1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pornhub, Youporn…
  6. Thema

Dumm, Dümmer...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Re: Dumm, Dümmer...

    Autor: Prypjat 02.12.21 - 09:42

    So sehe ich das auch.
    Die Angebote im Netz sind so divers, dass dort der Zugang sowieso erst ab 18 sein kann.
    Wenn sich Kinder darin aufhalten, obliegt es den Eltern das zu regulieren.

    Selbst ohne Ahnung von Technik bekommt man einfache Filter eingerichtet.
    Es gibt auf Youtube zu jedem Scheiß ein Anleitungsvideo und wenn man sich daran hält, hat man das in wenigen Augenblicken eingerichtet.

  2. Re: Dumm, Dümmer...

    Autor: Prypjat 02.12.21 - 09:44

    Es gibt immer noch dunklere Kerzen? :D

  3. Re: Dumm, Dümmer...

    Autor: Prypjat 02.12.21 - 09:47

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich eine gute Absicherung. Missbrauch kann es zwar immer noch geben,
    > aber ist deutlich schwerer so das ohne das Wissen des Inhabers des
    > Ausweises zu machen, da muss der schon so fahrlässig sein die PIN irgendwo
    > notiert zu haben.

    Dann macht der kleine Bub zuhause eben ein wenig social engineering. ^^

  4. Re: Dumm, Dümmer...

    Autor: drvsouth 02.12.21 - 10:03

    Kilpikonna schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ähnlich kenne ich es von den Beamten, mit denen ich zu tun hatte. Die
    > kennen ihre Vorschriften und Verfahren recht gut, haben also mal ordentlich
    > auswendig gelernt. Aber praktisches Denken und besonderes Engagement wird
    > im öffentlichen Dienst nicht wirklich gefördert, und das merkt man dann an
    > den Entscheidungen.

    Ja, und? Ich will auch nicht, daß die Entscheidungen eines Beamten von dessen Intelligenz, praktischem Denken oder Tagesform abhängt. Ein Beamter soll und hat sich an bestehende Gesetze und Vorschriften zu halten. Ein "Kreativer" oder "Logiker" sind für den Job vielleicht ungeeignet, aber das ist sicher auch gut so.

  5. Re: Dumm, Dümmer...

    Autor: WinnieW 02.12.21 - 11:05

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Gebühr fällt für den Seitenbetreiber an. Damit wäre das Angebot eben
    > nicht mehr kostenlos.

    Und wie finanziert der Seitenbetreiber den Serverbetrieb und die übertragenen Datenmengen heute?
    Da würde eine solche Gebühr nicht weiter ins Gewicht fallen im Verhältnis dazu.

  6. Re: Dumm, Dümmer...

    Autor: Trollversteher 02.12.21 - 11:09

    >Und wie ist das bei Eltern, die ihren Kindern erlauben auf Pornoseiten zu gehen? Gibt man denen eine Kopie vom Ausweis?

    Da wäre erst mal zu klären, ob die damit nicht gegen ihre Aufsichtspflicht verstoßen, ich kann mir zB auch nicht vorstellen dass es legal ist, wenn Eltern ihre minderjährigen Kinder regelmässig mit Schnaps abfüllen.

    Aber mal davon abgesehen: Dann müssen die Eltern beim Einlogvorgang dabei sein und selbst die Alters-Authentifizierung vornehmen.

  7. Re: Dumm, Dümmer...

    Autor: xSureface 02.12.21 - 11:10

    Viele Router haben bereits Filter an Board und lassen sich individuell für jedes angeschlossene Gerät separat aktivieren. Gleiches gilt für Smartphones, die nicht im WLan unterwegs sind. Da gibts es sogar Filtermöglichkeiten für Apps die laufen dürfen. Wer wirklich auf seine Kinder achtet, der hat die Möglichkeit es den Kindern so schwer wie nur Möglich zu machen. Wenn die Eltern dazu nicht in der Lage sind, dann müssen sie eben Beratung dafür in Anspruch nehmen.

  8. Re: Dumm, Dümmer...

    Autor: WinnieW 02.12.21 - 11:11

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Dann siehste warum sich der Mist schon mal nicht durchsetzt. Und spätestens
    > wenn es Pflicht wäre, würde man sich die Zugangsdaten 7nd die Pin irgendwie
    > griffbereit setzen. Ist ja nicht so. dass man es nur für Porno braucht,
    > Lotto wird online auch gern gespielt...

    Das liegt dann im Verantwortungsbereich der Eltern. Es gibt da rechtlich nämlich einen Unterschied zwischen Kids einfach unbeaufsichtigt im Internet surfen lassen oder diesen die eigenen Zugangsdaten überlassen.
    Aber das muss haltt jeder Elternteil wissen wie diese mit dieser Situation umgehen.

    Oder würdest du deine EC-Karte und die PIN herumliegen lassen, so dass deine Kids Geld von deinem Konto abbuchen?

  9. Re: Dumm, Dümmer...

    Autor: icepear 02.12.21 - 11:55

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ändert aber nun mal nichts daran, dass der Gesetzgeber sagt, man darf
    > Pornografie Kindern nicht zugänglich machen.

    Dann wäre die Konsequenz man darf das Internet Kindern nicht zugänglich machen. Da die entsprechenden Verträge in Deutschland von Minderjährigen eigentlich nicht abgeschlossen werden dürfen, sind dafür meist die Eltern verantwortlich. Man wird nie alle Pornografischen Inhalte aus dem Internet filtern können. Und spätestens wenn man über VPN redet (Nord VPN macht z.B. ständig Werbung auf diversen YouTube Kanälen, fast jedes Kind dürfte die kennen) hat man da sowieso ganz verloren.

  10. Re: Dumm, Dümmer...

    Autor: User_x 02.12.21 - 12:11

    WinnieW schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Dann siehste warum sich der Mist schon mal nicht durchsetzt. Und
    > spätestens
    > > wenn es Pflicht wäre, würde man sich die Zugangsdaten 7nd die Pin
    > irgendwie
    > > griffbereit setzen. Ist ja nicht so. dass man es nur für Porno braucht,
    > > Lotto wird online auch gern gespielt...
    >
    > Das liegt dann im Verantwortungsbereich der Eltern. Es gibt da rechtlich
    > nämlich einen Unterschied zwischen Kids einfach unbeaufsichtigt im Internet
    > surfen lassen oder diesen die eigenen Zugangsdaten überlassen.
    > Aber das muss haltt jeder Elternteil wissen wie diese mit dieser Situation
    > umgehen.
    >
    > Oder würdest du deine EC-Karte und die PIN herumliegen lassen, so dass
    > deine Kids Geld von deinem Konto abbuchen?

    Wir hatten dazu Zuhause schon Stress, ja. Deswegen eben, der Verantwortungsbereich fängt schon vor einer Altersschränkung an.

    Wird sich damit also nicht wirklich was ändern, nur dass die Eltern noch mehr in der Verantwortung stehen...

  11. Re: Dumm, Dümmer...

    Autor: Extrawurst 02.12.21 - 16:23

    crossshot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Extrawurst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > DX12forWin311 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Prinzipiell fände ich das schon okay, wenn Kinder nicht mehr jede
    > > Website
    > > > besuchen können, die Pornographie oder Gewaltinhalte verbreiten.
    > >
    > > Das gibt es bereits. Nennt sich Erziehung und ist eigentlich Aufgabe der
    > > Eltern.
    > Du hast keine Kinder, oder?
    >
    > Ich habe meinem Sohn damals relativ freie Hand gelassen und seine
    > Webaktivitäten mit der Web Protection der Sophos UTM kontrolliert. Das hat
    > auch wirklich LANGE absolut problemlos funktioniert

    Na also: Bestätigt meine These, dass Erziehung die erste Anlaufstelle dafür ist. Wer sollte immerhin besser wissen, was dem eigenen Kind zumutbar ist und wie weit dessen geistige Reife ist, als das eigene Elternteil?

    > bis der erste Kumpel
    > da war. Zack Pornoseite aufgerufen. Der wiederum hatte es von seinen
    > Brüdern. Meinem Sohn war das sichtlich unangenehm und er auch war auch wie
    > versteinert, als ich ihn darauf angesprochen habe. Er hätte so eine Seite
    > nicht von selbst aus besucht => Thema Erziehung ABER auf die Freunde hat
    > man eben nur bedingt Einfluss.

