1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Piratenpartei: Piratenpad wegen…

Anonymous war auf Selbstjustiz aus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anonymous war auf Selbstjustiz aus

    Autor: Anarcho_Kommunist 25.11.11 - 12:06

    So wie es aussieht war Anonymous lediglich auf Selbstjustiz aus und hat das Pad der Piratenpartei dazu genutzt die Links auf die Pedo Websiten zu sammeln um sie dann später zu hacken.

    In einigen Blogs gibt es bereits mehr informationen:

    [www.deliberation.eu]

    Sehr ärgerlich die Sache, das die Piratenpartei nun wegen ein par Anonymous kiddies die sich als Helden aufspielen wollten eine Welle von schlechter Berichterstattung erfährt.

    https://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/7/7c/Piratebanner3.png
    http://www.piratenpartei.de
    "Krieg ist Frieden; Freiheit ist Sklaverei; Unwissenheit ist Stärke"

  2. ARGH! Anonymous!

    Autor: Raketen angetriebene Granate 25.11.11 - 12:27

    Also wenn das stimmt, dass sie das Piratenpad für ihre Scheiß-Aktionen nutzen und damit die Plattform selbst schaden, dann... dann wird es Zeit, dass diese Arschlöcher endlich zur Einsicht kommen oder jemand anderes das für sie erledigt und sie schnappt und vor Gericht bringt.

    Anonymous = Dumme Kinder.

    Es zeigt mir einmal wieder eindeutig, dass die gewählten Mittel eben letztendlich den Zweck bestimmen und nicht die (guten) Vorsätze.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.11.11 12:30 durch Raketen angetriebene Granate.

  3. Re: ARGH! Anonymous!

    Autor: MyHigh 25.11.11 - 12:32

    Naja das war halt wenn dann dumm und unüberlegt ;)
    Und das so zu verallgemeinern ist auch nicht gerade objektiv, denn wenn ein Iraker einen Terroranschlag verübt, sind ja auch nicht gleich alle Iraker Terroristen ;) ums mal zu vergleichen...
    Anon ist ja kein geordnetes Kollektiv, und da so gut wie jeder dabei sein kann, gibt es nunmal auch die Holzköpfe die so nen scheiss produzieren. Schliesslich bestehen die ja auch nicht aus nur 5 Leuten die für alles verantwortlich sind, und da gibts leider viele Mitläufer denen die Definition des Script"kiddies" maßgenau passt ;)

  4. Re: ARGH! Anonymous!

    Autor: idk 25.11.11 - 12:43

    "Hallo Piraten, hier ist Anonymous.
    Wir haben euer Pad als Plattform genutzt, um untereinander Informationen für die #OP Innocence zu sammeln und zu ergänzen.
    Diese “#OP Innocence” richtet sich, anders als von der Presse dargestellt, klar _gegen_ Kinderpornographie.
    Wir hatten _nicht_ die Absicht, die Piratenpartei in irgendeiner Weise mit Kinderpornographie in Zusammenhang zu bringen. Es war ein Fehler von uns, welchen wir sehr bedauern. Es war nicht beabsichtigt, dass dieses Pad an die Öffentlichkeit gelangt und somit die Links zu den gefundenen Seiten weiter verbreitet werden.
    Allerdings haben die auf dem Pad vorhandenen Links _nichts_ mit Kinderpornographie direkt zu tun. Es waren Links zu Foren, in welchen sich pädophile Menschen treffen und austauschen. Zudem wurde eines der genannten Foren in Schweden gehostet, was wir nicht tolerieren.
    Wir bedauern diesen Fehler zutiefst und versichern, dass soetwas nicht wieder vorkommen wird.
    Mit freundlichen Grüßen
    Anonymous"

    Bevor du die "Anonymous Kiddies" abstempelst, solltest du wenigstens die Eier haben ihre Entschuldigung anzunehmen. Sind mehr von deiner Sorte Piraten? Dann überleg ich mir den Gang zur Urne nochmal.

    Anon ist 100% auf eurer Seite. In vielen Belangen.

