1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patentstreit: Motorola verklagt…

Vernünftige Konditionen

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vernünftige Konditionen

    Autor: MZ 11.11.10 - 09:45

    "Zuletzt wurde bekannt, dass Microsoft eine weitere Klage gegen Motorola eingereicht hat, da das Unternehmen nicht bereit sei, seine Patente zu vernünftigen Konditionen zu lizenzieren. Dabei geht es um Technik, die in der Xbox zum Einsatz kommt."

    Ich möchte deine Technik nutzen, ist mir aber zu teuer, also verklag ich dich.

    Kann ich jetzt auch Porsche verklagen, weil ich unbedingt nen Porsche fahren kann, ich die Preise aber für viel zu hoch halte?

    So ein Schwachsinn...

  2. Re: Vernünftige Konditionen

    Autor: Zentri 11.11.10 - 10:15

    MZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich möchte deine Technik nutzen, ist mir aber zu teuer, also verklag ich
    > dich.
    >
    > Kann ich jetzt auch Porsche verklagen, weil ich unbedingt nen Porsche
    > fahren kann, ich die Preise aber für viel zu hoch halte?
    >
    > So ein Schwachsinn...


    Kann ich verstehen und stimme ich auch zu. Irgendwann schlagen wir uns noch die Köppe ein um von Punkt A zu Punkt B zu kommen, ob es auf der Straße ist oder oder im Leben weiter zu kommen.
    Mit dem Porsche: Ja gerne! Können wir aucf Lambogini und dergleichen ausweiten.
    ich verklage dann alle propären Softwarehersteller (egal ob Spiele, Programme, OS und der gleichen) weil ich ein freies Betriebsystem nutzen will und keine Einschränkungen haben will.

    Find ich auch schwachsinnig, das alles.

    Wenn ich mir so ansehe, dass es in den Heise- und Golem-News auch Meldungen von Patentklagen gibt, dann finde ich es schwachsinnig. Egal ob es nun um das eigene Recht, um Geld oder ws anderes geht ich finds ... naja unschön. man kann ja programmieren lassen, wenns gegen Patente vertößt, dann könnte man drauf hinweisen und drüber reden, wie man es anders machen kann und nicht gleich klagen.
    ich aktzeptiere ja auch andere meinungen und wenn jemand zu mir sagt, das was ich hier fabriziere ist mist, dann muss ich das auch akzeptieren und kann nich einfach meine Meinung aufdrücken und sagen: "DU hast meine Meinung zu aktzepieren, egal was du sagts!" Wenn jemand etwas dagegen hat ok! Wenn nicht auch ok! Muss jeder für sich selbst halt wissen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rheinpfalz Verlag und Druckerei GmbH & Co. KG, Ludwigshafen am Rhein
  2. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  3. MEMMINGER-IRO GmbH, Dornstetten
  4. Felsomat GmbH & Co. KG, Königsbach-Stein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 279,99€ (Vergleichspreis 332,19€)
  2. 599€ inkl. Rabattgutschein (Vergleichspreis 699€)
  3. 99,90€
  4. (u. a. FIFA 21 für 27,99€, Battlefield V für 13,99€, Star Wars Jedi Fallen Order für 24...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme