Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patentantrag: Apple will iPhone…

Klasse, ein USD1000 Touchpad

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klasse, ein USD1000 Touchpad

    Autor: pica 24.03.17 - 19:15

    Den einzigen Grund, den ich für dieses Konzept sehe, ist Gewinnmaximierung seitens Apple. Apple spart sich die Zahlung an Synaptics o.ä. und der Kunde muss USD1000 drauflegen.

    @Golem ich hoffe, dass ihr bei Tests die Kosten für das "Touchpad" mit einrechnet. Oder Alternativ den Bedienkomfort ohne Touchpad bewertet.

    Gruß,
    pica

  2. Re: Klasse, ein USD1000 Touchpad

    Autor: wasabi 25.03.17 - 05:48

    Hier scheint es mehrere zu geben, die das Konzept falsch verstehen. Vielleicht liegt es an der Artikel-Überschrift. Vielleicht aber habe ich jetzt auch nur deinen Beitrag missverstanden.

    Es geht hier nicht um ein vollständiges MacBook, dem das Touchpad fehlt, und man dann stattdessen ein iPhone einsetzt. Das wäre in der Tat Quatsch. Sondern um ein "dummes Dock", eine Hülle die nur aus Display, Tastatur und Akku besteht. Von der Grundidee einfach Umsetzung von so etwas wie Microsofts Continuum, also dass man Bildschirm, Maus und Tastatur an ein Smartphone anschließen kann, und dieses dann als Desktop -PC genutzt wird.

  3. Re: Klasse, ein USD1000 Touchpad

    Autor: Evron 26.03.17 - 15:53

    pica schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den einzigen Grund, den ich für dieses Konzept sehe, ist Gewinnmaximierung
    > seitens Apple. Apple spart sich die Zahlung an Synaptics o.ä. und der Kunde
    > muss USD1000 drauflegen.
    >
    > @Golem ich hoffe, dass ihr bei Tests die Kosten für das "Touchpad" mit
    > einrechnet. Oder Alternativ den Bedienkomfort ohne Touchpad bewertet.

    Ein Test ohne Touchpad ist nicht möglich, da ohne Touchpad/iPhone die CPU und das OS fehlt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Dortmund, Frankfurt am Main, Berlin
  2. Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring
  3. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€
  2. 469€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
      Doom Eternal angespielt
      Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

      E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

      1. Sigil John Romero setzt Doom fort

      1. Docsis 3.1 Remote-MACPHY: 10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test
        Docsis 3.1 Remote-MACPHY
        10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test

        Distributed CCAP Nodes bringen 10 GBit/s im Kabelnetz. Ein Modemtest für Docsis 3.1 von DEV Systemtechnik ist dazu jetzt erfolgreich gewesen.

      2. Sindelfingen: Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
        Sindelfingen
        Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz

        In Sindelfingen wird 5G in der laufenden Produktion eingesetzt. Es geht um die Ortung von Produkten und die Verarbeitung großer Datenmengen (Data Shower).

      3. Load Balancer: HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud
        Load Balancer
        HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud

        In der neuen LTS-Version 2.0 liefern die Entwickler des Open-Source-Load-Balancers HAProxy unter anderem mit einem Kubernetes Ingress Controller und einer Data-Plane-API aus. Auch den Linux-Support hat das Team vereinheitlicht.


      1. 18:42

      2. 16:53

      3. 15:35

      4. 14:23

      5. 12:30

      6. 12:04

      7. 11:34

      8. 11:22