1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patentstreit: Samsung muss 1…

Hört ihr das?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hört ihr das?

    Autor: Shadewalkerz 25.08.12 - 16:06

    ...lauscht den Wolken. Hört ihr's? Es ist Steve. Und er lacht.

    Besser hätte es für Apple nicht kommen können. Nicht nur wird ihnen eine Milliarden zugesprochen, nein, die wichtigsten Patente wurden anerkannt.

    '381 patent
    Besides the "rubber band" effect where a page "bounces" when a user scrolls to the bottom, '381 also includes touch-screen actions like dragging documents and multi-touch capabilities like pinch to zoom and twist to rotate.

    '915 patent
    Also a touch-screen patent, '915 relates to a device capable of distinguishing between a single-touch scroll operation and a multi-touch pinch-to-zoom operation.

    '163 patent
    You know how you can double-tap a touch screen to enlarge and center portions of Web page, photo, or document? That's what this patent covers.


    Ohne diese Patente sind Samsungs Handys wieder auf dem Stand von 2005. Und dass es auch anders geht, hat Microsoft bewiesen, diese haben die oben genannten Patente lizensiert, sogar zu 20% höheren Preisen, als man bei Samsung anbot.

    Selber Schuld, Samsung. ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.08.12 16:06 durch Shadewalkerz.

  2. Re: Hört ihr das?

    Autor: vulkman 25.08.12 - 16:49

    Shadewalkerz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ohne diese Patente sind Samsungs Handys wieder auf dem Stand von 2005. Und
    > dass es auch anders geht, hat Microsoft bewiesen, diese haben die oben
    > genannten Patente lizensiert, sogar zu 20% höheren Preisen, als man bei
    > Samsung anbot.

    DAS ist der Teil, den ich dabei interessant finde. Es ist also durchaus möglich, Apple legal zu kopieren, was man de facto tun muss, um ein zeitgemäßes Smartphone herstellen zu können.

  3. Re: Hört ihr das?

    Autor: kmork 25.08.12 - 17:08

    vulkman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist also durchaus möglich, Apple legal zu kopieren, was man de facto tun muss, um ein
    > zeitgemäßes Smartphone herstellen zu können.

    Tolle Sache. RIesige Konzerne können sich das leisten, aber weitere Markteintritte wird es so nicht geben. Ein paar wenige Oligopolisten stecken ihre Claims ab und jedes Startup, das sich erdreistet, auch mobile Geräte / Handies / usw. herstellen zu wollen, wird kurzer Hand in Grund und Boden geklagt.

    Und die Jubelperser klatschen laut Beifall.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.08.12 17:11 durch kmork.

  4. Re: Hört ihr das?

    Autor: vulkman 25.08.12 - 17:18

    kmork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Tolle Sache. RIesige Konzerne können sich das leisten, aber weitere
    > Markteintritte wird es so nicht geben. Ein paar wenige Oligopolisten
    > stecken ihre Claims ab und jedes Startup das sich nähert wird kurzer Hand
    > in Grund und Boden geklagt.
    >
    > Und die Jubelperser klatschen laut Beifall.

    Nee Du. Die letzten großen gescheiterten Markteintritte sind nicht an hinderlichen Patenten, sondern an mangelnder Akzeptanz durch den Kunden (Palm Pre, Blackberry Storm und folgende, WP7) oder Konzernpolitik (Nokia N9) gescheitert.

  5. Re: Hört ihr das?

    Autor: smurfy 25.08.12 - 18:08

    Shadewalkerz schrieb:
    > Ohne diese Patente sind Samsungs Handys wieder auf dem Stand von 2005. Und
    > dass es auch anders geht, hat Microsoft bewiesen, diese haben die oben
    > genannten Patente lizensiert, sogar zu 20% höheren Preisen, als man bei
    > Samsung anbot.
    >
    > Selber Schuld, Samsung. ;)

    Microsoft zahlt nichts an Apple. Die haben ein Abkommen, bei welchem sie sich gegenseitig die Nutzung der Patente zusichern. Das beinhaltet natürlich nicht das Kopieren des Designs (jedenfalls nicht so wie das Galaxy S1). Aber zahlen für die Patente tut Microsoft nicht, genausowenig wie Apple an Microsoft etwas zahlt.

    Auf so ein Abkommen wollte Samsung ja auch hinaus.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.08.12 18:08 durch smurfy.

  6. Re: Hört ihr das?

    Autor: kmork 25.08.12 - 18:46

    vulkman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nee Du. Die letzten großen gescheiterten Markteintritte sind nicht an
    > hinderlichen Patenten, sondern an mangelnder Akzeptanz durch den Kunden
    > (Palm Pre, Blackberry Storm und folgende, WP7) oder Konzernpolitik (Nokia
    > N9) gescheitert.

    Was du da als Markteintritte aufzählst sind bzw. waren allessamt Produkte etablierter Hersteller.
    "Hinderlich" sind Softwarepatente für Newcomer wie Jolla und Geeksphone, um nicht zu sagen, "potenziell vernichtend".



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.08.12 18:48 durch kmork.

  7. Re: Hört ihr das?

    Autor: samy 25.08.12 - 19:25

    Ich höre ihn auch Lachen, und sagen "Ohm man wieder so ein doofer Fanboy und Troll, die hab ich gut ausgenommen" hahahhhahhaaha

    Die Pantente sind zum größten Teil prior Art, nur dass die Beweise leider nicht zugelassen wurden...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.08.12 19:27 durch samy.

  8. Re: Hört ihr das?

    Autor: Shadewalkerz 25.08.12 - 19:46

    Ach samy... Samsung hat verloren, so ist es nun mal ;)

  9. Re: Hört ihr das?

    Autor: posix 25.08.12 - 19:57

    Patente im allgemeinen sind vernichtend für den Fortschritt. Ich hingegen sehe keine Kopie von Apples Iphones in den Samsung Geräten, da das eher der Glaube ist der sowas am Leben erhält diese Behauptung.

    Es ist derart lächerlich Optik patentieren lassen zu können, das es bereits an Dummheit der Patentämter grenzt. Führt man dies logisch weiter endet in naher Zukunft jegliche Innovation, da nur gewisse Unternehmen das Recht besitzen würden für bestimmte optische Designs.

    Umso erstaunlicher ist es wenn die Samsung Geräte eine Kopie sein sollen, warum sind sie dann um ein vielfaches besser und akzeptierter beim Kunden?

    Der Kunde nutzt seit jeher das was besser ist, und man sieht es an vielen Beispielen aus der Vergangenheit, man kann 2 identische Eletronikgeräte/Maschinen bauen und stets wird eines der technischen Designs besser sein als das andere > Innovation.

    Was Apple tut ist dass zu verhindern um quasi Monopolist zu sein, erbärmlich wie ich finde.
    Ein Monopol erarbeitet man sich, und klagt es sich nicht wie wild zusammen bis keiner mehr da ist der legal etwas ähnliches herstellen darf.
    Im Grunde legt sich Apple damit selbst die Schlinge um den Kopf, denn Menschen sehen was Apple tut, Menschen vergessen nicht und vorallem können sie sich ihr eigenes Bild machen über das was richtig und falsch ist.
    Der Nutzer entscheidet was er für gut befindet und die Wahl fiel auf Samsung, Apple hingegen will es so das der Nutzer keine andere Wahl hat als das Iphone gut zu finden, da es nach den Klagen nichts anderes/ähnliches mehr geben wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.08.12 19:57 durch posix.

  10. Re: Hört ihr das?

    Autor: ChMu 25.08.12 - 20:30

    posix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Patente im allgemeinen sind vernichtend für den Fortschritt. Ich hingegen
    > sehe keine Kopie von Apples Iphones in den Samsung Geräten, da das eher der
    > Glaube ist der sowas am Leben erhält diese Behauptung.

    Ahh ja. Bis es Deinen Job, Arbeit, Kreation oder sonstwas betrifft.
    >
    >
    > Umso erstaunlicher ist es wenn die Samsung Geräte eine Kopie sein sollen,
    > warum sind sie dann um ein vielfaches besser und akzeptierter beim Kunden?

    Ehm, was?
    >
    > Der Kunde nutzt seit jeher das was besser ist, und man sieht es an vielen
    > Beispielen aus der Vergangenheit, man kann 2 identische
    > Eletronikgeräte/Maschinen bauen und stets wird eines der technischen
    > Designs besser sein als das andere > Innovation.

    Nun, Apple verkauft um einiges mehr iPhones als alle im Prozess bemaengelten Kopien zusammen. Dazu kommt, das Samsung den Grossteil seiner Geschaefte in Asien, speziell in Sued Corea und China, verbucht. Maerkte, die Apple gerade erst anfaengt zu beackern.
    >
    > Ein Monopol erarbeitet man sich, und klagt es sich nicht wie wild zusammen
    > bis keiner mehr da ist der legal etwas ähnliches herstellen darf.

    Alle Klagen wuerden kaum etwas bringen, wenn es keine Kunden gaebe. Apple Produkte werden aber gekauft. Apple verdient damit mehr im Quartal, als Samsung in Jahren einfaehrt. Trotz Klagen.

    > Im Grunde legt sich Apple damit selbst die Schlinge um den Kopf, denn
    > Menschen sehen was Apple tut, Menschen vergessen nicht und vorallem können
    > sie sich ihr eigenes Bild machen über das was richtig und falsch ist.

    Nun, das sind sie also scheinbar auf Apples Seite?

    > Der Nutzer entscheidet was er für gut befindet und die Wahl fiel auf
    > Samsung, Apple hingegen will es so das der Nutzer keine andere Wahl hat als
    > das Iphone gut zu finden, da es nach den Klagen nichts anderes/ähnliches
    > mehr geben wird.

    Nochmal, irgendwo hast Du die falschen Zahlen gelesen. Die Wahl fiel mitnichten auf Samsung (es geht um die bemaengelten 20 Geraete, die haben mit den 80 uebrigen Modellen welche nichts mit iPhone, Galaxy Superphones ect zu tun haben aber 80% des Umsats ausmachen, zu tun)
    Und nichts und niemand haellt irgendjemanden davon ab, etwas anderes auf dem Markt zu bringen. DAS waere Innovation. Etwas vom anderen zu kopieren oder "aehnlich" herauszubringen, hat damit eben nichts zu tun.

  11. Re: Hört ihr das?

    Autor: posix 26.08.12 - 14:20

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ahh ja. Bis es Deinen Job, Arbeit, Kreation oder sonstwas betrifft.

    Kopieren, ähnliches entwerfen gibt es seit Menschen gedenken. Gäbe es das nicht wäre auch nie ein Fortschritt entstanden vorhandene Technologien zu verbessern. Nur heute wird via Patent etwas auf bizarre Weise geschützt oder eher als schon perfekt dargestellt was man nicht zu verbessern hat, sowas ist mit Verlaub Irrsinn und bringt keinen Fortschritt da das Patent Stillstand bedeutet.

    > Ehm, was?

    Wo ist das Argument? Müsste jedem sofort auffällen wie hoch die Anzahl der Anroidgeräte wächst, im Vergleich zu den Zahlen der Iphones.

    > Nun, Apple verkauft um einiges mehr iPhones als alle im Prozess
    > bemaengelten Kopien zusammen. Dazu kommt, das Samsung den Grossteil seiner
    > Geschaefte in Asien, speziell in Sued Corea und China, verbucht. Maerkte,
    > die Apple gerade erst anfaengt zu beackern.

    Apple "hat" in der Vergangenheit mal mehr verkauft, die Zeiten haben sich schon lange geändert.

    > Alle Klagen wuerden kaum etwas bringen, wenn es keine Kunden gaebe. Apple
    > Produkte werden aber gekauft. Apple verdient damit mehr im Quartal, als
    > Samsung in Jahren einfaehrt. Trotz Klagen.

    Welch ein sinnfreies Argument, Apple hat gezeigt wie wenig Mehrwert in einem Iphone steckt dass für überzogene Preise verkauft wird. Leute die das bezahlen verdienen es nicht besser, denn an den anderen Herstellern sieht man wie mans richtig macht, während Apple meint alles unterbinden zu müssen was sich auf dem Markt als definitiv besser herausgestellt hat.

    > Nun, das sind sie also scheinbar auf Apples Seite?

    Wieder kein Argument, Fakten?

    > Nochmal, irgendwo hast Du die falschen Zahlen gelesen. Die Wahl fiel
    > mitnichten auf Samsung (es geht um die bemaengelten 20 Geraete, die haben
    > mit den 80 uebrigen Modellen welche nichts mit iPhone, Galaxy Superphones
    > ect zu tun haben aber 80% des Umsats ausmachen, zu tun)
    > Und nichts und niemand haellt irgendjemanden davon ab, etwas anderes auf
    > dem Markt zu bringen. DAS waere Innovation. Etwas vom anderen zu kopieren
    > oder "aehnlich" herauszubringen, hat damit eben nichts zu tun.

    Zu lesen was man schreibt und dies zu verstehen würde dir wirklich gut tun.
    Es geht nicht um irgendwelche Zahlen, sondern darum wie sich Apple verhält gegenüber allen anderen.
    Apple hält sehr wohl andere davon ab Geräte auf den Markt zu bringen und dessen Verkäufe zu unterbinden. Hierbei geht es schon lange nicht mehr darum das irgendwer Designs kopiert, Apples Problem liegt schlicht darin das andere Geräte schlicht die besseren Smartphones sind, was Apple unmöglich ohne irrsinnige und an den Haaren herbeigezogene Klagen auf sich sitzen lassen kann.

    Allein das es Apple erlaubt war vor Gericht streng geheime Firmenunterlagen Samsungs als Beweis vorzulegen ist schon eine Straftat, da diese mit Sicherheit nicht blind überall herumliegen und auf unlauterem Weg beschafft wurden. Wieso interessiert das Keinen? Mehr Geld > mehr Macht & Einfluss ist die Antwort darauf, nicht umsonst ist Apple das einzige Unternehmen was rund um die Uhr auf solch unmenschliche Art und Weise klagt.
    Jeder hat 2 Augen im Kopf und hofffentlich ein wenig Verstand und begreift mal was Apple da eigentlich tut.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.08.12 14:22 durch posix.

  12. Re: Hört ihr das?

    Autor: Cohaagen 26.08.12 - 14:52

    posix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Wo ist das Argument? Müsste jedem sofort auffällen wie hoch die Anzahl der
    > Anroidgeräte wächst, im Vergleich zu den Zahlen der Iphones.
    >
    Android-Smartphones decken einen Bereich von 90 - 800 ¤ ab (bei Amazon gibt es sogar Restposten-Neugeräte für unter 60 ¤), iPhones decken einen Bereich von 300 - 800 ¤ ab.

    Natürlich spricht man mit einem größeren Preisfenster auch eine viel größere Zielgruppe an. Mein Ascend G300 hat 160 ¤ gekostet... da die niedrige Auflösung des iPhone 3GS für mich ein Ausschlusskriterium ist, wäre die preisgünstigste Alternative ein iPhone 4 für 450 ¤ gewesen. Und so viel ist mir ein Smartphone nicht wert, egal von welchem Hersteller, mit welchem OS und mit welchen Leistungsdaten auch immer.

  13. Re: Hört ihr das?

    Autor: ChMu 26.08.12 - 16:39

    posix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > --------------------------------------------------------------------------
    >
    > Kopieren, ähnliches entwerfen gibt es seit Menschen gedenken. Gäbe es das
    > nicht wäre auch nie ein Fortschritt entstanden vorhandene Technologien zu
    > verbessern. Nur heute wird via Patent etwas auf bizarre Weise geschützt
    > oder eher als schon perfekt dargestellt was man nicht zu verbessern hat,
    > sowas ist mit Verlaub Irrsinn und bringt keinen Fortschritt da das Patent
    > Stillstand bedeutet.

    Ganz im Gegenteil. Die Copie bedeutet Stillstand. So wird Samsung gezwungen, selber etwas zu entwickeln. Klar, das kostet Geld,bis jetzt ist Samsung besser gefahren, einfach zu kopieren und die eingesparte Entwicklung als Gewinn einzufahren, das muss sich nun aendern.
    >
    > > Ehm, was?
    >
    > Wo ist das Argument? Müsste jedem sofort auffällen wie hoch die Anzahl der
    > Anroidgeräte wächst, im Vergleich zu den Zahlen der Iphones.

    Es geht hier nicht um Android. Natuerlich werden momentan mehr Android Geraete verkauft als iPhones, waere auch merkwuerdig wenn nicht. Es geht hier speziell um Samsung und dabei speziell um die im Prozess bemaengelten Copien und gegen die verkauft Apple erheblich mehr. Nur darum ging es. Das es anders geht (ohne Patentverletzung) zeigen ja andere Firmen. Sony zB wird nicht verklagt, warum auch? Die haben erstaunliche Geraete herausgebracht, ganz ohne copieren zu muessen.

    > > Nun, Apple verkauft um einiges mehr iPhones als alle im Prozess
    > > bemaengelten Kopien zusammen. Dazu kommt, das Samsung den Grossteil
    > seiner
    > > Geschaefte in Asien, speziell in Sued Corea und China, verbucht.
    > Maerkte,
    > > die Apple gerade erst anfaengt zu beackern.
    >
    > Apple "hat" in der Vergangenheit mal mehr verkauft, die Zeiten haben sich
    > schon lange geändert.

    Nein, haben sie nicht, wie ich oben geschrieben habe.
    >
    > > Alle Klagen wuerden kaum etwas bringen, wenn es keine Kunden gaebe.
    > Apple
    > > Produkte werden aber gekauft. Apple verdient damit mehr im Quartal, als
    > > Samsung in Jahren einfaehrt. Trotz Klagen.
    >
    > Welch ein sinnfreies Argument, Apple hat gezeigt wie wenig Mehrwert in
    > einem Iphone steckt dass für überzogene Preise verkauft wird. Leute die das
    > bezahlen verdienen es nicht besser, denn an den anderen Herstellern sieht
    > man wie mans richtig macht, während Apple meint alles unterbinden zu müssen
    > was sich auf dem Markt als definitiv besser herausgestellt hat.

    Du wiedersprichst Dir selber. Was sich auf dem Markt als besser herausgestellt hat, wird ja copiert, das ist ja das Problem. Natuerlich kann man geklaute Dinge billiger anbieten, wenn man selber keine Entwickler zahlen muss. Doh.
    >
    > > Nun, das sind sie also scheinbar auf Apples Seite?
    >
    > Wieder kein Argument, Fakten?

    Nun, Samsung musste im Prozess die tatsaechlichen Verkaufszahlen auf den Tisch legen, Apples sind ja bekannt. Lies einfach noch mal nach.
    >
    > > Nochmal, irgendwo hast Du die falschen Zahlen gelesen. Die Wahl fiel
    > > mitnichten auf Samsung (es geht um die bemaengelten 20 Geraete, die
    > haben
    > > mit den 80 uebrigen Modellen welche nichts mit iPhone, Galaxy
    > Superphones
    > > ect zu tun haben aber 80% des Umsats ausmachen, zu tun)
    > > Und nichts und niemand haellt irgendjemanden davon ab, etwas anderes auf
    > > dem Markt zu bringen. DAS waere Innovation. Etwas vom anderen zu
    > kopieren
    > > oder "aehnlich" herauszubringen, hat damit eben nichts zu tun.
    >
    > Zu lesen was man schreibt und dies zu verstehen würde dir wirklich gut
    > tun.

    Meinst Du?

    > Es geht nicht um irgendwelche Zahlen, sondern darum wie sich Apple verhält
    > gegenüber allen anderen.

    Es geht NUR um die Zahlen und Apple verhaellt sich nicht anders als alle anderen auch welche meinen, ihrer Rechte beraubt worden zu sein.

    > Apple hält sehr wohl andere davon ab Geräte auf den Markt zu bringen und
    > dessen Verkäufe zu unterbinden. Hierbei geht es schon lange nicht mehr
    > darum das irgendwer Designs kopiert, Apples Problem liegt schlicht darin
    > das andere Geräte schlicht die besseren Smartphones sind, was Apple
    > unmöglich ohne irrsinnige und an den Haaren herbeigezogene Klagen auf sich
    > sitzen lassen kann.

    Wie kommst Du denn da drauf? Erst mal geht es hier NUR gegen Samsung, die anderen 40+ Hersteller sind davon nicht betroffen. Zweitens geht es um eine kleine Auswahl von Geraeten, welche Patents verletzen bezw als Copie angesehen sind. Wenn Samsung so viel besser ist, warum bringen sie dann nicht etwas eigenes? Wie kann man besser sein, wenn man einfach eine Copie des Originals liefert? Was soll denn bitte "besser" bei Samsung sein? Die Geraete, welche nicht betroffen sind und an denen Samsung angeblich selber gearbeitet hat (zB das momentane Flagship SGS3, welches bereits neu mit veralteter Software auf den Markt kommt) kostet das gleiche oder mehr als Apples Angebot, werden da die Kunden dann ebenfalls abgezockt?
    >
    > Allein das es Apple erlaubt war vor Gericht streng geheime Firmenunterlagen
    > Samsungs als Beweis vorzulegen ist schon eine Straftat, da diese mit
    > Sicherheit nicht blind überall herumliegen und auf unlauterem Weg beschafft
    > wurden. Wieso interessiert das Keinen?

    Weil es nicht stimmt? Beide Parteien mussten die gleichen Geschaeftsunterlagen vorlegen. Du kannst nachweisen, das zugelassene Beweise auf unlauterem Weg, also illegal, beschafft wurden? Oder arbeitest Du auf eine Verlaeumdungsklage hin? Wenn Du so etwas behauptest, oeffenlich, solltest Du Dir sicher sein von was Du redest.

    > Mehr Geld > mehr Macht & Einfluss
    > ist die Antwort darauf, nicht umsonst ist Apple das einzige Unternehmen was
    > rund um die Uhr auf solch unmenschliche Art und Weise klagt.

    nicht wirklich. Was die Klagen angeht, liegt Apple im unteren Drittel, sie haben im Gegenteil ueber Jahre versucht das ganze aussergerichtlich beizulegen. Mit anderen Firmen hat das ja auch geklappt (Microsoft, Sony, ZTE ua zahlen Lizensen oder arbeiten mit einem Patentausgleich) aber Samsung weigert sich und zieht die illegale Schiene vor.

    > Jeder hat 2 Augen im Kopf und hofffentlich ein wenig Verstand und begreift
    > mal was Apple da eigentlich tut.

    Die Augen haben aber scheinbar einen Tunnelblick.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. transmed Transport GmbH, Regensburg
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. nova-Institut für politische und ökologische Innovation GmbH, Hürth
  4. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


    Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
    Autonomes Fahren
    Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

    VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
    2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
    3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

    DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
    DSGVO
    Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

    Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
    3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    1. Apple Music, News+ und Apple TV+: Apple soll Super-Abo planen
      Apple Music, News+ und Apple TV+
      Apple soll Super-Abo planen

      Apple will angeblich ein gebündeltes Abonnement aus Apple Music, Apple News+ und Apple TV+ zum vergünstigten Preis anbieten. Das könnte zu Einbußen bei den Inhaltspartnern führen. Apple hat wohl Probleme, neue Abonnenten für News+ zu gewinnen.

    2. Grounded angespielt: Ameisenarmee statt Rollenspielepos
      Grounded angespielt
      Ameisenarmee statt Rollenspielepos

      Das eigentlich auf klassische Rollenspiele spezialisierte Entwicklerstudio Obsidian Entertainment hat ein ungewöhnliches Survivalgame vorgestellt: In Grounded kämpfen Spieler im Miniformat gegen Ameisen und Marienkäfer.

    3. Project Xcloud: MS-Spielestreaming unterstützt Dualshock 4 und Windows 10
      Project Xcloud
      MS-Spielestreaming unterstützt Dualshock 4 und Windows 10

      Anfang 2020 kommt Project Xcloud, das Spielestreaming von Microsoft, nach Deutschland. Der Dienst wird Windows 10 und das Gamepad der Playstation 4 unterstützen - zumindest vorerst aber nicht den Controller des Konkurrenten Stadia.


    1. 08:02

    2. 07:44

    3. 07:28

    4. 07:12

    5. 07:02

    6. 17:46

    7. 17:10

    8. 16:58