gibt oder keinen Verwendungszweck gibt, irgendwann wird es soweit sein. Deshalb ist die Einstellung vieler Menschen Datenschutz, Datensparsamkeit und Provatssphäre gegenüber ja auch so naiv.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.01.15 13:10 durch matok.

  4. Re: Künstliche Intelligenz

    Autor: HansHorstensen 12.01.15 - 15:34

    http://de.m.wikipedia.org/wiki/Hidden_Markov_Model#Pr.C3.A4diktion.2FVorhersage

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn-Röttgen
  3. Kirsch Pharma GmbH, Salzgitter
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen