Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patentstreit: HTC verklagt Apple

Apple >> HTC

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple >> HTC

    Autor: Justin Credible 13.05.10 - 01:25

    LOL, da erlaubt sich HTC aber was. Man sollte sich nicht mit den großen Jungs anlegen, wenn man noch nichtmal richtig laufen kann.

    HTCs Produkte sind bis auf wenige Ausnahmen (die Android-Geräte) von minderer Qualität. Sieht man ja auch an den typischen Käufern, die verzweifelt auf dem Touchscreen rumklicken und sich über ihr achsotolles Multitaskingphone mit "echter" Exchange-Anbindung ärgern, weil alles hakt und ruckelt.

    Wenn HTC nicht aufpasst, wird Apple es einfach schlucken und stückweise verkaufen.

  2. Re: Apple >> HTC

    Autor: blub 13.05.10 - 01:29

    Justin Credible schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LOL, da erlaubt sich HTC aber was. Man sollte sich nicht mit den großen
    > Jungs anlegen, wenn man noch nichtmal richtig laufen kann.
    >
    > HTCs Produkte sind bis auf wenige Ausnahmen (die Android-Geräte) von
    > minderer Qualität. Sieht man ja auch an den typischen Käufern, die
    > verzweifelt auf dem Touchscreen rumklicken und sich über ihr achsotolles
    > Multitaskingphone mit "echter" Exchange-Anbindung ärgern, weil alles hakt
    > und ruckelt.
    >
    > Wenn HTC nicht aufpasst, wird Apple es einfach schlucken und stückweise
    > verkaufen.

    tja, um produktqualitaet gehts aber in einem solchen verfahren nicht.

  3. Re: Apple >> HTC

    Autor: birnius 13.05.10 - 01:36

    sonst hätte apfle auch schon längst verloren...

  4. Rotznase

    Autor: uffpassen 13.05.10 - 04:37

    HTC hat schon Smartphones und PDAs auf den Markt geworfen, da hat Apple noch Computer gebaut. Die haben zu der Zeit noch nichtmal "gewusst", wie man normale MP3s unterwegs abspielen kann ;)

  5. Re: Rotznase

    Autor: MonMonthma 13.05.10 - 08:46

    Naja Apple hatte von 1993 bis 1998 auch PDAs im Angebot.

    Aber Steve hat ihn ja bei seiner Rückkehr abgeschafft.

  6. Re: Apple >> HTC

    Autor: Octane2 13.05.10 - 09:04

    Naja, sind ja letztlich Chinesen, bei HTC. Im Zweifel lassen die sich von Lenovo aufkaufen und dann wirds für Apple eng. Kleines Moratorium an die Regierung der Volksrepublik und schon wird kein chinesischer Auftragsfertiger mehr für Apple produzieren.

    Apple hängt da sehr vom Wohlwollen der Chinesen ab. Ohne Auftragsfertiger keine Produkte, ohne Produkte kein Geld, ohne Geld kein Apple.

    Wenn man keine eigenen Produktionsstätten besitzt sollte man nicht Firmen verklagen, die den eigenen Lieferanten geographisch und wirtschaftlich so nahe stehen, wie das bei Taiwan und China der Fall ist. Die politischen Aspekte sind da eher unwichtig. In solchen Fällen gehts um Geld und Nationalstolz. Taiwan ist US-Freundlich, aber es sind immer noch Chinesen. Die lassen sich nicht von einer eher kleinen IT-Firma aus Kalifornien veralbern.

    Google ist groß und mächtig. In China kamen sie aber nicht klar. Daran sollte man bei Apple denken.

  7. Re: Apple >> HTC

    Autor: no1 13.05.10 - 09:15

    Octane2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple hängt da sehr vom Wohlwollen der Chinesen ab. Ohne Auftragsfertiger
    > keine Produkte, ohne Produkte kein Geld, ohne Geld kein Apple.

    du glaubst nicht, dass apple auch woanders produzieren lassen könnte? kostet ja nicht apple mehr, sondern den endkunden... und der kauft den kram, egal wie teuer (auch wenn jetzt alle schreien "niemals!"... wenn wirklich keiner kaufen würde, dann wäre apple pleite ,p)

    > Wenn man keine eigenen Produktionsstätten besitzt sollte man nicht Firmen
    > verklagen, die den eigenen Lieferanten geographisch und wirtschaftlich so
    > nahe stehen, wie das bei Taiwan und China der Fall ist.
    .........
    > In solchen Fällen gehts um Geld

    rrrrichtig... und apple zahlt, und zwar mit geld...

  8. Re: Apple >> HTC

    Autor: Thanatos81 13.05.10 - 11:34

    Glaubst du denn wirklich, dass HTC das alleine ausfechten muss, wenn es hart auf hart kommt? Die sind der wichtigste Hersteller von Windows Mobile Geräten. Und von Android Geräten. Im zweifelsfall bekommen die Rückendeckung von MS und Google. Und dann wirds für Apple eng.

  9. Re: Apple >> HTC

    Autor: lulzor 13.05.10 - 11:51

    Wenn du glaubst, dass es ausserhalb von China und Taiwan auf die schnelle solche Produktionskapazitäten gibt, wie Apple sie benötigt, dürftest du dich täuschen ;)
    Allerdings ist diese ganze Chinesen-Story hier eher lächerlich. Schliesslich ist HTC eine Taiwanesische Firma... und Festlandchina ist nicht gerade gut auf die abtrünnigen Brüder zu sprechen ;)

  10. Re: Apple >> HTC

    Autor: sumisu 13.05.10 - 13:00

    Thanatos81 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glaubst du denn wirklich, dass HTC das alleine ausfechten muss, wenn es
    > hart auf hart kommt? Die sind der wichtigste Hersteller von Windows Mobile
    > Geräten. Und von Android Geräten. Im zweifelsfall bekommen die
    > Rückendeckung von MS und Google. Und dann wirds für Apple eng.


    Versteh ich nicht, wieso sollte sich da die Rechtslage/Rechtssprechung ändern?

  11. Re: Apple >> HTC

    Autor: Darum 14.05.10 - 01:05

    Weil auch M$ das ein oder andere Patent halten duerfte, ebenso wie Google. Wenn Apple es also drauf ankommen laesst, dann bekommen sie von den beiden Firmen halt auch Klagen gegen den Latz geknallt.

  12. Re: Apple >> HTC

    Autor: dfhssss 14.05.10 - 09:58

    Hier einige der HTC Geräte unter dem Namen, die du vielleicht kennen dürftest.

    iPaq
    Palm Treo 750, 750v
    Palm Pro
    Fujitsu-Siemens Pocket LOOX
    Xperia X1

    Compaq, HP, FS, Sony-Erricson... alle haben bei HTC entwickeln und bauen lassen....

    Weitere wichtige HTC Partner:

    Microsoft, Google...


    HTC hat viele Partner. Und Apple... ähh... Apple steht allein da.

  13. Re: Apple >> HTC

    Autor: Pixer 14.05.10 - 12:45

    Hehe, da hat wohl jemand zu viele Äpfel gegessen!?

    Apple produziert keine Hardware, ist also auf Chipfertiger, Boardproduzenten und Speicherhersteller angewiesen, den Rest vernachlässigen wir mal, obwohl noch das Display wichtig sein dürfte (Man weiß ja nicht, ob das Yield-Rate-Problem des iPad wirklich eins war, aber wenn, dann - na ja.)

    Apples "eigene" Chips sind bisher ARM, an denen Apple zwar a) massiv beteilgt ist und die sie b) kaufen wollen (das möcht ich sehen), aber auch ARM Ltd. vekauft nur Prozessordesigns, produziert werden diese dann von chinesisch-taiwanesischen Fertigern wie TSMC (Nvidia, AMD/ATI...) Ich würde wirklich gerne erfahren, wer sonst auf der Welt die technischen Voraussetzungen für eine Produktion solcher Massen hochwertiger und schneller Dies besitzt. Fällt Hrn. No1 vielleicht jemand ein?

    Beim Speicher sinds die Koreaner, die auf Apple wg. obskure Bestellungpraktiken zur Manipulation der RAM-Preise sowieso nicht gut zu sprechen sind. Displays können von China, Taiwan oder Südkorea stammen, die Boards sind meistens taiwanesisch oder chinesische Subunternehmen der Taiwanesen. Meistens Foxconn.

    Natürlich gehts hier auch immer nur um Geld, also wird Apple genau da produzieren, wo sie das immer getan haben. Vielleicht ihre eingekaufte Architektur von P.A. Semi, vielleicht ARM. Denen ist das wurscht, solange Apple bezahlt.

    Wenn aber unser Freund Justin "Timberlake" Credible was von minderer Qualität faselt und behauptet, Apple könne HTC kaufen, da muß ich schon heftig kichern! Die Stabilitätsprobleme bei WinMo-Geräten hängen am Betriebssystem und da hat Apple nur die Nase vorne, weil sie alle anderen draußen halten wollen, um Kohle zu machen. Als Nebeneffekt läufts eben ohne solche Macken. Das wird MS aber mit dem genauso zugenagelten WinMo7 nachmachen! Und bitte erzähle mir doch mal, wo mein HD2 minderwertig ist!? HTC ist Marktführer bei Smartphones und wenn es kommt, wie es kommen muß, dann kann man sich das mobile Betriebssytem bald ausuchen. Das iPhone ist bereits auf den Pinguin gekommen, das HD2 kann bald Android...

    ****************************************************

    Alles in allem habt ihr beide (Justin & Mr. No) das Problem, daß ihr denkt, multinationale Unternehmen würden funktionieren wie die Hinterhofdealer in eurem Viertel. Das ist echt amüsant.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.05.10 12:53 durch ap (Golem.de).

  14. Re: Apple >> HTC

    Autor: HTC Fanboy 14.05.10 - 14:55

    Justin Credible schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HTCs Produkte sind bis auf wenige Ausnahmen (die Android-Geräte) von
    > minderer Qualität. Sieht man ja auch an den typischen Käufern, die
    > verzweifelt auf dem Touchscreen rumklicken und sich über ihr achsotolles
    > Multitaskingphone mit "echter" Exchange-Anbindung ärgern, weil alles hakt
    > und ruckelt.


    Da wüsst ich gerne, wie du da blos dran kommst. Ernsthaft, bei jedem Handy-Generationswechsel prüfe ich eindringlich, welches es denn als neues bitte sein darf. Dabei beschränke ich mich explizit auf keine Marke und es muss wahrlich nicht immer HTC sein. Im Ergebnis bin ich jetzt 3 mal bei einem HTC gelandet.

    Aktuell habe ich ein HD2, das (ähnlich wie bei Ati und NVidia mit den Grafikkarten) schon seit vielen Monaten recht anstrengend zu bekommen sein kann. Das liegt daran, dass es still und klammheimlich zum Kult-Phone avanciert.

    Es hat den Spitznamen 'Iphone-Killer' und den trägt es durchaus zurecht. Mit dem 1 GHz Snapdragon geht im wahrsten Sinne des Wortes die Post ab, da ist nix mit ruckelig usw.

    Mittlerweile gibt es zu dem Teil auch eine recht grosse community (man könnte es im weitesten Sinne als 'modding' bezeichnen). Ich kenne keinen HD2 Besitzer, der nicht abfährt auf sein Gerät.

    Ich gehöre zur Kaste der 'ich muss neues immer schnell haben, freue mich dann 2 Wochen und dann gehört es zur Normalität' - Benutzer. ...normalerweise. Das HD2 habe ich seit Dezember und es macht mir immer noch _jeden Tag_ Spass. Das ist für mich ungewöhnlich...

    Gut, mehr als einen Einzel-Erfahrungsbericht kann ich hier nicht wiedergeben, aber allein eine Recherche im Internet fördert, nunja, weniges zutage, was deine Aussage stützt.

    viele Grüße.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kliniken Schmieder, Stuttgart
  2. Zellstoff- und Papierfabrik Rosenthal GmbH, Rosenthal am Rennsteig, Arneburg
  3. JOB AG Industrial Service GmbH, Mannheim (Home-Office)
  4. Hays AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 9,99€
  2. (-80%) 6,99€
  3. 20,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

  1. Refarming: Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"
    Refarming
    Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"

    5G muss in den richtigen Frequenzbereichen angeboten werden, um die volle Leistung zu bieten. Huawei spricht hier von 5G-Hype.

  2. ZTE: Weltweit erstes G.fast bei 212 MHz arbeitet in Köln
    ZTE
    Weltweit erstes G.fast bei 212 MHz arbeitet in Köln

    Eigentlich sollte G.fast von ZTE bei 212 MHz eine Datenrate von 2 GBit/s bieten. Nun sind es für den Nutzer doch nur halb so viel geworden. Dennoch "ein gigantischer technischer Meilenstein", sagte der chinesische Ausrüster.

  3. Verdi: Paypal Europe plant massiven Stellenabbau in Berlin
    Verdi
    Paypal Europe plant massiven Stellenabbau in Berlin

    Trotz hoher Gewinne will Paypal eine ganze Abteilung in Berlin schließen. Es sollen fast alle Beschäftigten im Stadtteil Wilmersdorf entlassen werden.


  1. 18:53

  2. 18:15

  3. 17:35

  4. 17:18

  5. 17:03

  6. 16:28

  7. 16:13

  8. 15:47