1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patentklage: Gamevice will…

Welches Patent? Artikel unvollständig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Welches Patent? Artikel unvollständig.

    Autor: leMatin 14.08.17 - 13:22

    Wäre schön, wenn man direkt erfahren könnte, um welches Patent es sich hier handelt. 100 Artikel im Netz, aber keines mit einer Angabe zum Schutzrecht. Abschreibejournalismus par excellence ist das mal wieder. Da Gamevice anscheinend nicht unter eigenen Namen anmeldet und ich keinen Bock habe, in der Sache Zeit für eine Patentrecherche zu verschwenden: Hat jemand mehr Infos zum Patent?

  2. Re: Welches Patent? Artikel unvollständig.

    Autor: Zazu42 14.08.17 - 13:34

    https://en.wikipedia.org/wiki/Wikipad

    https://patents.google.com/patent/US9126119

    hab 30 Sekunden gebraucht

  3. Re: Welches Patent? Artikel unvollständig.

    Autor: Stefm 14.08.17 - 13:36

    Das ist völlig Banane wie lange du dazu brauchst. Sowas gehört in einen Artikel rein wenn er sich schon darum dreht.

  4. Re: Welches Patent? Artikel unvollständig.

    Autor: Zazu42 14.08.17 - 13:36

    da geb ich dir recht ich wollte nur

    >und ich keinen Bock habe, in der Sache Zeit für eine Patentrecherche zu verschwenden

    entkräften

  5. Re: Welches Patent? Artikel unvollständig.

    Autor: My1 14.08.17 - 13:38

    also das Patent fällt aus, da es in dem Patent speziell auch darum geht dass die beiden teile durch ne "Brücke" verbunden sind. das ist bei der switch nicht der fall.

    Asperger inside(tm)

  6. Re: Welches Patent? Artikel unvollständig.

    Autor: leMatin 14.08.17 - 13:42

    Zazu42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > en.wikipedia.org
    >
    > patents.google.com
    >
    > hab 30 Sekunden gebraucht

    Dann sollte im Artikel vielleicht nicht Gamevice sondern Wikipad Inc als Kläger drinstehen. Nur der Patentinhaber hat das Recht gegen eine Verletzung zu klagen. So dann hätte ich das auch so gefunden. Dachte Wikipad wäre nur ein Markenname.

  7. Re: Welches Patent? Artikel unvollständig.

    Autor: Shoopi 14.08.17 - 13:48

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also das Patent fällt aus, da es in dem Patent speziell auch darum geht
    > dass die beiden teile durch ne "Brücke" verbunden sind. das ist bei der
    > switch nicht der fall.

    Das würde ich nicht behaupten von dem was im Patent geschrieben ist.
    Nach deiner Definition würde dann nahezu jedes Patent wirkungslos werden. Man kann ja dann kleinste Features ändern und zack - ist was ganz anderes. Ja, Apple versuchte das regelmäßig. Aber hier geht es kaum um Design, sondern direkt um Funktion. Ganz andere Liga.

  8. Re: Welches Patent? Artikel unvollständig.

    Autor: My1 14.08.17 - 13:51

    das mag bei kleinkram im patent so sein, aber das ist einer der hauptpunkte der sogar im titel steht: "Combination computing device and game controller with flexible bridge section"

    Asperger inside(tm)

  9. Re: Welches Patent? Artikel unvollständig.

    Autor: leMatin 14.08.17 - 13:53

    Leute, vergesst die Bildchen und sonstige Beschreibungen in Patenten: Lest die Ansprüche (Claims) und stellt euch das als abstrakte Beschreibung eines Gegenstands mit diesen und jenen Funktionen vor und vergleicht das dann mit - in dem Fall - der Nintendo Switch.
    Die Ansprüche sind immer so abstrakt wie möglich verfasst, um den Schutzbereich so groß wie möglich zu gestalten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  3. EBB Truck-Center GmbH, Baden-Baden
  4. Hays AG, Affalterbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Sony DualSense Wireless-Controller für 67,89€)
  2. ab 2.174€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge