1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Piratenjagd: Britische…

Piratenjagd: Britische Rechteinhaber und ISPs sollen zahlen

Die Kosten der Abschreckungsaktionen für Surfer, die urheberrechtswidrig geschützte Inhalte im Internet verbreiten, sollen in Großbritannien gemeinsam von Rechteinhabern und Internetprovidern getragen werden. Den Löwenanteil müssen die Rechteinhaber zahlen.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Erst abgaben auf PC/Festplatte/Drucker abschaffen und dann erst "verfolgen" 7

    DerIdiot | 17.09.10 08:18 17.09.10 21:31

  2. Die Content-Mafia braucht Raubkopierer 3

    elgooG | 17.09.10 15:08 17.09.10 15:35

  3. VPN Benutzen 2

    Liberatori | 17.09.10 11:16 17.09.10 12:34

  4. New Dark Ages 13

    Scheindemokratie | 16.09.10 21:53 17.09.10 11:03

  5. Kreativwirtschaft my a** 1

    LX | 17.09.10 08:03 17.09.10 08:03

  6. Einfache Lösung 2

    Dolly Pardon | 16.09.10 22:22 17.09.10 01:29

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. IT-Leiter Cluster (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Wiesbaden, Gotha, Meiningen, Erfurt
  2. IT Software Developer (w/m/d)
    e1 Business Solutions GmbH, Graz
  3. Digitalisierungsexperte (Smart Factory) und Lean Manager (m/w/d)
    Knauf Gips KG, Iphofen bei Würzburg
  4. Junior IT-Security Engineer SIEM (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,99€
  2. (u. a. Ratchet & Clank Rift Apart für 39,99€, Dualsense in Geschenkbox + FIFA 22 für 99,99€)
  3. (u. a. Titanfall 2 PC für 6,99€, Die Sims 4 PC für 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de