Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patentklagen: Steve Wozniak…

Entwicklungen von Kleinfirmen basieren doch häufig auf bestehendes?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Entwicklungen von Kleinfirmen basieren doch häufig auf bestehendes?

    Autor: Anonymer Nutzer 10.04.12 - 19:18

    Besonders im Programmierbereich wird auf bestehende Software gesetzt, Frameworks zum Beispiel. Völlig unkreativ.

  2. Re: Entwicklungen von Kleinfirmen basieren doch häufig auf bestehendes?

    Autor: Nasenbär 10.04.12 - 22:29

    Klar, und Betriebssysteme. Muss jeder sein eigenes Betriebssystem schreiben...

    Frameworks, Toolkits usw sind ja dazu gedacht, von anderen verwendet zu werden und entweder zahlt man auch dafür oder sie sind kostenlos verfügbar.

    Patente sollen ja gerade verhindern, dass andere die Technologie verwenden

  3. Re: Entwicklungen von Kleinfirmen basieren doch häufig auf bestehendes?

    Autor: newjack 11.04.12 - 01:25

    Fizze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Besonders im Programmierbereich wird auf bestehende Software gesetzt,
    > Frameworks zum Beispiel. Völlig unkreativ.

    Du weisst nicht wirklich, was ein Framework ist, oder?

    Ich finde auch, dass Nägel mit einem Hammer in die Wand schlagen völlig unkreativ ist, ich nehme dafür lieber eine Banane...

  4. Re: Entwicklungen von Kleinfirmen basieren doch häufig auf bestehendes?

    Autor: barni_e 11.04.12 - 08:39

    Fizze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Besonders im Programmierbereich wird auf bestehende Software gesetzt,
    > Frameworks zum Beispiel. Völlig unkreativ.


    Kinder, die mit Lego spielen, nutzen ja nur fertige Bausteine, anstatt dass sie Ihre Legobausteine selbst herstellen :D da kann ja nichts neues heraus kommen...

    Zuckerberg hat auch nur das fertige PHP verwendet um seine Webseite zu basteln - völlig unkreativ der Kerl.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.04.12 08:42 durch barni_e.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Capgemini Deutschland, deutschlandweit
  2. iS Software GmbH, Regensburg
  3. MVV EnergySolutions GmbH, Mannheim
  4. abilex GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Intellimouse Classic im Test: Microsofts heimliches Bluetrack-Upgrade
Intellimouse Classic im Test
Microsofts heimliches Bluetrack-Upgrade
  1. XMG Neo 15 Spielenotebook mit mechanischen Tasten konfigurieren
  2. Wacom Intuos im Test Die Schlankheitskur tut Wacoms Stift-Tablet gut
  3. Microsoft Surface Precision Mouse mit Bluetooth- und USB-Steuerung

Linux: Mit Ignoranz gegen die GPL
Linux
Mit Ignoranz gegen die GPL
  1. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge
  2. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert

Elektromobilität: Alstoms E-Bus Aptis trotzt dem Berliner Winter
Elektromobilität
Alstoms E-Bus Aptis trotzt dem Berliner Winter
  1. eWayBW Daimler beteiligt sich an Tests mit Elektro-Oberleitungs-Lkw
  2. Elektromobilität Kia testet drahtloses Ladesystem für Elektroautos
  3. T-Rex Trike Elektroauto mit drei Rädern erhält Antrieb aus Elektromotorrad

  1. IT-Jobs: Mehr Frauen studieren Informatik
    IT-Jobs
    Mehr Frauen studieren Informatik

    Im Jahr 2016 stieg der Frauenanteil etwas stärker als die Gesamtzahl der Informatik-Erstsemesterstudierenden. Doch das reicht vielen noch nicht: Kinder sollten so früh wie möglich begeistert und Mädchen besonders gefördert werden, fordert der Bitkom.

  2. Webstresser.org: Größter DDoS-Marktplatz nach Ermittlungen offline
    Webstresser.org
    Größter DDoS-Marktplatz nach Ermittlungen offline

    Mit der Operation Power Off haben zahlreiche Polizeibehörden den größten Marktplatz für DDoS-Angriffe vom Netz genommen. Die Infrastruktur des Dienstes fand sich zum Teil auch in Deutschland, im April sollen darüber bereits vier Millionen Angriffe erfolgt sein.

  3. Telefónica Deutschland: Netzzusammenlegung in Großstädten kurz vor dem Abschluss
    Telefónica Deutschland
    Netzzusammenlegung in Großstädten kurz vor dem Abschluss

    Die Telefónica Deutschland ist mit der Netzintegration von E-Plus und O2 "weit fortgeschritten". Insgesamt aber ist der Umsatz gesunken und der Verlust weiter sehr hoch.


  1. 18:35

  2. 17:55

  3. 17:35

  4. 17:20

  5. 17:00

  6. 16:34

  7. 16:10

  8. 15:45