1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playboy-Urteil: Verlinkung auf…

Was ist denn mit "flachen" links?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist denn mit "flachen" links?

    Autor: lear 08.09.16 - 17:59

    Also, bspw. wenn golem blog.fefe.de verlinkt und fefe plötzlich einen "illegalen" Link posted.
    Fefe darf ja, aber golem macht sich plötzlich strafbar?
    Müssen online-magazine jetzt ausschließlich tiefe Links setzen?

    Oder, um die Indirektion heraus- aber das ganze auch etwas konstruierter zu machen:
    Golem verlinkt foo.bar. Die Domain wird aufgegeben und später irgendwann mal von einer warez-seite übernommen.
    Müssen online-magazine jetzt alle jemals gesetzen Links täglich (stündlich?) prüfen?

    Links sind links. Wenn irgendwas unrechtmäßig verfügbar gemacht wird, muß es da weg. Aber die Vermittlung von Information, zumal in einem hyperventilierenden Medium, unter Strafandrohung zu stellen, halte ich für grotesk.
    Noch grotesker wird es, das ganze mit einer "Gewinnabsicht" zu koppeln. Was ist denn, wenn golem, heise, spon, ... einen gemeinnützigen linkdecrypter stiften? Ist das ganze dann plötzlich (eg. der Indirektion) legal?
    Und was ist überhaupt "Gewinnabsicht"?

    Verfolgen Stadler & co. mit ihren Blogs eine Gewinnabsicht?
    Bloggen sie denn nur aus altruistischen Gründen?

    Das Urteil ist Murks, sorry.

  2. Re: Was ist denn mit "flachen" links?

    Autor: RicoBrassers 09.09.16 - 08:05

    Idealerweise einfach nur einen Zeitstempel setzen, wann der Link das letzte Mal von der Redaktion "überprüft" wurde.

  3. Re: Was ist denn mit "flachen" links?

    Autor: emuuu 09.09.16 - 08:24

    lear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also, bspw. wenn golem blog.fefe.de verlinkt und fefe plötzlich einen
    > "illegalen" Link posted.
    > Fefe darf ja, aber golem macht sich plötzlich strafbar?
    > Müssen online-magazine jetzt ausschließlich tiefe Links setzen?
    >
    > Oder, um die Indirektion heraus- aber das ganze auch etwas konstruierter zu
    > machen:
    > Golem verlinkt foo.bar. Die Domain wird aufgegeben und später irgendwann
    > mal von einer warez-seite übernommen.
    > Müssen online-magazine jetzt alle jemals gesetzen Links täglich
    > (stündlich?) prüfen?
    >
    > Links sind links. Wenn irgendwas unrechtmäßig verfügbar gemacht wird, muß
    > es da weg. Aber die Vermittlung von Information, zumal in einem
    > hyperventilierenden Medium, unter Strafandrohung zu stellen, halte ich für
    > grotesk.
    > Noch grotesker wird es, das ganze mit einer "Gewinnabsicht" zu koppeln. Was
    > ist denn, wenn golem, heise, spon, ... einen gemeinnützigen linkdecrypter
    > stiften? Ist das ganze dann plötzlich (eg. der Indirektion) legal?
    > Und was ist überhaupt "Gewinnabsicht"?
    >
    > Verfolgen Stadler & co. mit ihren Blogs eine Gewinnabsicht?
    > Bloggen sie denn nur aus altruistischen Gründen?
    >
    > Das Urteil ist Murks, sorry.


    Gewinnabsicht ist immer, wenn du durch deine Tätigkeit nachher mehr Geld haben willst als vorher. Als Unternehmen bist du immer in der Gewinnerzielungsabsicht.

    Grenzwertig ist der Fall bei Privatpersonen: Wenn ich illegale Tittenbilder auf meiner privaten Website poste ist das nicht strafbar. Habe ich Werbebanner mit denen ich Geld generiere auf besagter Seite ist es wieder strafbar. Wobei hier der Grenzfall eintrtitt ob ich die Banner nur zum Decken laufender Kosten der Website eingesetzt werden.

    D.h. im Zweifel entscheidet dann ein Richter ob man Gewinnerzielungsabsicht hattte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.09.16 08:25 durch emuuu.

  4. Re: Was ist denn mit "flachen" links?

    Autor: lear 09.09.16 - 08:36

    Tritt denn ein selbsständiger je als Privatperson auf?
    Betreibt man auf einer privaten Seite nicht auch immer Eigenwerbung?
    Wenn ein solcher Link (und es geht um die Absicht hinter dem Link) meine Reputation stärkt, was die Leute dazu bringt, nicht nur meine (selbstständig oder nicht) Seite ohne, sondern auch mein Angebot mit Gewinnabsicht zu besuchen?
    Wenn ich auf der Seite meinen Arbeitgeber lobend erwähne?

    Wann handelt jemand denn *wahrhaft* altruistisch? Wenn er anonym bleibt. Und dann ist das ganze Witzlos.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Stuttgart
  2. REALIZER GmbH, Bielefeld
  3. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg
  4. Deuter Sport GmbH & Co. KG, Gersthofen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    1. Android TV: Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich
      Android TV
      Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

      Die Deutsche Telekom hat den Magenta-TV-Stick auf den Markt gebracht, aber noch als Betatest. Es stehen noch nicht alle Funktionen zur Verfügung, dafür wird der Anschaffungspreis reduziert.

    2. Encryption software: German BSI withholds Truecrypt security report
      Encryption software
      German BSI withholds Truecrypt security report

      The German Federal Office for Information Security has created a detailed analysis of the software Truecrypt in 2010. The results ended up in the drawer, the public was not informed about the found security risks.

    3. Verschlüsselungssoftware: BSI verschweigt Truecrypt-Sicherheitsprobleme
      Verschlüsselungssoftware
      BSI verschweigt Truecrypt-Sicherheitsprobleme

      Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat im Jahr 2010 eine umfangreiche Analyse der Verschlüsselungssoftware Truecrypt erstellen lassen. Die Ergebnisse landeten in der Schublade, die Öffentlichkeit wurde über die zahlreichen gefundenen Sicherheitsrisiken nicht informiert.


    1. 13:17

    2. 13:01

    3. 13:01

    4. 12:54

    5. 12:34

    6. 12:05

    7. 11:40

    8. 11:22