    Ich finde es arg dumm Verbündete zu beleidigen.

    http://g.bf3stats.com/pc/yLJOR9Rt/Creeper_DE.png

  5. Re: ARGH! Anonymous!

    Autor: book 25.11.11 - 12:53

    idk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Hallo Piraten, hier ist Anonymous.
    > Wir haben euer Pad als Plattform genutzt, um untereinander Informationen
    > für die #OP Innocence zu sammeln und zu ergänzen.
    > Diese “#OP Innocence” richtet sich, anders als von der Presse
    > dargestellt, klar _gegen_ Kinderpornographie.
    > Wir hatten _nicht_ die Absicht, die Piratenpartei in irgendeiner Weise mit
    > Kinderpornographie in Zusammenhang zu bringen. Es war ein Fehler von uns,
    > welchen wir sehr bedauern. Es war nicht beabsichtigt, dass dieses Pad an
    > die Öffentlichkeit gelangt und somit die Links zu den gefundenen Seiten
    > weiter verbreitet werden.
    > Allerdings haben die auf dem Pad vorhandenen Links _nichts_ mit
    > Kinderpornographie direkt zu tun. Es waren Links zu Foren, in welchen sich
    > pädophile Menschen treffen und austauschen. Zudem wurde eines der genannten
    > Foren in Schweden gehostet, was wir nicht tolerieren.
    > Wir bedauern diesen Fehler zutiefst und versichern, dass soetwas nicht
    > wieder vorkommen wird.
    > Mit freundlichen Grüßen
    > Anonymous"
    >
    > Bevor du die "Anonymous Kiddies" abstempelst, solltest du wenigstens die
    > Eier haben ihre Entschuldigung anzunehmen.

    Wieso sollte man eine Entschuldigung von Anonymous annehmen? Die kann jeder geschrieben haben.

  6. Re: ARGH! Anonymous!

    Autor: idk 25.11.11 - 13:01

    > Wieso sollte man eine Entschuldigung von Anonymous annehmen? Die kann jeder
    > geschrieben haben.

    Imho sollte man jede ernstgemeinte Entschuldigung annehmen - egal von wem.
    Offenbar scheiden sich hier unsere Geister, und ich verspüre kein Bedürfnis dir meine Sicht der Dinge zu erklären.

    http://g.bf3stats.com/pc/yLJOR9Rt/Creeper_DE.png

  7. Re: ARGH! Anonymous!

    Autor: TTX 25.11.11 - 13:23

    Entschuldigung das sich die Geister hier scheiden, tut mir wirklich leid :(

  8. Re: ARGH! Anonymous!

    Autor: r4lphii 25.11.11 - 13:30

    Piratenpartei ein Witz .. :D, wie findet eine Gruppierung die keinerlei Ahnung von der Führung eines Landes hat so viele Anhänger.

    Etherpad...127.0.0.1...keine IP, schon mal daran gedacht dass ich die IP über die Session auflösen könnte. Die Piratenpartei ist einfach nur peinlich für jeden Entwickler...

  9. Re: ARGH! Anonymous!

    Autor: y.m.m.d. 25.11.11 - 14:11

    r4lphii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Piratenpartei ein Witz .. :D, wie findet eine Gruppierung die keinerlei
    > Ahnung von der Führung eines Landes hat so viele Anhänger.

    Aus Protest ;-)
    Wenn eine Gruppierung "die keinerlei Ahnung von der Führung eines Landes hat" immer mehr Wählerstimmen gewinnt machen sich die "großen" Parteien vielleicht mal Gedanken...
    Jede andere (nicht regierende) Partei ist für mich genauso gut geeignet.

    > Etherpad...127.0.0.1...keine IP, schon mal daran gedacht dass ich die IP
    > über die Session auflösen könnte. Die Piratenpartei ist einfach nur
    > peinlich für jeden Entwickler...

    Ist nur die Frage ob Sie die IPs nicht loggen _können_ oder nicht _wollen_!
    Ich würde aufgrund einer so ungenauen Berichterstattung lieber keine Beurteilung deren Fachkompetenz rausnehmen...

  10. Re: ARGH! Anonymous!

    Autor: r4lphii 25.11.11 - 14:29

    >Aus Protest ;-)
    >Wenn eine Gruppierung "die keinerlei Ahnung von der Führung eines Landes hat" >immer mehr Wählerstimmen gewinnt machen sich die "großen" Parteien vielleicht >mal Gedanken...
    >Jede andere (nicht regierende) Partei ist für mich genauso gut geeignet.

    das stimmt schon *wegschau*.

    >Ist nur die Frage ob Sie die IPs nicht loggen _können_ oder nicht _wollen_!

    Mir geht es in diesem Fall nicht um können oder wollen, rein darum dass Sie sich wieder aus dem Thema Datenschutz ziehen wollen mit der Aussage dass es auf Ihrem Server technisch nicht möglich sei, was B******t ist. Hier kann ich aber auch nicht genau lesen, ob die Informationen von der Partei oder ^^Golem stammen, bei Golem würde ich mich über diese Aussage überhaupt nicht mehr wundern.

  11. Re: ARGH! Anonymous!

    Autor: original registriert 25.11.11 - 14:35

    > Bevor du die "Anonymous Kiddies" abstempelst, solltest du wenigstens die
    > Eier haben ihre Entschuldigung anzunehmen.

    was immer noch fehlt ist ein erklärung: wie kann ein team pad versehentlich
    öffentlich zugänglich gemacht werden? das geht eigentlich garnicht.

    auch vom bundesvorstand fehlen noch erklärungen, vor allem über frage,
    warum man links zu pädo diskussionsforen als "illegal" einstuft.

  12. Re: ARGH! Anonymous!

    Autor: Yeeeeeeeeha 25.11.11 - 17:37

    r4lphii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir geht es in diesem Fall nicht um können oder wollen, rein darum dass Sie
    > sich wieder aus dem Thema Datenschutz ziehen wollen mit der Aussage dass es
    > auf Ihrem Server technisch nicht möglich sei, was B******t ist.

    Es ist technisch nunmal nicht möglich, IP-Adressen aus Logs zu ziehen, in denen diese vorher durch den Platzhalter 127.0.0.1 ersetzt wurde. Ganz einfach.

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  13. Re: ARGH! Anonymous!

    Autor: Neonen 25.11.11 - 18:53

    Aber nu fütter doch nicht den Troll r4lphii. :)
    Der überlebt auch, wenn er hungert. ^^

  14. Re: ARGH! Anonymous!

    Autor: Schnarchnase 26.11.11 - 00:00

    r4lphii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Piratenpartei ein Witz .. :D, wie findet eine Gruppierung die keinerlei
    > Ahnung von der Führung eines Landes hat so viele Anhänger.

    Lieber eine Partei die weiß, dass sie keine Ahnung hat wie man ein Land führt, als eine Partei die denkt, dass sie weiß was sie tut, aber in Wahrheit keinerlei Ahnung hat und nur versucht wirtschaftliche Interessen durchzusetzen.

    > Etherpad...127.0.0.1...keine IP, schon mal daran gedacht dass ich die IP
    > über die Session auflösen könnte. Die Piratenpartei ist einfach nur
    > peinlich für jeden Entwickler...

    Hä? Wenn der Webserver die IP sofort durch eine lokale ersetzt, kommst nicht an die richtige IP ran. Zumal die Software die dort läuft afaik auch im Kreise der PP entwickelt wurde und wer nicht speichern will, wird es wohl kaum versuchen.

  15. Re: ARGH! Anonymous!

    Autor: d333wd 26.11.11 - 13:47

    Weil Anon so nen Epilepsie Forum gehackt hat vor längerer Zeit und damit davon gekommen ist?! :D

    Nein, Ka von mir ...

    ~d333wd

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Migratec Netzwerktechnik GmbH, Backnang bei Stuttgart
  3. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main
  4. Elite Consulting Network Group über Elite Consulting Personal & Management Solutions GmbH, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. (-28%) 17,99€
  3. 48,99€
  4. (-72%) 8,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    1. Messenger: Blackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook
      Messenger
      Blackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook

      Theoretisch könnte Blackberry dafür sorgen, dass die Apps von Whatsapp, Facebook und Instagram in Deutschland vom Markt genommen werden, weil sie gegen gültige Patente verstoßen. Facebook hat bereits Updates vorbereitet.

    2. Glasfaserausbau in Region Stuttgart: 20.000 Haushalte bekommen FTTH
      Glasfaserausbau in Region Stuttgart
      20.000 Haushalte bekommen FTTH

      Innerhalb von sechs Monaten ist in der Region Stuttgart viel passiert beim FTTH-Ausbau. Am Freitag wurden in Stuttgart erste Ergebnisse präsentiert.

    3. Disney+: Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben
      Disney+
      Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben

      Die Konkurrenz bei den Streaming-Anbietern wird zunehmen und die Kaufkraft der Nutzer ist begrenzt. Laut einer Umfrage gibt es für viele Kunden eine Obergrenze.


    1. 22:22

    2. 18:19

    3. 16:34

    4. 15:53

    5. 15:29

    6. 14:38

    7. 14:06

    8. 13:39