1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patente: Rückschläge für…

Welterster astreiner Patenttroll

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Welterster astreiner Patenttroll

    Autor: Crass Spektakel 13.09.11 - 22:56

    Also das muß man Rambus lassen, sie waren die ersten die sich absichtlich und öffentlich als Patenttroll aufgeführt haben.

    OK, Apple hat in den 1980er Jahren auch eiskalt versucht CBM und MS wegen "grafischer Benutzeroberfläche" abzuzocken die Apple seinerseits bei Xerox geklaut hatte, aber das lief noch vergleichsweise leise, da gabs eine kurze Meldung in der Computer Persönlich als der Streit losging und eine kurze als er vorbei war.

  2. Re: Welterster astreiner Patenttroll

    Autor: Anonymer Nutzer 14.09.11 - 04:59

    Nun ja, damals ging alles etwas leiser von statten. Heute ist selbst eine negative Pressemeldung immerhin kostenlose Werbung. Sie bewirbt zwar kein Produkt, aber einen Namen. Und einen Namen muss man heute schon haben, wenn man was erreichen will.

    Der negative Beigeschmack ist dank der Kommerzialisierung schnell wieder vergessen. Aber der Eindruck, einen Namen schon oft in den Medien gehört zu haben, der vergeht nicht.

  3. Re: Welterster astreiner Patenttroll

    Autor: Trockenobst 14.09.11 - 06:00

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also das muß man Rambus lassen, sie waren die ersten die sich absichtlich
    > und öffentlich als Patenttroll aufgeführt haben.

    Nun, Rambus hat hat halt immer die Position vertreten, dass man nur weil
    eine Fabrik mit Ingenieuren aufbaut und als erstes "offensichtliche"
    Entwicklungen "schneller" voranbringt, man deswegen auch von aller
    Welt bezahlt gehört - die halt leider zwei,drei Jahre zu spät zu den selben
    Lösungen kommt.

    Rambus hat sehr viel Geld in die Hand genommen, um "rechtlich" von
    dem Makel der damaligen JEDEC-Sauereien loszukommen. Mit einem
    feinen Kamm haben sie Rosinenpickerei betrieben und die Community
    hatte dann nach 10 Jahren oder so keine Lust mehr sich mit denen zu
    streiten. Auf dem Papier haben sie alles "richtig" gemacht.

    Bis heute reden viele Firmen mit Rambus nur über Anwälte, es gibt häufig
    was man so liest, keine richtige Geschäfts'beziehung'. Sie sind halt da und
    man kriegt sie nicht los, und damit hat es sich. Erst vor kurzem mussten
    sie wieder über strenge Behördenaktionen 30 Firmen zum "Geschäftstermin"
    bitten. Als Firma in dem Markt würde ich es ehrlich gesagt auch nicht anders
    halten wollen.

    Rambus versucht ja auch ständig zu erklären, dass es *nie* Speicher
    geben wird, der nicht irgendwie unter ihre Patente fällt, aber so einfach
    ist das schon lange nicht mehr. Das In-validieren der beiden Patente ist
    ein Riesen Sieg für die Community. Rambus ist es ja schon gewohnt
    Jahrzehnte vor Gericht zu verbringen, somit werden sie natürlich diese
    Sachen bis zum bitteren Ende verteidigen - und haben auch schon angekündigt
    das sie natürlich die Patentzahlungen auch vor Gericht hart bis zur endgültigen
    Aufhebung der Patente einfordern werden.

    Die muss man nämlich nicht zurückzahlen, solange das Patent gültig war.
    Ich frage mich ernsthaft, wie sich die Bude selbst sieht. Das ist ja ultraschräg alles.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lead Developer (Java) / Solution Architect (m/w/d)
    MLP Finanzberatung SE, Wiesloch
  2. Informatiker, Mathematiker, Physiker oder Beamter (w/m/d)
    Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Stuttgart
  3. IT-Systemadministrator/in (m/w/d)
    Stadt Achim, Achim
  4. Softwareentwickler (m/w/d) C++
    Scheidt & Bachmann Signalling Systems GmbH, Mönchengladbach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de