1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patentstreit: Samsung muss 1…

Android R.i.P.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Android R.i.P.

    Autor: schap23 25.08.12 - 07:30

    Wenn die Richterin nicht noch das Ergebnis deutlich zu Gunsten von Samsung ändert (was möglich ist), so dürfte daß das Ende von Android sein.

    Niemand außer Samsung hat soviel Geld in der Kasse, um einen derartigen Streit überleben zu können. Und mit dem Urteil können alle anderen Androide-Geräte kassiert werden.

    Damit hat Apple dann ein gesetulich bebglaubigtes Monopol auf Smartphones. Die angeblichen Alternativen RIM und Nokia funktionieren ja offensichtlich nicht. Es wird Zeit, daß sich die EU-Kommission darum kümmert.

  2. Re: Android R.i.P.

    Autor: H.Brecht 25.08.12 - 07:45

    Auch das wird die Android nicht die Marktführung kosten. Allein Nexus wird einschlagen wie eine Bombe, dann ist da nur noch Apfelmus übrig.

  3. Re: Android R.i.P.

    Autor: Emulex 25.08.12 - 08:05

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Richterin nicht noch das Ergebnis deutlich zu Gunsten von Samsung
    > ändert (was möglich ist), so dürfte daß das Ende von Android sein.
    >
    > Niemand außer Samsung hat soviel Geld in der Kasse, um einen derartigen
    > Streit überleben zu können. Und mit dem Urteil können alle anderen
    > Androide-Geräte kassiert werden.

    Was redest denn du bitte für einen Unsinn ?
    Erstens ist 1 Mrd $ nicht wirklich viel Geld - nicht für Samsung und auch nicht für Google (denen bekanntermaßen Motorola gehört).
    Zweitens wird Apple auch weiterhin hauptsächlich auf Samsung rumhacken.
    Drittens rollt sowieso erstmal Microsoft das Feld von hinten auf - vorausgesetzt Windows8 kann Whatsapp :D

  4. Re: Android R.i.P.

    Autor: schap23 25.08.12 - 10:25

    Itgendwie hast Du wohl wenig verstanden. Die 1 Mrd. ist ein Ausgleich für früher. Für zukünftige Geräte werden dann auch Lizenzgebühren fällig, wenn nicht alle beanstandete Funktionalität entfernt wird. Und wenn Geräte immer wieder vom Markt genommen werden müssen, lohnt sich das auch nicht.

    Zudem muß man sehen, daß z.B. aus Android schon "Univerals Search" entfernt wurde, damit es nicht mit einem Apple-Patent kollidiert. Das, obwohl ja Google die Desktopsuche schon Jahre zuvor eingeführt hat. Wenn das der Weg ist, wird Android bald zu einem Krüppelsystem.

    Apple hat sich alles, was Benutzbarkeit betrifft, mit Trivialpatenten abgedeckt. Und technische Patente werden unter dem Begriff FRAND gefaßt, was bedeutet, daß sie jedem unter fairen Bedingungen lizensiert werden müssen. Fair heißt aus Apples Sicht: für Apple kostenlos und ohne den Patentbesitzer fragen zu müssen. Damit sind die Motorola-Patente wenig wert.

    Und davon, daß Windows 8 irgendwie ein Erfolg werden könnte, sehe ich jedenfalls nichts. Oder hast Du schon Dein Nokia mit Wondows 8 vorbestellt?

  5. Re: Android R.i.P.

    Autor: Anonymer Nutzer 25.08.12 - 10:30

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und davon, daß Windows 8 irgendwie ein Erfolg werden könnte, sehe ich
    > jedenfalls nichts. Oder hast Du schon Dein Nokia mit Wondows 8 vorbestellt?

    Unterschätze die Marktdynamik nicht. Du nennst den Grund ja selbst: "vorbestellen". Die Leute kaufen nicht nach Qualität. Die Leute kaufen Trends - oder wie willst du die Qualität deines Nokia Knüppels vorab feststellen? ;)

  6. Re: Android R.i.P.

    Autor: H.Brecht 25.08.12 - 10:32

    Apple steht schon lange nicht mehr für Qualität. Du kauft nur einen überteuerten Status ein.

  7. Re: Android R.i.P.

    Autor: bofhl 25.08.12 - 11:13

    Dass das Urteil so und nicht anders ausgehen kann war jeden klar!
    Korean. Konzern gegen ein ur-amerk. Konzern, der für sehr viele dort Quasi-Religions-Status zugesprochen wird - wie hätte so was anders ausgehen sollen.
    Als die Richterin im Vorfeld fast alle Eingaben der Samsung-Anwälte ablehnte und den Apple-Anwälten (beinahe) alles erlaubt war das Endergebnis klar!

    Und das Samsung sau-dämlich bei vielen Punkten agierte - darüber braucht man nicht mal nachdenken! Asiaten war immer schon die besten "Kopierer"...

  8. Re: Android R.i.P.

    Autor: Trollfeeder 25.08.12 - 11:15

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass das Urteil so und nicht anders ausgehen kann war jeden klar!
    > Korean. Konzern gegen ein ur-amerk. Konzern, der für sehr viele dort
    > Quasi-Religions-Status zugesprochen wird - wie hätte so was anders ausgehen
    > sollen.
    > Als die Richterin im Vorfeld fast alle Eingaben der Samsung-Anwälte
    > ablehnte und den Apple-Anwälten (beinahe) alles erlaubt war das Endergebnis
    > klar!

    Keep America green, spend your bucks here! Die haben das verinnerlicht.^^

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  9. Re: Android R.i.P.

    Autor: Whitey 25.08.12 - 11:33

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass das Urteil so und nicht anders ausgehen kann war jeden klar!
    > Korean. Konzern gegen ein ur-amerk. Konzern, der für sehr viele dort
    > Quasi-Religions-Status zugesprochen wird - wie hätte so was anders ausgehen
    > sollen.
    > Als die Richterin im Vorfeld fast alle Eingaben der Samsung-Anwälte
    > ablehnte und den Apple-Anwälten (beinahe) alles erlaubt war das Endergebnis
    > klar!
    >
    > Und das Samsung sau-dämlich bei vielen Punkten agierte - darüber braucht
    > man nicht mal nachdenken! Asiaten war immer schon die besten "Kopierer"...

    Genau, wenn einem ein Urteil nicht passt, dann sind das Gericht und die Geschworenen voreingenommen. Hätte das Urteil anders ausgesehen, wäre es ein Musterbeispiel für die Justiz gewesen, nach dem Motto "Die Wahrheit/Gerechtigkeit setzt sich durch".

    Ein Musterbeispiel dafür, wie man sich die Wirklichkeit hinbiegen kann. Wer nicht die eigene Meinung teilt, der ist verblendet, hat keine Ahnung oder ist ein religiös-fanatischer-Sektenanhänger....

  10. Re: Android R.i.P.

    Autor: Peter Glaser 25.08.12 - 12:13

    H.Brecht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple steht schon lange nicht mehr für Qualität. Du kauft nur einen
    > überteuerten Status ein.

    Der war gut! YMMD!

    --
    Nur echt mit HHvA

  11. Re: Android R.i.P.

    Autor: Anonymer Nutzer 25.08.12 - 12:21

    sagen wir mal so - will man wirklich geschworene, also laien* bei sowas haben.

    bzw. sind so dinge wie "abgerundete ecken" oder aber auch wisch-ziehgesten wirklich schützenswert?

    Ich persönlich habe nicht unbedingt etwas gegen Geschmacksmuster usw. (ich glaube das würde auf die Ecken passen sollN).

    Aber nicht, wenn man dadurch ganze Geräteklassen kontrollieren kann.

    * ob die nun schlechter sind als Richter und Anwälte? vermutlich nicht unbedingt, aber oft werden in den USA doch schon sehr merkwürdige Entscheidungen getroffen.
    (aus mitteleuropäischer sicht)

  12. Re: Android R.i.P.

    Autor: matok 25.08.12 - 12:32

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Drittens rollt sowieso erstmal Microsoft das Feld von hinten auf -
    > vorausgesetzt Windows8 kann Whatsapp :D

    Jaja, die werden sicher ihren Marktanteil schnell verdoppeln und verdreifachen..... auf 2-3% oder so? ;)

  13. Re: Android R.i.P.

    Autor: hyperlord 25.08.12 - 12:34

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Richterin nicht noch das Ergebnis deutlich zu Gunsten von Samsung
    > ändert (was möglich ist), so dürfte daß das Ende von Android sein.
    >
    > Niemand außer Samsung hat soviel Geld in der Kasse, um einen derartigen
    > Streit überleben zu können. Und mit dem Urteil können alle anderen
    > Androide-Geräte kassiert werden.
    >
    > Damit hat Apple dann ein gesetulich bebglaubigtes Monopol auf Smartphones.
    > Die angeblichen Alternativen RIM und Nokia funktionieren ja offensichtlich
    > nicht. Es wird Zeit, daß sich die EU-Kommission darum kümmert.

    So ein Unfug. Erstmal gilt: Android != Samsung
    Klar ist Samsung da ein großer Anwender, aber eben nicht der Einzige.
    Dann bezieht sich das Urteil nicht auf die aktuellen Geräte wie das S3 oder das Google Nexus Gerät (von Samsung) - das macht auch Sinn, da diese Geräte sich optisch deutlich vom iPhone unterscheiden.
    In dem Prozess ging es in 1.Linie um das alte iPhone (3gs) und das alte Nexus (Nexus S) und da hat Samsung in meinen Augen definitiv das Design kopiert. Das generelle Geschmacksmuster von Apple (Rechteck mit runden Ecken) wurde ja explizit nicht zu Gunsten von Apple gewertet.

    Blieben halt noch die Entscheidungen im Hinblick auf die Softwarepatente die da im Spiel sind wie Tap-to-Zoom etc. Da ist mir nicht klar, wie allgemein die gefasst sind, weil laut Urteil auch nur einige der Samsung-Geräte das Patent verletzen, aber offenbar nicht alle.
    Ob das also auch Implikationen für Android allgemein hat, kann man derzeit noch überhaupt nicht sagen.

  14. Re: Android R.i.P.

    Autor: Dr.White 25.08.12 - 14:30

    schap23 Wrote:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Richterin nicht noch das Ergebnis deutlich zu Gunsten von Samsung
    > ändert (was möglich ist), so dürfte daß das Ende von Android sein.
    >
    > Niemand außer Samsung hat soviel Geld in der Kasse, um einen derartigen
    > Streit überleben zu können. Und mit dem Urteil können alle anderen
    > Androide-Geräte kassiert werden.
    >

    Das ist Bullshit. Weil..

    Samsung ist nicht Android. Samsungs UI Aufsatz(Bloatware) hat nichts mit Android zutun. Aber auch gar nichts. Deshalb ist Samsung auch selber schuld, weil sie mit ihren GUI Anpassungen die Autisten UI von IOS kopiert haben, was man beim Galaxy S und S2 gut sehen kann. Obwohl, kopiert schon übertrieben ist. Es ist leicht angelehnt daran, warum auch immer. Vanila Android bietet wesentlich effektivere Elemente und sind optisch auch ansprechbar. Das Apfel sich an Elementen von Froyo/ICS und Jelly Bean schamlos bedient, zeugt doch schon davon das diese Bloatware Aufsätze überhaupt nicht notwendig sind. Deshalb auch selber Schuld Samsung. Mir persönlich ist es scheißegal wo mein Nexus herkommt. Selbst wenn es von Apfel persönlich gebaut wäre(was ja nicht geht weil die bauen ja nichts selber), ist es mir egal.

    Und Tante Google selber wird das nicht viel jucken. Die verdienen auch an Apfel mit.

    Because I am hard, you will not like me. But the more you hate me, the more you will learn. I am hard but I am fair.
    http://img7.imagebanana.com/img/k1ew98mx/blb.jpg

  15. Re: Android R.i.P.

    Autor: Rogman 26.08.12 - 10:08

    Ich überlege gerade wirklich mein iPad 3 zu verkaufen und mir 3 Nexus 7 zu kaufen...

    H.Brecht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch das wird die Android nicht die Marktführung kosten. Allein Nexus wird
    > einschlagen wie eine Bombe, dann ist da nur noch Apfelmus übrig.

  16. Re: Android R.i.P.

    Autor: JanZmus 26.08.12 - 10:21

    Benutzername123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sagen wir mal so - will man wirklich geschworene, also laien* bei sowas
    > haben.

    Das ist völlig egal, hätte man Fachleute da sitzen gehabt, hätten die Apple-Hater-Boys doch argumentiert, dass die eh alle ein iPhone in der Tasche haben. Im Grunde also genau das, was Whitey angesprochen hat.

    > bzw. sind so dinge wie "abgerundete ecken" oder aber auch wisch-ziehgesten
    > wirklich schützenswert?

    Persönlich würde ich sagen, "abgerundete Ecken" natürlich nicht, "wisch-ziehgesten" zum Teil schon.

  17. Re: Android R.i.P.

    Autor: Schnarchnase 26.08.12 - 10:24

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zudem muß man sehen, daß z.B. aus Android schon "Univerals Search" entfernt
    > wurde, damit es nicht mit einem Apple-Patent kollidiert. Das, obwohl ja
    > Google die Desktopsuche schon Jahre zuvor eingeführt hat. Wenn das der Weg
    > ist, wird Android bald zu einem Krüppelsystem.

    Anzumerken ist, dass webOS Universal Search schon seit der Markteinführung integriert hat. Je nachdem wann das Patent erteilt wurde, darf man also an der Rechtmäßigkeit zweifeln.

  18. Re: Android R.i.P.

    Autor: JanZmus 26.08.12 - 10:30

    Dr.White schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schuld, weil sie mit ihren GUI Anpassungen die Autisten UI von IOS kopiert
    > haben,

    Was ist das denn? "Autisten UI", hab ich noch nie gehört.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Felsomat GmbH & Co. KG, Königsbach-Stein
  2. Burger King Deutschland GmbH, Hannover
  3. SySS GmbH, Tübingen
  4. DATA MODUL AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB SSD 86,00€, Evo Select microSDXC 128...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  2. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10
  3. Vorinstallierte App Samsung-Smartphones schicken Daten an chinesische Firma

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

  1. Elenion Technologies: Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik
    Elenion Technologies
    Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik

    Nokia kauft ein New Yorker Unternehmen, das im Bereich Siliziumphotonik aktiv ist. Die Produkte sind für 5G-, Cloud- und Rechenzentrumsnetzwerke einsetzbar, es geht um die tiefere Integration bei der Umwandlung von Licht zu elektrischen Signalen.

  2. Spielestreaming: Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung
    Spielestreaming
    Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung

    Der Spielestreamingdienst Stadia von Google unterstützt künftig auch einige Smartphones von Razer und Asus, vor allem aber viele neuere Geräte von Samsung - inklusive der gerade erst vorgestellten Galaxy-S20-Reihe.

  3. EU-Kommission: Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas
    EU-Kommission
    Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas

    Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen will mit einer neuen Digitalstrategie europäische Daten besser nutzbar machen. Wie die vollmundigen Ankündigungen konkret umgesetzt werden, ist aber noch offen.


  1. 19:08

  2. 17:21

  3. 16:54

  4. 16:07

  5. 15:43

  6. 15:23

  7. 15:00

  8. 14:45