1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playboy-Urteil: Verlinkung auf…

One-Click-Hoster

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. One-Click-Hoster

    Autor: emuuu 08.09.16 - 15:45

    Die dürften damit dann auch Probleme kriegen oder?

    Bisher werden ja die illegalen Dateien (Filme, Musik, usw.) dort hochgeladen und die Links dann in einschlägigen Foren gepostet. Die Uploader haben ja meist durch die Bonussysteme eine gewissen "Gewinnerzielungsabsicht".

    Könnte interessant werden.

  2. Re: One-Click-Hoster

    Autor: Mauw 08.09.16 - 16:03

    Die die das richtig aktiv machen haben da schon mehr als "gewissen" Gewinnerzielungsabsichten. Damit kann man schon ordentlich Kohle machen, wenn man sich richtig anstellt. Zumindest war das mal so. KA wie die Modelle der OCHs aktuell aussehen.

    Du hast es aber richtig erkannt. Ich denke die tiefere Intention dahinter ist ... Postest du versehentlich etwas was nicht i.O. ist, dann kriegst du keine Probleme ... Betreibst du boerse.to (Whoops illegaler link? :D), dann wird es zukünftig sicher nicht angenehmer für dich. Wobei ein Gesetz und dessen Durchsetzung, zwei verschiedene Paar Schuhe sind. Gerade im WWW. Meist stehen deren Server ja in Ländern mit entsprechend vorteilhafter Gesetzeslage.

  3. Re: One-Click-Hoster

    Autor: ohinrichs 08.09.16 - 16:05

    Die Hoster wohl eher weniger, die verlinken ja nichts. Aber die entsprechenden Foren dazu, auf denen die Links zu finden sind, dürften Probleme bekommen. Da wird ja in der Regel Werbung eingeblendet und somit sind die auch kommerziell. Auch durch die Ref-links.

  4. Re: One-Click-Hoster

    Autor: emuuu 08.09.16 - 16:27

    ohinrichs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Hoster wohl eher weniger, die verlinken ja nichts. Aber die
    > entsprechenden Foren dazu, auf denen die Links zu finden sind, dürften
    > Probleme bekommen. Da wird ja in der Regel Werbung eingeblendet und somit
    > sind die auch kommerziell. Auch durch die Ref-links.


    Ich mein, dass damit dann final ein Mittel gefunden wurde den OCHs das Wasser abzugraben. Das galt ja bisher als "sicherste" Methode des Filesharings, weil die fast einzige Methode das zu unterbinden die Löschanträge für Links waren. Wenn jetzt die Uploader massenhaft belangt werden, würde es mich nicht wundern, wenn das mittelfristig die OCHs zu Grunde richten würde.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.09.16 16:27 durch emuuu.

  5. Re: One-Click-Hoster

    Autor: lear 08.09.16 - 18:16

    Nein? Jedenfalls nicht mehr, als bis jetzt.

    Forenbetreiber haben ohnehin Haftungsprivileg. Sie müssen (bislang) bei Kenntnis löschen, aber nicht aktiv suchen.
    Derjenige, der den Link posted, hat keine (direkt ersichtliche) Gewinnabsicht und der OCH ist ohnehin zur Löschung verpflichtet, genießt aber sonst grundsätzlich auch Haftungsprivileg.

    Ähnlich wie in der kindischen "Nein-heißt-Nein" Debatte gibt es auf diesem Feld überhaupt keine Schutzlücke (jedenfalls keine, die durch dieses Urteil geschlossen würde), sondern lediglich ein Vollzugsdefizit.

    Die Uploader handeln illegal, die Linker verfolgen keine Gewinnabsicht (sofern sie nicht die uploader sind, dann ist es aber egal), die OCH müssen löschen (oder machen sich strafbar), die Leecher sind irgendwo in einer Grauzone (es ist nach der UrhG Novelle nicht legal, aber für den möglichen Streitwert steht niemand auf) und die Forenbetreiber (anders als kinox.to etc.) im Haftungsprivileg.
    Da ändert sich erstmal gar nichts.

    Du mußt das System dahinter nachweisen, bzw. die Verbindungen von Uploader, Forenbetreiber, Linker und OCH nachweisen.

  6. Re: One-Click-Hoster

    Autor: scrumdideldu 08.09.16 - 19:14

    ohinrichs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Hoster wohl eher weniger, die verlinken ja nichts. Aber die
    > entsprechenden Foren dazu, auf denen die Links zu finden sind, dürften
    > Probleme bekommen. Da wird ja in der Regel Werbung eingeblendet und somit
    > sind die auch kommerziell. Auch durch die Ref-links.

    Du meinst die Hoster die kein Impressum haben, die aktuell schon nicht für die ContentIndustrie per Mail oder sonst wie erreichbar sind?

    Die deren Seitenregistrierung für die .to oder sonst was Adresse irgendwo in der Südsee ist?

    Ja. Ich bin mir 100% sicher dass die durch dieses Urteil richtig Probleme bekommen!

  7. Re: One-Click-Hoster

    Autor: dahana 08.09.16 - 21:46

    Die Hoster wissen doch (angeblich) gar nicht was die User alles hochladen.
    Abmahnfähige verlinker werden aber schon immer von der Abmahnmafia abgemahnt.
    Nur hat sich von denen kaum einer die Mühe gemacht das Ganze von dem EuGH zu klären.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Leipzig
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, München
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. websedit AG, Ravensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99€
  2. 29,99€ (Vergleichspreis 49,99€)
  3. 35€ (Bestpreis!)
  4. 106,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39