1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation 3: Sony zahlt…

Jetzt mal ehrlich...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt mal ehrlich...

    Autor: Siciliano 22.06.16 - 16:14

    Hat hier jemand ernsthaft Linux auf seiner PS3 laufen lassen? Mit 512 MB RAM war die Kiste soooo langsam, das will sich keiner freiwillig antun!

    Meine $9 können sie gerne einem Kinderheim spenden oder damit einen Brunnen bauen lassen.

  2. Re: Jetzt mal ehrlich...

    Autor: wasabi 22.06.16 - 16:47

    > Mit 512 MB
    > RAM war die Kiste soooo langsam, das will sich keiner freiwillig antun!

    Es sind sogar nur 256MB RAM.

  3. Re: Jetzt mal ehrlich...

    Autor: Siciliano 22.06.16 - 16:56

    Noch besser! ;-)

  4. Re: Jetzt mal ehrlich...

    Autor: HelpbotDeluxe 22.06.16 - 17:35

    Siciliano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noch besser! ;-)

    256MB Ram und 256MB VRam

  5. Re: Jetzt mal ehrlich...

    Autor: Spiritogre 22.06.16 - 19:51

    Ja, ich habe das damals auch nie verstanden als der Shitstorm in den Foren deswegen tobte. Da waren ja viele, die behaupteten genau deswegen eine PS3 zu besitzen. Ja, klar ...
    Ich glaube, den Linuxern ging es nur mal wieder darum auf die bösen Megakonzerne zu schimpfen, die ihrer "freien Welt", die niemanden interessiert, den Garaus machen wollen.

  6. Re: Jetzt mal ehrlich...

    Autor: Noren 22.06.16 - 20:10

    Viel Performance für wenig Geld?

  7. Re: Jetzt mal ehrlich...

    Autor: Moe479 22.06.16 - 22:57

    der Playstation Cell- Prozessor mit seinen 7 SPEs @ 3,2 Ghz ergab theoretische 200 GFlops.

    ein p4 mit sse3 @ 3,6 Ghz erreichte gerade einmal knappe 15 GFlops

    ein 8800GTX bot ca 350 GFlops bei 128 kernchen

    die ps3 war für mittel parallelisierbare probleme ein ein interessantes design zwischen einer ordinären cpu und einer potenten graka bei lediglich 207W leistungsaufnahme unter volllast für das gesammte system und einem subventioniertem anschaffungspreis.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 22.06.16 23:05 durch Moe479.

  8. Re: Jetzt mal ehrlich...

    Autor: Siciliano 23.06.16 - 00:11

    Als ob die GFlops die PS3-Besitzer jucken würden? Was war denn der Sinn von Linux auf der PS3, vielleicht ein Media- oder Streamserver? Oder um irgendwann den Kopierschutz der Games zu umgehen? Wie schon gesagt, mit so wenig RAM war es eh ein Rohrkrepierer.

  9. Re: Jetzt mal ehrlich...

    Autor: Moe479 23.06.16 - 00:20





    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.06.16 00:24 durch Moe479.

  10. Re: Jetzt mal ehrlich...

    Autor: Siciliano 23.06.16 - 00:23

    Schon klar, aber hast >> DU << dir zu Hause eine solche Farm zugelegt?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.06.16 00:24 durch Siciliano.

  11. Re: Jetzt mal ehrlich...

    Autor: Moe479 23.06.16 - 00:34

    nein, aber man hätte es durchaus können und dann hat es sony aktiv vereitelt.

    wie gesagt das package von sony war seiner zeit attraktiv für solche zwecke, und ich kann die angepissten gemüter durchaus verstehen, zumal die hw erst offener war und im nachinein vernagelt wurde ... imho auch ohne driftigen grund, wie du ja selbst meinst hat das eher komerzielle ausmaße, die durch die politik sonys zurüksetzung erfuhren ... ibm hatte da sicher seine finger im spiel und hat sony zu diesem move bewogen, denn kann ja nicht sein, dass günstige consumershit ähnlich gut wie ein zum vielfachen vermarktes profiprodukt performen kann ... und auch noch ohne ein service und support geschäft ...

    das ganze hat son bisschen den flair, vom blech verkaufen unter der maßgame keine gocarts damit zu basteln und im nachinein, nach erwerb, zu sagen dass lkw damit auch nicht gefertigt werden dürfen ... um jetzt mal den immer mehr hinkenden als rollenden autovergleich zu bemühen ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.06.16 00:43 durch Moe479.

