1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patentstreit: Samsung muss 1…

Glückwunsch!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Glückwunsch!

    Autor: azander 25.08.12 - 08:56

    Freut mich für Apple!

    Jetzt bitte gerne nochmal nachtreten und dann auch alle anderen Trittbrettfahrer zurechtweisen!

  2. Re: Glückwunsch!

    Autor: Hanson 25.08.12 - 09:07

    Und sonst so?!

  3. Re: Glückwunsch!

    Autor: up2date 25.08.12 - 09:15

    Vielleicht kommt jetzt Samsung ja mal mit wirklich eigenen und neuen Innovationen. Gäbe mehr Vielfalt bei Handys und Tablets was ich auch als Apple-Fan nicht schlecht fände.

  4. Re: Glückwunsch!

    Autor: Peter Glaser 25.08.12 - 09:22

    +1
    Sehe ich genauso. Jetzt kannst darauf warten, das mein alltimefavorite-Satz "Wie soll man es sonst machen" fällt.

    --
    Nur echt mit HHvA

  5. Re: Glückwunsch!

    Autor: azander 25.08.12 - 09:48

    @up2date

    Ja, das hoffe ich auch.

    Ich hab auch nix gegen Samsung und die Geräte sind durchaus auch gut.
    Und man kann auch davon ausgehen das man bei Samsung auch viele neue tolle Dinge in den Schubladen hat. Aber die kommen damit halt nicht raus. Absolut null Risikobereitschaft, kein Vertrauen in die Zukunft und den eigenen Leuten und Produkten.
    Und die verschwenden auch keinen Gedanken daran etwas zu ändern solange sich auch nur ein Dollar damit machen lässt, sich einfach an erfolgreiche Konzepte anderer hängen zu können ohne großartig selbst investieren zu müssen.

    Und davon gibts viele Beispiele. Gut das das jetzt mal knallt.

    Das Samsung nach allen Regeln der Kunst kopiert und das gesammte Apple-Design-Konzept (nicht nur die mobilen Geräte) versucht zu plagiieren, ist Fakt und für jedes Kind klar und deutlich ersichtlich. An keiner Stelle wird auch nur versucht irgendetwas anders oder gar besser zu machen. Inklusive aller Nachteile wird kopiert.
    Ich wär begeistert wenn auch nur ein einziger Hersteller wenigstens mal an der Akkulaufzeit deutliche Verbesserungen bringen würde.

    Ich hoffe sehr das dieses Urteil postitive Auswirklingen hat und Hersteller wie Samsung zwingt umzudenken.

  6. Re: Glückwunsch!

    Autor: Anonymer Nutzer 25.08.12 - 09:50

    azander schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und davon gibts viele Beispiele. Gut das das jetzt mal knallt.

    zB Apple.

  7. Re: Glückwunsch!

    Autor: 0mega 25.08.12 - 11:06

    Peter Glaser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > +1
    > Sehe ich genauso. Jetzt kannst darauf warten, das mein alltimefavorite-Satz
    > "Wie soll man es sonst machen" fällt.

    Aber,... aber... Rechteck mit abgerundeten Ecken !!!einself

  8. Re: Glückwunsch!

    Autor: bofhl 25.08.12 - 11:35

    up2date schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht kommt jetzt Samsung ja mal mit wirklich eigenen und neuen
    > Innovationen. Gäbe mehr Vielfalt bei Handys und Tablets was ich auch als
    > Apple-Fan nicht schlecht fände.
    Eher werden sich nun einige Leute wundern, warum einige sehr gute Geräte nicht mehr in den USA und in der EU verkauft bzw. angeboten werden! Damit dürfte es weltweit mit einer größeren Vielfalt bei den Smartphones und Tablets essig sein!
    Auch sollten sich alle hier und den USA auf extrem verteuerte Geräte einstellen - den die Firmen werden nun die Kosten dieses und aller zukünftigen Urteile mittragen dürfen - oder denkt irgend jemand etwa, das diese Strafzahlungen aus den Rücklagen des Konzerns bezahlt wird?
    Das muss die Smartphone-Tochter bezahlen - und hier kann durchaus die komplette Einstellung der Entwicklung für Android drohen (ähnliche Signale kamen bereits vom neuen Samsung-Konzern-Chef!) - man hat ja bereits andere OS im Angebot, bei denen die Entwicklung einfacher ist (z.B. WinPhone8)

  9. Re: Glückwunsch!

    Autor: TITO976 26.08.12 - 14:17

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eher werden sich nun einige Leute wundern, warum einige sehr gute Geräte
    > nicht mehr in den USA und in der EU verkauft bzw. angeboten werden! Damit
    > dürfte es weltweit mit einer größeren Vielfalt bei den Smartphones und
    > Tablets essig sein!

    Also irgendwie beisst sich deine Aussage etwas:

    entweder es sind wirklich sehr gute Geräte die zur Vielfalt beitragen:
    In dem Fall steht einem Vertrieb in den USA und EU in kleinster Weise etwas im Wege.
    Denn dann wären es echte Eigenentwicklungen und keine Kopien.

    oder es sind mal wieder nur billigere Abklatsche von dem was es ehh schon gibt:
    Dann dürfen sie zurecht in den USA und der EU angeboten werden.
    Wozu auch??? Leisten keinen Beitrag zur Vielfalt.

    Du siehst also, das Urteil ist FÜR mehr Vielfalt...

    > Auch sollten sich alle hier und den USA auf extrem verteuerte Geräte
    > einstellen - den die Firmen werden nun die Kosten dieses und aller
    > zukünftigen Urteile mittragen dürfen - oder denkt irgend jemand etwa, das
    > diese Strafzahlungen aus den Rücklagen des Konzerns bezahlt wird?
    > Das muss die Smartphone-Tochter bezahlen - und hier kann durchaus die
    > komplette Einstellung der Entwicklung für Android drohen (ähnliche Signale
    > kamen bereits vom neuen Samsung-Konzern-Chef!) - man hat ja bereits andere
    > OS im Angebot, bei denen die Entwicklung einfacher ist (z.B. WinPhone8)

    Und auch hier wird nur der bestraft, der es auch verdient hat.
    Oder meinst du Samsung hat keinen Klaps auf die Finger verdient, für die dreiste
    Abkupferei???

    Und wenn man andere OS im Angeot hat.....na dann her damit.....auch wieder nur
    gut für die von allen gewünschte Vielfalt!

  10. Re: Glückwunsch!

    Autor: smurfy 26.08.12 - 23:34

    Du bist auch einer derjenigen, die nicht begreifen wollen, dass es hier nicht nur um das Design ging. Dass Samsung eine schmerzliche Strafe für eine Kopie in Form des Galaxy S1 verdient hat, da brauchen wir gar nicht darüber zu reden, das ist verständlich und richtig. Aber mit dieser Klage wurden auch trivialen Patenten Tür und Tor geöffnet, denn es wurde gezeigt dass man vor Gericht damit durchkommt. Es ist völlig belanglos wie Smartphones oder Tablets aussehen, egal ob greisrund oder achteckig, bei solchen Patenten spielt das Design keinerlei Rolle.

    Das Samsung sich nun eine neue (eigene) Design-Linie einfallen lassen muss, ist gut für uns alle und bringt mehr vielfalt, ja. Aber es werden jetzt nur mehr triviale Patente angemeldet, und diese auch vor Gericht gebracht. Und das wird so weit gehen, dass es nur noch wenige große Hersteller von Produkten geben wird. Die kleineren oder neue Firmen können es gleich vergessen, da schon mit dem ersten Gedanken an ein neues Produkt viele Patente verletzt werden.

    Aber deine Meinung zu den Patenten ist hier ja schon bekannt. Das sind ja alles keine trivialen Patente. So etwas wie ausblendbare Scrollbalken sind derart Genial, so dass nur Apple das Recht hat so einzusetzen, oder andere dafür zahlen müssen. Und das ist jetzt nur ein Beispiel. Es gibt noch hunderte anderer Patente, wie "Game-Controller über NFC" (ohne jegliche nähere Beschreibung). Keine Frage, andere Firmen sind da ebenso schlimm, es ist nicht nur Apple. Aber du willst nicht Verstehen, dass diese Klage eben nicht nur den Design-Klau von Samsung betraf, sondern auch ein Schub für triviale Patente ist.

    Wenn du dein "du findest das Urteil gut und hättest gerne mehr davon" wengistens mal unter dem Gesichtspunkt sehen würdest, dass der zwang zu einer eigenen Design-Linie für Samsung zwar gut die Vielfalt, aber der Schub nach trivialen Patenten schlecht für die Vielfalt ist, dann wäre ich damit einverstanden. Du - und auch andere - bedenken diesen Punkt aber erst gar nicht, für euch geht es einfach nur um das Design. Und das ist einfach zu kurz gedacht.

  11. Re: Glückwunsch!

    Autor: TITO976 27.08.12 - 21:13

    smurfy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Samsung sich nun eine neue (eigene) Design-Linie einfallen lassen muss,
    > ist gut für uns alle und bringt mehr vielfalt, ja. Aber es werden jetzt nur
    > mehr triviale Patente angemeldet, und diese auch vor Gericht gebracht.

    Also wenn da für dich triviale Funktionen patentiert wurden, ist es doch
    überhaupt kein Problem, diese Funktionen bei seinem Gerät rauszulassen.
    Wer braucht schon "tip to zoom" oder "ausblendbare Scrollbalken".
    Oder sind diese Funktion des Smartphones für dich essenziell?

    > Und das wird so weit gehen, dass es nur noch wenige große Hersteller von
    > Produkten geben wird. Die kleineren oder neue Firmen können es gleich
    > vergessen, da schon mit dem ersten Gedanken an ein neues Produkt viele
    > Patente verletzt werden.

    Also wenn ich so durch die verschiednen Anbieter von Mobiltelefonen schlendere,
    entdecke ich nur eine Handvoll relativ großer Hersteller.
    Wann hast du dir das letzte mal ein Handy von einem Startup Hersteller gekauft?
    Lass uns doch bitte realistisch bleiben....

    Was viele aber nicht sehen wollen ist folgendes:
    Es mag sogar sein das diese einzelnen Funktionen für sich genommen auf den ersten
    Blick recht einfach erscheinen. Aber zum Einen sind sie es auf den zweiten Blick nicht
    und zum Anderen geht es hier auch um die Summe der einzelnen Funktionen.

    Die Konkurrenz ist ja nicht hergegangen und hat "pinch to zoom" kopiert sondern den
    ganzen Rest auch, der die flüssige Bedienung von iOS ausmacht.

    Wie kann man so viele Funkionen in Summe nicht als ein schützenswertes Konzept ansehen?

  12. Re: Glückwunsch!

    Autor: beaver 27.08.12 - 22:51

    Stimmt. Vor allem Star Trek! Diese Säue!
    https://www.youtube.com/watch?v=rAtje5weAU0

  13. Re: Glückwunsch!

    Autor: burgerking 28.08.12 - 18:26

    Ich überlege mir gerade ein Patent für "Fleisch in geschnitten Brot" zu beantragen.

    Somit wäre jeder Dönerbude, jede Burgerkette und jede Würstchenbude verpflichtet mich dafür zu entlohnen.

    Ich nenne es das iBrot.

    Aber warum beim Fleischbrötchen aufhören?

    Weltherrschaft - ich komme!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Düsseldorf
  2. KZV Land Brandenburg, Potsdam
  3. DATA MODUL AG, München
  4. VerbaVoice GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Crysis 3 für 4,99€, Battlefield 4 für 4,99€, Titanfall 2 für 4,99€)
  2. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  3. (u. a. Switch + Just Dance 2020 für 339,98€, Switch + FIFA 20 für 336,90€)
  4. (aktuell u. a. Creative Sound BlasterX G1 Soundkarte für 29,90€, Intenso Top 512 GB SSD für 52...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

  1. Elenion Technologies: Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik
    Elenion Technologies
    Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik

    Nokia kauft ein New Yorker Unternehmen, das im Bereich Siliziumphotonik aktiv ist. Die Produkte sind für 5G-, Cloud- und Rechenzentrumsnetzwerke einsetzbar, es geht um die tiefere Integration bei der Umwandlung von Licht zu elektrischen Signalen.

  2. Spielestreaming: Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung
    Spielestreaming
    Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung

    Der Spielestreamingdienst Stadia von Google unterstützt künftig auch einige Smartphones von Razer und Asus, vor allem aber viele neuere Geräte von Samsung - inklusive der gerade erst vorgestellten Galaxy-S20-Reihe.

  3. EU-Kommission: Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas
    EU-Kommission
    Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas

    Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen will mit einer neuen Digitalstrategie europäische Daten besser nutzbar machen. Wie die vollmundigen Ankündigungen konkret umgesetzt werden, ist aber noch offen.


  1. 19:08

  2. 17:21

  3. 16:54

  4. 16:07

  5. 15:43

  6. 15:23

  7. 15:00

  8. 14:45