Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patente: Netflix wird wegen…

Claimbestandteil "...transfer said subset onto blank media..." ist nicht erfüllt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Claimbestandteil "...transfer said subset onto blank media..." ist nicht erfüllt

    Autor: Lehmroboter 07.02.17 - 09:16

    Gleich in claim 1 des Patents wird aufgeführt, dass die transferierten Daten auf ein leeres medium transferiert werden sollen. Das war sicherlich sinnvoll im Hinblick auf das Originalverfahren was auf CD-Rs, später evtl. auch Blue-Rays, leere Speicherkarten oder ähnliches abzielte.

    Eben das ist bei Netflix aber nicht der Fall. Der Download landet definitiv nicht auf einem leeren Medium. Zumindest ist das keine Voraussetzung.

  2. Re: Claimbestandteil "...transfer said subset onto blank media..." ist nicht erfüllt

    Autor: Trollversteher 07.02.17 - 09:26

    Richtig. Und bei einem Download ist auch weder ein automatisierter Kopierprozess wie beschrieben notwendig, und eine Etikettiermaschine, die Adressen für den postalischen Versand ausdruckt ist auch nicht notwendig. Weder so konkret wie beschrieben, noch abstrakt im Ablauf. Die Offline-Daten werden ja schließlich nicht per Mail an die Kunden versandt.

  3. Re: Claimbestandteil "...transfer said subset onto blank media..." ist nicht erfüllt

    Autor: gaym0r 07.02.17 - 10:37

    Lehmroboter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gleich in claim 1 des Patents wird aufgeführt, dass die transferierten
    > Daten auf ein leeres medium transferiert werden sollen. Das war sicherlich
    > sinnvoll im Hinblick auf das Originalverfahren was auf CD-Rs, später evtl.
    > auch Blue-Rays, leere Speicherkarten oder ähnliches abzielte.

    *BluRays

    > Eben das ist bei Netflix aber nicht der Fall. Der Download landet definitiv
    > nicht auf einem leeren Medium. Zumindest ist das keine Voraussetzung.

    Das kommt drauf an wie man leeres Medium definiert. Der Download landet ja auf leeren Zellen / Sektoren.

  4. Re: Claimbestandteil "...transfer said subset onto blank media..." ist nicht erfüllt

    Autor: Trollversteher 07.02.17 - 11:11

    >Das kommt drauf an wie man leeres Medium definiert. Der Download landet ja auf leeren Zellen / Sektoren.

    Die Download-Datei wird aber nicht zuvor auf einem Server dupliziert, und auf Serverseite auf ein Medium kopiert, um dann einem Kunden per Post oder Mail zugesandt zu werden.
    Schon da beginnt der grundlegende Unterschied: Bei dem in den claims des Patents beschriebenen Prozess werden serverseiteig individuelle Kopien für jeden Kunden erzeugt, die dann einzeln postalisch an die Kunden ausgeliefert werden. Diese Beschreibung trifft nun mal nicht auf beliebige Download-Prozesse zu.

  5. Re: Claimbestandteil "...transfer said subset onto blank media..." ist nicht erfüllt

    Autor: plutoniumsulfat 07.02.17 - 12:50

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kommt drauf an wie man leeres Medium definiert. Der Download landet ja
    > auf leeren Zellen / Sektoren.

    Stell dir vor, du hast einen Schrank, wo einige Schubladen gefüllt sind. Jetzt packst du was in eine leere Schublade. War der Schrank vorher dadurch leer?

  6. Re: Claimbestandteil "...transfer said subset onto blank media..." ist nicht erfüllt

    Autor: a user 07.02.17 - 14:14

    Lehmroboter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gleich in claim 1 des Patents wird aufgeführt, dass die transferierten
    > Daten auf ein leeres medium transferiert werden sollen. Das war sicherlich
    > sinnvoll im Hinblick auf das Originalverfahren was auf CD-Rs, später evtl.
    > auch Blue-Rays, leere Speicherkarten oder ähnliches abzielte.
    >
    > Eben das ist bei Netflix aber nicht der Fall. Der Download landet definitiv
    > nicht auf einem leeren Medium. Zumindest ist das keine Voraussetzung.

    Mal ne Frage:
    Hast du dich mal wirklich beruflich und mit Patentanwälten in den USA mit diesem Thema beschäftigen müssen?

    Dann lass die von jemanden sagen, der das LEIDER über ein Jahr musste, dass deine Aussage zu 99% falsch ist. So lange im Patent, insbesondere in den Claims der Begriff "blank media" nicht 100% eindeutig definiert ist, ist das was damit gemeint ist sehr sehr Auslegungsabhängig. Ein für ein Programm irgendwo reservierter Platz, der vom Programm wie ein media device genutzt wird kann darauf auch zu treffen, sofern das nicht per Definition ausgeschlossen ist.

    Klingt bescheuert? Ich hab schon viel absurderes gesehen.

    Hört auf über dinge mit solchen an absoluter Sicherheit grenzenden Aussagen zu reden ohne damit wirklich zu tun gehabt zu haben.

    EDIT: und selbst wenn die definition des "blank media" so eindeutig wäre, ist es noch lange nicht eindeutig, dass diese zur wahrung des Claims nötig ist. Dass kommt auf die Interpretierte Idee des Claims an und ob die Blank Media für den Claim tatsächlich relevant ist. Allerdings wird das oft recht streng ausgelegt, d.h. man kann hier Glück haben. Klar ist da aber gar nichts!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.02.17 14:16 durch a user.

  7. Re: Claimbestandteil "...transfer said subset onto blank media..." ist nicht erfüllt

    Autor: Lehmroboter 07.02.17 - 15:05

    Is scho' recht, a user.

    Wir sind ja in der glücklichen Lage, diese Sache nicht verhandeln zu müssen. Daher müssen wir auch nicht über den endgültigen Katechismus zu diesem Patent bestimmen, können uns zurücklehnen und beruhigt das Ergebnis dieser Farce abwarten.

  8. Re: Claimbestandteil "...transfer said subset onto blank media..." ist nicht erfüllt

    Autor: a user 07.02.17 - 15:08

    Magst du mal sagen auf welche Erfahrungen hierzu deine Aussagesicherheit beruhen?

  9. Re: Claimbestandteil "...transfer said subset onto blank media..." ist nicht erfüllt

    Autor: a user 07.02.17 - 15:28

    die Diskussion könnt ihr euch sparen. Jeder Patentanwalt wird dir sagen, ist der Begriff "blank media" nicht im Patent definiert oder ein eindeutiger dokumentierter feststehender Fachbegriff, dann ist überhaupt nicht klar was damit gemeint ist und kann sehr weit ausgelegt werden.

    Ganz besonders muss man hier aufpassen, was ein Ami darunter versteht und was wir aus Deutschland darunter verstehen.

  10. Re: Claimbestandteil "...transfer said subset onto blank media..." ist nicht erfüllt

    Autor: Lehmroboter 08.02.17 - 09:11

    Lieber a user,
    ich bin kein Anwalt/Jurist und habe auch ansonsten keine persönlichen Erfahrungen mit Patentstreitigkeiten.

    Ich glaube auch Deiner Aussage dass meine Aussage zu 99% falsch sei.

    Aber hier geht es ja nicht um eine Rechtsberatung. Ich habe etwas im Claim gesehen, was meiner Meinung nach die Klage komplett abwegig erscheinen lässt. Dass dies letztlich überhaupt einen gewichtigen Einfluß auf den Ausgang einer Klage hat ist mir auch klar. Letztlich gilt sowieso immer der Spruch "Vor Gericht und auf Hoher See ist man in Gottes Hand.."...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. telent GmbH, Oberhausen, Reutlingen
  2. Brückner Servtec GmbH, Siegsdorf
  3. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Lemgo
  4. Avantgarde Business Solutions GmbH, Neuss

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Corsair K70 RGB MK.2 Tastatur für 119,99€, Elgato Stream Deck mini für 74,99€, Corsair...
  2. 199,90€
  3. (u. a. PS4 Slim 500 GB inkl. 2 Controller & Fortnite Neo Versa Bundle für 249,99€, PS4 500 GB...
  4. 89,99€ (Release 24. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

  1. FRK: Glasfaserausbau fehlt es nicht am Geld
    FRK
    Glasfaserausbau fehlt es nicht am Geld

    Ein führender FDP-Vertreter ist gegen mehr staatliche Programme für den Breitbandausbau. Doch wenn es sie gibt, sollten nicht nur die großen Netzbetreiber profitieren.

  2. Brexit: Autohersteller warnen vor ungeregeltem EU-Ausstieg
    Brexit
    Autohersteller warnen vor ungeregeltem EU-Ausstieg

    Der britische Premierminister Boris Johnson will Großbritannien am 31. Oktober aus der Europäischen Union führen, auch ohne ein Abkommen. Die Automobilbranche befürchtet bei einem ungeregelten Brexit schwere Einbußen.

  3. Innenministerium: Bundesregierung baut Sicherheitsapparat aus
    Innenministerium
    Bundesregierung baut Sicherheitsapparat aus

    Mehr Stellen und mehr Geld: Das Bundesinnenministerium weitet den Sicherheitsapparat immer weiter aus. Seit 2013 wurden mehrere Tausend neue Stellen geschaffen - die Geheimdienste sind darin noch nicht einmal enthalten.


  1. 18:41

  2. 17:29

  3. 17:15

  4. 16:01

  5. 15:35

  6. 15:17

  7. 15:10

  8. 14:52