1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Piratenpartei: Piratenpad wegen…

Die Piraten sind somit unwählbar!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Piraten sind somit unwählbar!!!

    Autor: derthorsten 25.11.11 - 12:54

    ... geworden für minderkomplex denkende und durchmassenmedieninformierte standard-bürgerliche Bundesbürger.

    Irgendjemand hat damit die Piraten vor einem breiteren Einfluss auf die deutsche Politik ausgeschlossen.

    Der Begriff "dreckiger Wahlkampf" oder "Schlammschlacht" währe als Bezeichnung solcher Aktivitäten heftigst untertrieben.

  2. Re: Die Piraten sind somit unwählbar!!!

    Autor: samy 25.11.11 - 13:46

    +1
    Stichworte: Jörg Tauss, Scientology und jetzt dass

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  3. Re: Die Piraten sind somit unwählbar!!!

    Autor: zonk 25.11.11 - 14:26

    das post vom vorgaenger nicht gelesen, was?

  4. Re: Die Piraten sind somit unwählbar!!!

    Autor: huberto 25.11.11 - 14:26

    Das zeigt aber auch, wieviel Angst die Piraten verbreiten.

  5. Re: Die Piraten sind somit unwählbar!!!

    Autor: Rapmaster 3000 25.11.11 - 14:29

    huberto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das zeigt aber auch, wieviel Angst die Piraten verbreiten.


    Piraten verbreiten immer Angst! ;)

  6. Re: Die Piraten sind somit unwählbar!!!

    Autor: y.m.m.d. 25.11.11 - 14:30

    huberto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das zeigt aber auch, wieviel Angst die Piraten verbreiten.

    Das war ja auch schon früher so! Harr harr!

    *scnr*

  7. Unsinn

    Autor: JeanClaudeBaktiste 25.11.11 - 14:35

    derthorsten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... geworden für minderkomplex denkende und durchmassenmedieninformierte
    > standard-bürgerliche Bundesbürger.
    >
    > Irgendjemand hat damit die Piraten vor einem breiteren Einfluss auf die
    > deutsche Politik ausgeschlossen.
    >
    > Der Begriff "dreckiger Wahlkampf" oder "Schlammschlacht" währe als
    > Bezeichnung solcher Aktivitäten heftigst untertrieben.

    Bis hierhin ist das sicher Satire.

    Bei den Piraten funktioniert das Selbstreinigungsprinzip offenbar am schnellsten.

    Ich möchte hier gerne, aus aktuellem Anlass mal in Erinnerung rufen, dass frau Merkel trotz des offensichtlcihen Betrugs und des Nachweislichen versagens an Guttenberg festgehalten hat.

    Und das mit einer schamlosen Frechheit.

    UND: Ich befürchte, dass er wiederkommen wird.

  8. Re: Unsinn

    Autor: derthorsten 25.11.11 - 17:35

    Ich vermisse beiläufige Erwähnung der Awesomeness von Windows Phone 7 in deinem Beitrag.

  9. Re: Die Piraten sind somit unwählbar!!!

    Autor: derthorsten 25.11.11 - 17:36

    Oder nicht verstanden. Wundern würde es mich nicht.

  10. Re: Die Piraten sind somit unwählbar!!!

    Autor: Yeeeeeeeeha 25.11.11 - 17:43

    Der samy will nur spielen, das Thema oder gar Fakten interessieren den wenig.

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  11. Re: Die Piraten sind somit unwählbar!!!

    Autor: d333wd 26.11.11 - 13:52

    +1

    ~d333wd

  12. Re: Die Piraten sind somit unwählbar!!!

    Autor: Anonymouse 26.11.11 - 14:41

    Oder ihr habt samy nicht verstanden? ;)

    Eventuell wollte er mit seinen Stichworten auch nur aufzeigen, dass es nicht das erste mal ist, dass man versucht die Piraten zu diffamieren?

  13. Re: Die Piraten sind somit unwählbar!!!

    Autor: samy 26.11.11 - 15:31

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder ihr habt samy nicht verstanden? ;)
    >
    > Eventuell wollte er mit seinen Stichworten auch nur aufzeigen, dass es
    > nicht das erste mal ist, dass man versucht die Piraten zu diffamieren?

    *lol*

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  14. Re: Die Piraten sind somit unwählbar!!!

    Autor: Anonymouse 27.11.11 - 14:34

    Doch zuviel von dir erwartet? :)

  15. Re: Die Piraten sind somit unwählbar!!!

    Autor: LLive 27.11.11 - 14:37

    Das ist halt der haken an dem anonymen Surfen. Da kann jeder tun und lassen was er will und kommt ohne strafe davon. Ganz wie in der Politik. ;)

  16. Re: Die Piraten sind somit unwählbar!!!

    Autor: Lokster2k 27.11.11 - 22:14

    Es kommt immer auf die Wahrnehmung der Bürger an...ist diese oberflächlich und BILDhaft, ist sowas für diese Leute gefährlich, denn sie sind geneigt, auf solche Manipulationsversuche reinzufallen...und damit weiterhin nach der Pfeife des Manipulierenden zu tanzen...
    Ist die Wahrnehmung der Bürger differenzierter, ist solch ein Diffamierungsversuch ein Kompliment an die Partei...er stellt dar, wieviel Angst die Konkurrenz zu haben scheint...

    Man hat also selbst und ganz allein für sich in der Hand, wie gefährlich Anonymität (im hiesigen Kontext) sein kann...

    ********************************
    Consumocalypse Now!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg
  2. Porsche Deutschland GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 52,99€
  2. 11,99€
  3. 20,49€
  4. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

  1. Bundesrechnungshof: Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus
    Bundesrechnungshof
    Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus

    Bundesbehörden haben mehrere Millionen Euro für eigene Apps ausgegeben. Der Bundesrechnungshof will diese abschalten lassen, wenn der Betrieb weitere Kosten verursacht.

  2. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
    Riot Games
    Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

    Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

  3. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
    Energiewende
    Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.


  1. 18:10

  2. 16:56

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:00

  6. 13:26

  7. 13:01

  8. 12:15