    Das ist aber irgendwie Widerspruch durch Bestätigung: Die Erziehung des Freundes hat offensichtlich versagt (wenn es auch die Brüder schon geteilt haben).

    Du siehst: 2 unterschiedliche Erziehungsmethoden, 2 unterschiedliche Ergebnisse.
    Vor allem aber spricht nix dafür, das ganze Internet pauschal einzuschränken. Das ist aber das, worauf die (deutschen) Jugendschutzgesetze hinauslaufen. Und ich werde definitiv auf keiner Pornoseite meine Ausweisdaten hinterlegen oder sowas wie eID verwenden. Da nehm ich im Zweifel lieber Geld für nen VPN in die Hand, und greife dann auf internationale Angebot ohne Altersverifikation zu.

  12. Re: Dumm, Dümmer...

    Autor: User_x 03.12.21 - 09:31

    WinnieW schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Die Gebühr fällt für den Seitenbetreiber an. Damit wäre das Angebot eben
    > > nicht mehr kostenlos.
    >
    > Und wie finanziert der Seitenbetreiber den Serverbetrieb und die
    > übertragenen Datenmengen heute?
    > Da würde eine solche Gebühr nicht weiter ins Gewicht fallen im Verhältnis
    > dazu.

    Natürlich über Werbung. Aber ist halt die Frage, ein Anonymer Surfer mit Werbung der evtl. noch einen Adblocker an hat oder eine zusätzliche Hürde und weiteren Kosten.

    Der eID Service ist nicht wirklich günstig:

    https://www.die-eid-funktion.de/2010/12/07/erste-preismodelle-von-eid-service-providern/

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kundenbetreuer (m/w/d) im Support
    i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum, Magdeburg
  2. Leitung (m/w/d) IT
    Bonner Werkstätten Lebenshilfe Bonn gemeinnützige GmbH, Bonn
  3. Referent (m/w/d) Akademische Weiterbildung Schwerpunkt Studiengang-Management
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  4. IT-Security Specialist (w/m/d) Netzwerktechnik
    Dataport, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 35,99€ statt 39,99€
  2. 51,13€ statt 79,99€
  3. (u. a. Project Wingman für 16,99€, The Wild Heart für 15,99€, Crying Suns für 6,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi: Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor
Raspberry Pi
Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor

Wer keinen grünen Daumen hat, kann sich von Sensoren helfen lassen. Komfortabel sind sie aber erst, wenn die Daten automatisch ausgelesen werden.
Eine Anleitung von Thomas Hahn

  1. Khadas VIM4 Kleiner Bastelrechner integriert HDMI 2.1 und M.2-Slot
  2. Bastelrechner Raspberry Pi OS verwirft den Standarduser pi
  3. DIY Bastler quetscht Raspberry Pi in Kassette

Kosmologie: Vom Rand des Universums
Kosmologie
Vom Rand des Universums

Unser beobachtbares Universum ist beim Urknall aus einem winzig kleinen und extrem heißen Feuerball entstanden. Ist es also endlich groß? Und kann man am Rand hinausfallen?
Von Helmut Linde

  1. Astronomie Bilder vom schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße
  2. Automatik-Teleskop Stellina im Test Ist es wirklich so einfach?
  3. Astronomie Möglicher Planet Neun entdeckt

Entwickler im Ukrainekrieg: Es ist schwierig, aber das Team unterstützt mich
Entwickler im Ukrainekrieg
"Es ist schwierig, aber das Team unterstützt mich"

Bereits im März sprach Golem.de mit zwei IT-Fachkräften aus Kyjiw. So geht es ihnen jetzt, mehr als zwei Monate nach Beginn des Ukrainekriegs.
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Ukrainekrieg Warum das Internet in der Ukraine noch läuft
  2. Ukrainekrieg Russische Jets fliegen angeblich mit GPS-Handgeräten
  3. Cyberangriffe G7-Staaten wollen Ukraine mit Hardware helfen