1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playboy-Urteil: Verlinkung auf…

Gewinnerzielungsabsicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gewinnerzielungsabsicht

    Autor: TrollNo1 08.09.16 - 13:56

    Was genau ist damit gemeint?

    Eine kleine Werbeanzeige, die die Kosten der Seite decken oder eine Paywall oder eine Monetarisierung, die massiv Geld in die Taschen des Seitenbetreibers bringt?

  2. Re: Gewinnerzielungsabsicht

    Autor: HiddenX 08.09.16 - 14:13

    Eine kleine Werbeanzeige dürfte reichen, auch das ist kommerziell. Vielleicht nicht sehr erfolgreich aber es erzeugt dennoch einnahmen.

  3. Re: Gewinnerzielungsabsicht

    Autor: M.P. 08.09.16 - 14:14

    Insbesondere bei den Abmahnanwälten ...

  4. Re: Gewinnerzielungsabsicht

    Autor: cyzz 08.09.16 - 14:27

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was genau ist damit gemeint?
    >
    > Eine kleine Werbeanzeige, die die Kosten der Seite decken oder eine Paywall
    > oder eine Monetarisierung, die massiv Geld in die Taschen des
    > Seitenbetreibers bringt?

    "kosten decken soll"
    Darf ich dich fragen um welchen Service/Server/Site es sich handelt?
    Welche Privatperson muss die "kosten decken"?
    Ich empfinde die Aussage "kosten decken" als Umsatz weil damit immer eine tadaaa: "Gewinnerzielungsabsicht" gemeint ist.

    Verlust: Ein Blog für x¤ im Monat auf eigene Tasche betreiben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.09.16 14:29 durch cyzz.

  5. Re: Gewinnerzielungsabsicht

    Autor: Sammie 08.09.16 - 14:42

    cyzz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "kosten decken soll"
    > Darf ich dich fragen um welchen Service/Server/Site es sich handelt?
    > Welche Privatperson muss die "kosten decken"?
    > Ich empfinde die Aussage "kosten decken" als Umsatz weil damit immer eine
    > tadaaa: "Gewinnerzielungsabsicht" gemeint ist.
    >
    > Verlust: Ein Blog für x¤ im Monat auf eigene Tasche betreiben.

    Auch Privatpersonen müssen Server/Webhosting-Kosten zahlen. Und zwischen Umsatz und Gewinn gibt es einen Unterschied. Denn der Gewinn ist das was vom Umsatz abzüglich der Betriebskosten übrig bleibt. Ob eine Gewinnerzielungsabsicht besteht, kann dann aber bestenfalls vor Gericht geklärt werden. Abmahnanwälte sehen allerdings jedes Werbebanner als Argument für eine Gewinnerzielungsabsicht und versuchen es daher auf gut Glück. Irgendwer begleicht ihre Kosten ja immer. Die Frage ist nur, ob mans auf dem Beklagten abwälzen kann, der ob der Kläger die Kosten selbst trägt. Das juckt den Abmahnanwalt aber nicht sonderlich, wer am Ende dafür seine Brieftasche öffnen muss.

  6. Re: Gewinnerzielungsabsicht

    Autor: cyzz 08.09.16 - 14:56

    Sammie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cyzz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "kosten decken soll"
    > > Darf ich dich fragen um welchen Service/Server/Site es sich handelt?
    > > Welche Privatperson muss die "kosten decken"?
    > > Ich empfinde die Aussage "kosten decken" als Umsatz weil damit immer
    > eine
    > > tadaaa: "Gewinnerzielungsabsicht" gemeint ist.
    > >
    > > Verlust: Ein Blog für x¤ im Monat auf eigene Tasche betreiben.
    >
    > Auch Privatpersonen müssen Server/Webhosting-Kosten zahlen. Und zwischen
    > Umsatz und Gewinn gibt es einen Unterschied. Denn der Gewinn ist das was
    > vom Umsatz abzüglich der Betriebskosten übrig bleibt. Ob eine
    > Gewinnerzielungsabsicht besteht, kann dann aber bestenfalls vor Gericht
    > geklärt werden. Abmahnanwälte sehen allerdings jedes Werbebanner als
    > Argument für eine Gewinnerzielungsabsicht und versuchen es daher auf gut
    > Glück. Irgendwer begleicht ihre Kosten ja immer. Die Frage ist nur, ob mans
    > auf dem Beklagten abwälzen kann, der ob der Kläger die Kosten selbst trägt.
    > Das juckt den Abmahnanwalt aber nicht sonderlich, wer am Ende dafür seine
    > Brieftasche öffnen muss.

    Wieso einfach wenn man Anwälte hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Butzbach
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. Greenpeace e.V., Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 69,99€ (Vergleichspreis 103,99€)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
Magenta-TV-Stick im Test
Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

  1. Hintertüren: Regierungsplan sieht Milliardenstrafen für 5G-Ausrüster vor
    Hintertüren
    Regierungsplan sieht Milliardenstrafen für 5G-Ausrüster vor

    Drei Bundesministerien sehen laut einem vertraulichen Bericht extrem hohe Strafen für 5G-Ausrüster vor, wenn sie die Integrität oder Verfügbarkeit der Netze verletzten. Zweistellige Milliardenbeträge stehen wohl für Huawei oder Cisco auf dem Spiel.

  2. Google Home: Google macht smarte Lautsprecher erneut kaputt
    Google Home
    Google macht smarte Lautsprecher erneut kaputt

    Abermals hat Google smarte Lautsprecher durch ein Firmware-Update unbrauchbar gemacht. Anders als im Herbst vergangenen Jahres sind diesmal vor allem Kunden betroffen, die am Vorschauprogramm von Google teilgenommen haben.

  3. Proteste gegen Gigafactory: Fabrikbau im Ludicrous Mode
    Proteste gegen Gigafactory
    Fabrikbau im Ludicrous Mode

    Die Debatte um die geplante Gigafactory in Brandenburg ist von Ressentiments, Unklarheiten und Lügen geprägt. Doch die Politik und Tesla haben mit der geheimniskrämerischen Standortauswahl selbst zu den Protesten beigetragen.


  1. 13:17

  2. 12:27

  3. 12:05

  4. 11:52

  5. 11:45

  6. 11:30

  7. 10:55

  8. 10:43