  12. Re: Jetzt mal ehrlich...

    Autor: Siciliano 23.06.16 - 00:50

    Die Liste der PS3-Besitzer möchte ich sehen, die heute noch Linux auf der PS3 drauf laufen lassen würden. Mir geht es nicht ums Prinzip was man damit hätte machen können, sondern was KONKRET damit gemacht wurde und dann nicht mehr möglich gewesen sein sollte. Vermutlich NIX.

  13. Re: Jetzt mal ehrlich...

    Autor: Moe479 23.06.16 - 01:12

    für den us-markt ist das mindestens die liste der dort vom gericht betimmt zu entschädigen rechtlichen personen. das sind aber auch nur die, die sich getraut haben zu klagen, d.h nicht, dass die tatsächlich geschädigten nicht viel mehr sein können, allein der wiederverkaufswert der ps3 wurde damit wohl geschmälert, indem das nutzungsspektrum eingeschränkt wurde, damit betrifft der schaden alle ps3 besitzer.

    nun wirst du kommen mit hypotetisch ist nicht real ... dann nehme ich dir gern 20 euro ab und sage dir, dass es zu dem zeitpunkt nur hypotetsch war, dass du damit 10 brote hättest kaufen können, weil du sie nicht gekauft hast ... auch geld hat schließlich keinen realen eigenwert bis man es für reale werte ausgibt, genauso wie eine noch ungenutzte funktion, nehme ich dir diese hat deren wert nie existiert, nehme ich dir geld hat es nie existiert, oder auf einmal dann doch?



    7 mal bearbeitet, zuletzt am 23.06.16 01:24 durch Moe479.

  14. Re: Jetzt mal ehrlich...

    Autor: divStar 23.06.16 - 01:51

    Der Deal ist lächerlich und es geht dabei nicht um die Frage, ob ich, du, er,sie,es Linux auf einer PS3 nutzen, sondern um die Möglichkeit dazu. Außerdem geht es eher um das Abstrakte, nämlich darum, dass Sony ein Feature angepreist und geliefert hatte welches es dann NACHTRÄGLICH entfernt und somit den Wert der Hard- und Software verringert hat - ob wissentlich oder nicht, ist dabei egal.

    Das ist in etwa so als hätte man einen Fertig-PC erworben, der angepreist wird Standardkomponenten für Grafik, Prozessor, RAM, Festplatte usw. zu nutzen. Nach einem nachträglichen BIOS-Patch gehen aber nur noch Intel-Prozessoren einer bestimmten Serie und nVidia-Karten der Serie X. Oder anders: es wurde angepreist, dass Linux darauf läuft - und mit einem Patch wurde diese Möglichkeit entfernt, sodass man nur noch Windows haben kann (ein fiktives Beispiel). Das ist blöd und falsch - eigentlich Betrug - und für so etwas sollten Hersteller haftbar gemacht und bestraft werden.

  15. Re: Jetzt mal ehrlich...

    Autor: thorben 23.06.16 - 08:54

    Eher andersrum wird ein Schuh draus. Die PS3 wurde erst geknackt, als man kein Linux mehr drauf packen konnte ^^

  16. Re: Jetzt mal ehrlich...

    Autor: peterwahn 23.06.16 - 09:20

    Also ich war ein echtes Opfer dieser Sony-Aktion.

    Ich habe mir damals bewusst die PS3 Phat gekauft, weil ich die Linux Funktion nutzen wollte. Die Slim Variante war schon angekündigt..kleiner, leiser, HDMI-CEC usw. – nur eben keine offizielle Unterstützung mehr für OtherOS...hätte ich gewusst, dass dieses Feature der Phat per Firmware-Update gestrichen wird, hätte ich mir sicherlich keine gekauft sondern die Slim.

    Der Vollständigkeit halber muss ich erwähnen, dass ich das Linux etwa ne Stunde benutzt habe, da sich der Komfort und die Performance natürlich sehr in Grenzen hielt. Ziel war eigentlich eine kleine EMU-Station im Wohnzimmer zu haben, ohne zusätzliche Hardware...In dem Moment, als die Linux-Unterstützung gestrichen wurde hat mich es eigentlich überhaupt nicht mehr interessiert, aber da ging es ja dann typisch deutsch mal wieder ums Prinzip ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG, Ludwigshafen am Rhein
  2. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  3. Analytic Company GmbH, Hamburg
  4. Hays AG, Schwäbisch Hall

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Edna & Harvey: The Breakout - Anniversary Edition für 6,99€, The Daedalic Armageddon...
  2. 10,99€
  3. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 6,75€, Spiritfarer für 15,99€, Rock...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme