Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patente: Apple geht gegen…

Neues System

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neues System

    Autor: whoever 08.11.12 - 14:46

    Ich habe das Ganze ziemlich unterschätzt. Ich dachte, dass nach dem Hauptstreit nun ein wenig Ruhe sein wird, habe mich gewaltig getäuscht.
    Wie viele, würde auch ich mich über einen Systemwechsel in der Rechtssprechung freuen. Doch leider ist dies nur sehr schwierig zu machen. Natürlich will man echte Innovation fördern und schützen (das ist speziell klar, wenn man sich vorstellt, dass man selber etwas gutes erfinden würde, dann will man auch nicht, dass dies am nächsten Tag alle kopieren dürfen).
    Es muss aber natürlich ganz klare Grenzen geben - nicht jeder Blödsinn darf geschützt werden, und hier ist der Wettstreit zum "dämlichsten Patent der Menschheit" in vollem Gange, es scheint, als ob alle gewinnen wollen (und nach dem Training muss man sagen, dass Apple definitv eine Favoritenrolle gehört).
    Aus meiner Sicht müssen nebst dem Schutz der Erfindung also auch zwei weitere Schutzmechanismen eingebaut werden: Schutz vor den Trivialpatenten und Patenttrollen, sowie der Schutz vor unbegründeten Forderungen. Denn gerade auch die komplett unbegründeten Forderungen sind ein grosses Problem. Es verhindert, dass kleine Player im Markt bestehen und innovativ sein können, da sie immer fürchten müssen, von einem Riese überrollt zu werden, durch Klagen und Zahlungsforderungen.
    Diese Probleme zu lösen wird wahrscheinlich sehr schwierig werden. Ich könnte mir z.B. vorstellen, dass der Kläger dem Angeklaten den vollen Betrag der Forderung bezahlen muss, wenn die Klage unbegründet war. Will heissen, dass es drei Arten von Urteilen gäbe: Schuldspruch, Freispruch da Tatbestand nicht erfüllt, Freispruch da Tatbestand nicht erfüllt plus marktschädigende Absicht des Klägers.
    Solche Absichten werden bereits heute in viele Urteilsbegründungen erwähnt, jedoch haben sie keine Relevanz. Ich hoffe, dass dies sich ändern wird.

    Gruss, whoever

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  2. Impactory GmbH, Darmstadt (Home-Office)
  3. Medion AG, Essen
  4. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Feldkirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 2-TB-SSD für 159,90€, AMD Upgrade-Bundle mit Radeon RX 590 + Ryzen 7...
  2. 349,99€
  3. 229,99€
  4. 43,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. Leak: NordVPN wurde gehackt
    Leak
    NordVPN wurde gehackt

    Beim VPN-Anbieter NordVPN gab es offenbar vor einiger Zeit einen Zwischenfall, bei dem ein Angreifer Zugriff auf die Server und private Schlüssel hatte. Drei private Schlüssel tauchten im Netz auf, einer davon gehörte zu einem inzwischen abgelaufenen HTTPS-Zertifikat.

  2. Onlinehandel: Verdorbene Lebensmittel auf Amazon Marketplace
    Onlinehandel
    Verdorbene Lebensmittel auf Amazon Marketplace

    In den USA erhalten Amazon-Kunden immer wieder abgelaufene und teilweise sogar verdorbene Lebensmittel, die über den Marketplace verkauft werden. Amazon sagt, dass ein System aus menschlichen Aufpassern und einer KI für Sicherheit sorgen soll - immer funktioniert das allerdings nicht.

  3. Arbeit im Amt: Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
    Arbeit im Amt
    Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

    Ämter als Arbeitgeber haben einen schlechten Ruf. Zu Recht oder ist das ein Vorurteil? Ein junger Fachinformatiker erzählt von seinem Arbeitsalltag in Unternehmen und einer Behörde.


  1. 12:55

  2. 12:40

  3. 12:03

  4. 11:31

  5. 11:16

  6. 11:01

  7. 10:37

  8. 10:10