1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Petition: Anonymous fordert…

"Wir sind Anonymous, ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Wir sind Anonymous, ...

    Autor: oyo 10.01.13 - 12:45

    ... wir kämpfen gegen Unterdrückung, und das ist kein Verbrechen."

    Mit dem Argument kann man alles rechtfertigen:

    "Wir sind (al-Qaida|RAF|sonstige terroristsche Vereinigung), wir kämpfen gegen Unterdrückung, und das ist kein Verbrechen."

    "Ich bin ein Ladendieb, ich kämpfe gegen die Unterdrückung der Konsumindustrie, und das ist kein Verbrechen."

    oyo

  2. Re: "Wir sind Anonymous, ...

    Autor: ZeRoWaR 10.01.13 - 14:03

    oyo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... wir kämpfen gegen Unterdrückung, und das ist kein Verbrechen."
    >
    > Mit dem Argument kann man alles rechtfertigen:
    >
    > "Wir sind (al-Qaida|RAF|sonstige terroristsche Vereinigung), wir kämpfen
    > gegen Unterdrückung, und das ist kein Verbrechen."
    >
    > "Ich bin ein Ladendieb, ich kämpfe gegen die Unterdrückung der
    > Konsumindustrie, und das ist kein Verbrechen."
    >
    > oyo

    Nein rechtfertigen nicht, aber es ist eine legitime und sachlich korrekte Begründung.
    Vor dem Gericht hätte es aber keinen Stand und Fuß.

    Die Menschen die bei einer Anonymus Aktion mitmachen sind in diesem Moment eben die Unterdrückten, daran ist nichts falsches dran. Das ist ein gegebenheit, bzw. die logische Schlussfolgerung. Und ich denke so war es auch im Sinn der Leute die Anonymus ins Leben gebracht hatten.

    Weiterhin darfst du nicht vergessen, das jeder Anonymus representieren kann, wenn er sich an die Grundladen der Aktion hält.

  3. Re: "Wir sind Anonymous, ...

    Autor: oyo 10.01.13 - 16:17

    Natürlich denken die Anonymous Mitglieder, dass sie "das Richtige" tun - so wie das auch Terroristen denken. Aber wir leben in einer Demokratie und dort müssen Probleme auf andere Weise gelöst werden - so aussichtslos das auch manchmal erscheinen mag. In dem Augenblick, in dem man in den Untergrund geht und á la Django das Recht in die eigene Hand nimmt und geltende Gesetze bricht ist das Handeln nicht mehr demokratisch legitimiert und man kann nicht einfach eine Verschonung vor Strafverfolgung fordern. Die Forderungen von Anonymous müssen ganz einfach öffentlich diskutiert und dann beschlossen oder abgelehnt werden.

    oyo

  4. Re: "Wir sind Anonymous, ...

    Autor: Codemonkey 10.01.13 - 16:38

    Die Romantik der Unterdrückte zu sein ist natürlich unschlagbar.
    Für alle wirklich Unterdrückten ist der Kindergarten wahrscheinlich ziemlich lächerlich, denke ich.
    Kann ich natürlich nicht genau sagen, ich wurde seit 35 Jahren in Deutschland noch nicht ernsthaft unterdrückt.

  5. Re: "Wir sind Anonymous, ...

    Autor: Ben Dover 11.01.13 - 10:57

    Codemonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Romantik der Unterdrückte zu sein ist natürlich unschlagbar.
    > Für alle wirklich Unterdrückten ist der Kindergarten wahrscheinlich
    > ziemlich lächerlich, denke ich.
    > Kann ich natürlich nicht genau sagen, ich wurde seit 35 Jahren in
    > Deutschland noch nicht ernsthaft unterdrückt.

    Nein unterdrückt in der meinungsfreiheit wirst du nicht, du kannst sagen was du willst aber es interessiert keinen ;-)

    Sent from my camp fire using Google SmokeSignals

  6. Re: "Wir sind Anonymous, ...

    Autor: Ben Dover 11.01.13 - 11:06

    oyo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... wir kämpfen gegen Unterdrückung, und das ist kein Verbrechen."
    >
    > Mit dem Argument kann man alles rechtfertigen:
    >
    > "Wir sind (al-Qaida|RAF|sonstige terroristsche Vereinigung), wir kämpfen
    > gegen Unterdrückung, und das ist kein Verbrechen."
    >
    > "Ich bin ein Ladendieb, ich kämpfe gegen die Unterdrückung der
    > Konsumindustrie, und das ist kein Verbrechen."
    >
    > oyo

    Wer entscheidet wer terrorist und wer freiheitskämpfer ist? wenn zb die amerikaner iwo in ein land einmaschieren und dort bomben und menschen töten sind sie die helden und das völlig legitim, da es ja genehmigt wurde von der "besseren welt", für die angegriffen sind die amis dann die terorristen, wenn sie sich gegen sie verteitigen sind sie freiheitskämpfer. für die amis sind das dann aber die terroristen...
    bevor das jemand falsch versteht, die jenigen die mit flugzeugen in gebäude fliegen sind terroristen, aber nicht jeder der als terrorist bezeichnet wird ist auch einer.

    Sent from my camp fire using Google SmokeSignals

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), Berlin (Remote-Office möglich)
  2. Basler AG, Ahrensburg
  3. Hochschule Ruhr West, Mülheim an der Ruhr
  4. noris network AG, München, Aschheim (bei München), Nürnberg, Berlin (Remote-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 114,99€
  2. (u. a. The Last of Us: Part 2 + Doom Eternal für 73,10€, Thrustmaster eSwap Pro Controller PS4...
  3. (u. a. Trolls World Tour (4K UHD) für 19,99€, Distburbing The Peace (Blu-ray) für 14,03€, Der...
  4. (u. a. Resident Evil 3 (2020) für 24,99€, Detroit: Become Human - Epic Games Store Key für 27...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
    Pixel 4a im Test
    Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

    Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
    2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
    3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

    Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
    Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
    Der bessere Ultrabook-i7

    Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
    2. Ryzen Pro 4750G/4650G im Test Die mit Abstand besten Desktop-APUs
    3. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott