Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patentverletzung: Klage gegen…

Was für Patente?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was für Patente?

    Autor: Anonymouse 04.07.11 - 17:45

    interessant wäre es zu wissen ,was das für Patente sein sollen.
    Ich meine, wie soll denn ein Softwarehersteller ein PAtent eines Kabelherstellers verletzen? Oder hat das Unternehmen Quellcode in den Kabeln eingepflanzt?

  2. Re: Was für Patente?

    Autor: RazorHail 04.07.11 - 17:54

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > interessant wäre es zu wissen ,was das für Patente sein sollen.
    > Ich meine, wie soll denn ein Softwarehersteller ein PAtent eines
    > Kabelherstellers verletzen? Oder hat das Unternehmen Quellcode in den
    > Kabeln eingepflanzt?


    die hatten das patent auf schwarze kabel ;)

  3. Re: Was für Patente?

    Autor: gisu 04.07.11 - 17:59

    Interessiert einen Softwarehersteller aber nicht wirklich ob die Kabel nun Schwarz, Braun oder Lilablasblaukariert sind. Wie auch immer, Patente sind die Abmahnungen der Neuzeit, damit verdient man gleich viel mehr mit.

  4. Re: Was für Patente?

    Autor: Wirtschaftsmacht 04.07.11 - 18:01

    und wieder nen schläferpatent getroffen... das ist doch alles absurd ATM

  5. Re: Was für Patente?

    Autor: lemmer 04.07.11 - 20:31

    Ich habe ein Patent über rotierende Objekte, befestigt an einer Halterung durch die Mittelachse.
    Wen könnte ich denn jetzt einmal verklagen?

  6. Re: Was für Patente?

    Autor: RazorHail 04.07.11 - 20:45

    lemmer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe ein Patent über rotierende Objekte, befestigt an einer Halterung
    > durch die Mittelachse.
    > Wen könnte ich denn jetzt einmal verklagen?


    nein, du hast das patent nicht

  7. Re: Was für Patente?

    Autor: Skype-kg 04.07.11 - 23:10

    Ich frag mich ob man Heutzutage noch irgenwas erfinden kann ohne Patenta zu verlezen.

  8. Re: Was für Patente?

    Autor: M.P. 05.07.11 - 09:38

    Ein Patent verletzt man erst, wenn man die Erfindung kommerziell verwertet.
    Wenn Du für Dich eine patentierte Erfindung für den Eigengebrauch verwendest, ist das erlaubt...

    Das ist ja der Trick bei den Media-Playern und Schnittprogrammen: Die Codec-Packs muss man selber nachinstallieren.

    Ob das aber Gerichtsfest ist.....

  9. Re: Was für Patente?

    Autor: Rapmaster 3000 05.07.11 - 10:35

    Skype-kg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frag mich ob man Heutzutage noch irgenwas erfinden kann ohne Patenta zu
    > verlezen.


    Also ich hab ein Patent auf Erfindungen.
    Also nein! ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V., Bonn
  2. Heymanns IT-Solutions GmbH, Willich
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Hechingen
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)
  2. 334,00€
  3. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50