1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patentstreit: Samsung muss 1…

1 Milliarde...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1 Milliarde...

    Autor: catb 25.08.12 - 15:10

    ...ist vielleicht für den durchschnittlichen Bundesbürger eine Menge Geld, aber Samsung dürfte das erstens aus der Portokasse zahlen und sich zweitens über die Displays, welche an A_pple geliefert werden, schnell wieder zurückholen.
    Alternative: A_pple hätte dann kein AMOLED mehr, nur TFTs mit TN-Folie. ;-)

    BTW: Es gibt ja noch Motorola mit 17.000+ Patenten und spätestens dann gehen in Cupertino die Lichter endgültig aus.

    Übrigens könnte man A_pple - zumindest hier in D - locker wegen seines DRM verklagen (es liegt schließlich eine "unerlaubte Manipulation eines Datenverarbeitungssystems durch Dritte" vor).

  2. Re: 1 Milliarde...

    Autor: bstea 25.08.12 - 15:26

    catb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...ist vielleicht für den durchschnittlichen Bundesbürger eine Menge Geld,
    > aber Samsung dürfte das erstens aus der Portokasse zahlen und sich zweitens
    > über die Displays, welche an A_pple geliefert werden, schnell wieder
    > zurückholen.
    > Alternative: A_pple hätte dann kein AMOLED mehr, nur TFTs mit TN-Folie.
    > ;-)
    >
    Erstmal gibt's für jede Komponente mehrere Hersteller und Apple hat doch nie Amoled Dinger genutzt. Zweitens verdient Samsung ziemlich gut an den Aufträgen. Drittens gibt's langfristige zwischen den beiden.
    > BTW: Es gibt ja noch Motorola mit 17.000+ Patenten und spätestens dann
    > gehen in Cupertino die Lichter endgültig aus.
    >
    Nur blöd, dass die meisten davon Funkttechnik beschreiben, die man lizenzieren können muss ansonsten gibt eine FRAND-Klage. Wobei auch hier, Apple stellt kein Chips her, muss also folgerichtig nicht für Patente und Lizenzen zahlen, denn die sind üblicherweise schon im Einkaufspreis der Komponenten enthalten.
    > Übrigens könnte man A_pple - zumindest hier in D - locker wegen seines DRM
    > verklagen (es liegt schließlich eine "unerlaubte Manipulation eines
    > Datenverarbeitungssystems durch Dritte" vor).
    Dann bin mal gespannt auf die Erklärung. Und wieso wäre nur Apple davon betroffen?

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  3. Re: 1 Milliarde...

    Autor: Hassan 26.08.12 - 00:25

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple hat doch
    > nie Amoled Dinger genutzt.
    Quelle? ;)

    > FRAND

    Was ist das? Ich lese das plötzlich seit ein paar Tagen immer wieder. Wo war das Wort vorher? Ist das Wort neu?

  4. Re: 1 Milliarde...

    Autor: Cohaagen 26.08.12 - 00:31

    Hassan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bstea schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Apple hat doch
    > > nie Amoled Dinger genutzt.
    > Quelle? ;)
    >
    Die Produktbeschreibungen auf www.apple.com

    > > FRAND
    >
    > Was ist das? Ich lese das plötzlich seit ein paar Tagen immer wieder. Wo
    > war das Wort vorher? Ist das Wort neu?

    Oh Mann, ist es wirklich zu viel verlangt, fünf Buchstaben in die Suchmaschie deiner Wahl einzutippen? http://lmgtfy.com/?q=frand

    Gleich das erste Suchergebnis.

  5. Re: 1 Milliarde...

    Autor: Abseus 26.08.12 - 13:06

    catb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...ist vielleicht für den durchschnittlichen Bundesbürger eine Menge Geld,
    > aber Samsung dürfte das erstens aus der Portokasse zahlen und sich zweitens
    > über die Displays, welche an A_pple geliefert werden, schnell wieder
    > zurückholen.

    Die kommen wohl eher von LG und Toshiba...

    > Alternative: A_pple hätte dann kein AMOLED mehr, nur TFTs mit TN-Folie.

    Apple benutzt gar kein AMOLED

    > ;-)
    >
    > BTW: Es gibt ja noch Motorola mit 17.000+ Patenten und spätestens dann
    > gehen in Cupertino die Lichter endgültig aus.
    >
    > Übrigens könnte man A_pple - zumindest hier in D - locker wegen seines DRM
    > verklagen (es liegt schließlich eine "unerlaubte Manipulation eines
    > Datenverarbeitungssystems durch Dritte" vor).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  2. Fidor Bank AG, München
  3. Deutscher Apotheker Verlag Dr. Roland Schmiedel GmbH & Co., Gerlingen
  4. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße, Dillingen/Saar, Mainz, Neuwied

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55B87 55 Zoll OLED Fernseher 1.049,99€)
  2. je 329,00€ statt 429,00€ mit diversen Armbändern


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Top-Level-Domains: Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?
Top-Level-Domains
Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?

Südamerikanische Regierungen streiten sich seit Jahren mit Amazon um die Top-Level-Domain .amazon. Bislang stehen die Regierungen als Verlierer da. Ein anderer Verlierer ist jedoch die Icann, die es nicht schafft, das öffentliche Interesse an solch einer Domain ausreichend zu berücksichtigen.
Von Katrin Ohlmer

  1. Icann Namecheap startet Beschwerde wegen .org-Preisen
  2. Domain-Registrierung Icann drückt .org-Vertrag ohne Preisschranken durch
  3. Domain-Registrierung Mehrheit widerspricht Icann-Plan zur .org-Preiserhöhung