1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Papst Franziskus: "Das…

Falsch.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Falsch.

    Autor: Pwnie2012 23.01.14 - 17:07

    Es ist ein "Geschenk", das uns Wissenschaftler gebracht haben. NICHT GOTT. KEIN PRIESTER.

    Achja, ein Ort der Mission ist das Internet auch nicht. Aber immerhin bleiben diese Missionare größtenteils in ihren eigenen Foren, statt mich im IRC zu nerven :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.14 17:09 durch Pwnie2012.

  2. Re: Falsch.

    Autor: phinfire 23.01.14 - 17:13

    Wenigstens ist das Internet kein "Teufelszeug" mehr...

  3. Re: Falsch.

    Autor: Pwnie2012 23.01.14 - 17:14

    so kann mans auch sehn :P

  4. Re: Falsch.

    Autor: Spitfire777 23.01.14 - 17:19

    Pwnie2012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist ein "Geschenk", das uns Wissenschaftler gebracht haben. NICHT GOTT.
    > KEIN PRIESTER.
    >
    > Achja, ein Ort der Mission ist das Internet auch nicht. Aber immerhin
    > bleiben diese Missionare größtenteils in ihren eigenen Foren, statt mich im
    > IRC zu nerven :D
    Und warum missionierst du dann?

  5. Re: Falsch.

    Autor: Pwnie2012 23.01.14 - 17:22

    was hat das mit missionieren zu tun? ich sag nicht, dass es keinen gott gebe, ich sage nur, dass es wissenschaftler erfunden haben, er hätte sagen können, die erfinder seien ein geschenk gottes oder so.

  6. Ideologische Veriennahmung

    Autor: CraWler 23.01.14 - 17:25

    Sehr richtig !

    Das was der Pabst macht ist Typisch für Ideologen (Religion ist auch nur ne Ideologie). Sie vereinnahmen Dinge die mit dieser Ideologie nicht zu tun haben um sie für sich selbst einzusetzen. Dann wird ein Werk der Wissenschaft oder Kultur eben zu einer Schöpfung Gottes, einer Leistung der Kommunistischen Partei, oder des NS Staates. Egal welche Ideologie. Denn Ideologen zufolge verdanken die Menschen alles, ja selbst ihr Leben der Ideologie. Da die Menschen die Ideologie alles verdanken sind sie ihr dann auch zur Treue verpflichtet.

    Wer dann im Kommunismus kein Kommunist sein will ist deswegen dann sofort ein Verräter an der Menschheit usw. Das gilt im Prinzip für alle Ideologien, je nachdem wie radikal diese sind in unterschiedlichen Abstufungen.

    Alles wird durch die Ideologie vereinnahmt, nehmen wir mal an ich Trete für eine sozial gerechte Welt ein in der es keine Armut mehr gibt. Da kommen die Leute sofort und stellen einen sofort in die Kommunistisch/Sozialistische ecke. Und wenn man sich dann äußert das freie Marktwirtschaft + Soziale Gerechtigkeit doch eigendlich ganz gut ist. Was dann bin ich dann ein Neoliberaler Kommunist ?


    Irgendwie finde ich diese Fokusierung des Menschlichen verhaltens auf Ideologische Attribute hin irgendwie absurd. Ich will kein Christ sein, kein Kommunist, Nationalist oder Liberaler. Ich will einfach nur ich sein, als freies Individuum ohne irgendwelche entfremdenden ideologischen Zuschreibungen. Denn ich hab der Ideologie nichts zu verdanken, also bin ich ihr gegenüber auch zu nichts verpflichtet und möchte damit nicht in Verbindung gebracht werden.

  7. Re: Falsch.

    Autor: tomate.salat.inc 23.01.14 - 17:33

    Richtig, nur weil die Entwickler sicher des öfteren "OH MEIN GOTT, GEH ENDLICH DU VERDAMMTES DRECKSTEIL" gerufen haben, wurden sie noch lange nicht von gott geleitet/begleitet

  8. Re: Falsch.

    Autor: Digital_Ronin 23.01.14 - 17:35

    Kein Grund zur Aufregung. Das ist das tolle an Religion: man kann Sachen behaupten die (innerhalb der eigens definierten Logik) nicht widerlegbar sind. Vielleicht hat Gott ja den Wissenschaftlern die Hand geführt! Allerdings ist durchaus fraglich, ob das in dem Sinne tatsächlich theologisch gemeint ist oder nur platte Redewendung...

    Aber davon mal ganz abgesehen - die Aussage entbehrt nicht einer gewissen Komik wenn man bedenkt dass mehrere Schlüsselelemente des Internets Kinder des kalten Krieges sind. =P

  9. Re: Falsch.

    Autor: GodsBoss 23.01.14 - 19:49

    > Wenigstens ist das Internet kein "Teufelszeug" mehr...

    Sondern... Neuland? ;-)

  10. Re: Falsch.

    Autor: irata 23.01.14 - 20:09

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig, nur weil die Entwickler sicher des öfteren "OH MEIN GOTT, GEH
    > ENDLICH DU VERDAMMTES DRECKSTEIL" gerufen haben, wurden sie noch lange
    > nicht von gott geleitet/begleitet

    Und am Ende hat es dann funktioniert. QED ;-)

  11. Re: Falsch.

    Autor: Anonymer Nutzer 24.01.14 - 06:46

    eben. nix da geschenk. es sei denn gott sind die usa ... aber auch von denen haben wir nichts geschenkt bekommen: wir bezahlen nicht zu letzt mit unserer persönlichen transparenz - sprich sind gläsern geworden - für politik und wirtschaft.

  12. Re: Traurig wenn du es nicht verstehen willst

    Autor: Kasabian 24.01.14 - 09:05

    es zeigt aber auch wie recht er doch hat.

    Habe ich damals zu den Anfängen informationen - entwicklungstechnischer Art - gesucht, dauerte es nur Sekunden. Heute zum Teil Stunden. Und as liegt nicht an mir, sondern daran dass die Informationsflut gewaltig geworden ich und zudem massenhaft vom industriellen Sondermüll überschwemmt wird.

    Das bekommt die heutige Generation aber nicht mehr mit. Die kennen es leider nicht besser.

  13. Re: Ideologische Veriennahmung

    Autor: Kasabian 24.01.14 - 09:08

    bei dem Papst mir derweil lieber als von Wirtschaft, Politik, Unrechtswesen und den Militärs.

    Wenn ich schon die Wahl habe auf etwas Leben und Freiheit, dann wähle ich nicht auch noch meinen Henker.

    Soll heißen: Janein.
    Was dieser Papst aber derweil macht und leistet ist wirklich mal etwas positives, weil das Christentum oder Religion ja nun einmal überhaupt für viele eine nicht unwichtige Rolle spielt. Und vielleich thinterfragen sich so dann auch einmal die Volldeppen aus Bayern!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.14 09:10 durch Kasabian.

  14. Re: Falsch.

    Autor: tomate.salat.inc 24.01.14 - 09:37

    Ja, aber wenn wir schon ideologisch denken - wer hat uns dann geleitet wenn es mithilfe von Flüchen realisiert wurde O:-)

  15. Re: Falsch.

    Autor: Grmlfimmel 24.01.14 - 11:47

    Dachte mir schon das solche Kommentare kommen. Natürlich sollte man nicht alles zu wörtlich nehmen. Glaube nämlich kaum, dass der Papst es so meinte. Aber wenn man sich aufregen darf ist natürlich jedes Mittel Recht :)

  16. Re: Falsch.

    Autor: Gungosh 24.01.14 - 12:49

    Am zweimillionenfünfhundertdreiundvierzigtausendsechshundertfünfundachtzigsten(*) Tag machte ER das Internet, strich sich durch den Bart und murmelte zufrieden: "cool..."

    (*) Daumenpeilung (5000+1969) * 365

    _____________________________
    <loriot>Ach was?</loriot>

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bereichsleiter IT (m/w/d)
    DZB BANK GmbH, Mainhausen
  2. Junior IT Controller (m/w/d)
    SCHUFA Holding AG, Wiesbaden, Hamburg, Berlin, Bochum
  3. IT-Referent (w/m/d)
    Bundeskartellamt, Bonn
  4. Business Development Manager (m/w/d)
    Westnetz GmbH, deutschlandweit

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (AMD Ryzen 9 5900X, RTX 3070 Ti, 32 GB RAM, 1 TB SSD für 2.000€)
  2. 62,49€ mit Rabattgutschein (günstig wie nie)
  3. 259€ (günstig wie nie)
  4. (u. a. XFX RX 6950 XT für 999€, Gainward RTX 3070 für 559€, ASRock RX 6800 für 639€, MSI...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de