Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Phishing per Telefon: LKA warnt…

Agressives Phising am Telefon

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Agressives Phising am Telefon

    Autor: VeraSartorius 19.01.16 - 15:01

    Heute hat mich dann auch ein - angeblicher Microsoft - Phishing-Anruf auf englisch erreicht. Mein PC wäre seit 5 Tagen infiziert und würde Viren versenden.
    Die Telefonnummer war 0764240216.
    Ich habe mir das Ganze als Mail senden lassen und bin stutzig geworden bei den E-Mailadressen. Der Text war folgender:


    > Von: MICROSOFT CORPORATION <msc.germany2015@hotmail.com>
    > Datum: 19. Januar 2016 12:44:13 MEZ
    > Betreff: MICROSOFT CORPORATION
    > 09:17AM
    >
    > To: megabeau@arcor.de
    > Hello, der letzten 4-5 Tage erhielten wir einige Fehler und Warnungen berichten, dass ihre heruntergeladen Computer und Computer in unserem zentralen Server, der ist, warum Sie gerade einen Anruf von unserer Microsoft-Ingenieure Department (Techniker Name: MICHAEL SIMTH)bekam benachrichtigt habe, so dass wir bitten Sie hiermit, vorwärts zu gehen und aktivieren Sie die Team-Viewer-Schutz auf Ihrem Computer, um vorwärts zu gehen und mit dem Microsoft-Server angeschlossen werden.
    > Klicken Sie hier, um eine Verbindung --http: //www.supremocontrol.com
    >
    > MICROSOFT CORPORATION PVT. LTD.
    > Headquarters
    > Manchester Business Park, 3000 Aviator Way, Manchester, M22 5TG
    > United Kingdom
    > Contact Us : +1 5306366009
    > OFFICIAL PARTNERS REMOTE SOFTWARE
    > http://www.teamviewer.com
    > http://www.supremocontrol.com

  2. Re: Agressives Phising am Telefon

    Autor: fredisz 23.01.16 - 09:47

    Mich hat diese Nummer schon zwei mal angerufen beim ersten mal hab ich ein bisschen was von seinem schlechten Englisch verstanden und er hat auch etwas mit einem Virus gesagt, das könnte aber zudem auch gar nicht möglich sein da wir sowieso nur Mac OS X und Ubuntu Linux im Haus haben. Beim zweiten mal (das heute war) hab ich fast gar nichts verstanden und er hat aufgelegt!

  3. Re: Agressives Phising am Telefon

    Autor: LokiFromasgard 11.11.16 - 04:54

    Wenn Du Mac hast, dann hast Du ja spätestens Safari mit Alexa und allem Schnarchschnabelschmodderjj

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software AG, verschiedene Standorte
  2. TeamViewer GmbH, Göppingen
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. Ohrner IT GmbH, Böblingen bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. ab 399€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    1. BVG: Mit bis zu 500 MBit/s im Bus-WLAN unterwegs
      BVG
      Mit bis zu 500 MBit/s im Bus-WLAN unterwegs

      Berliner Linienbusse werden über LTE Advanced mit WLAN angebunden. Der Fahrgast könne damit 100 und 150 MBit/s erwarten, meint die BVG.

    2. Europäischer Gerichtshof: Kein schwarzer Tag für alle Filesharing-Abgemahnten
      Europäischer Gerichtshof
      Kein schwarzer Tag für alle Filesharing-Abgemahnten

      Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs zum Filesharing ändert nichts. Es bestätigt nur die bisherige Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs. Anschlussinhaber haben nach der grundrechtlich weiterhin besonders geschützten Familie keine näheren Nachforschungspflichten und müssen Angehörige nicht ausspionieren.

    3. Sicherheitslücke in Windows: Den Gast zum Admin machen
      Sicherheitslücke in Windows
      Den Gast zum Admin machen

      Eine Sicherheitslücke in Windows erlaubt, die Rechte von Nutzerkonten auszuweiten. Die Lücke ist seit zehn Monaten bekannt und wurde noch nicht geschlossen. Schadsoftware-Autoren dürften sich freuen.


    1. 19:03

    2. 18:40

    3. 17:44

    4. 17:29

    5. 17:17

    6. 17:00

    7. 17:00

    8. 16:48