Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Porno-Abmahnungen: U+C hat…

Abmahnung bezieht sich auf temporäres speichern der Daten, Hier die Lösung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Abmahnung bezieht sich auf temporäres speichern der Daten, Hier die Lösung

    Autor: Tante_Lotti 16.12.13 - 09:11

    Da sich die Kanzlei U+C unter anderem in IHrer Abmahnung daruaf bezieht das die Daten/Filme temporär auf der Festplatte abgespeichert werden, was zwar sehr sehr fraglich ist laut deutscher Rechtssprechung hinsichtlich Strafverfolgung, hier die Lösung die hier angewendet wird:

    Wir verwenden seit einiger Zeit in unseren Systemen und PC die zu Internet Recherchen genutzt werden und somit meist der Gefahr unterliegen mit Malware und Viren etc. infiziert werden die sogenannten Live-CDs von Linux. Die besten Erfahrungen haben wir mit der LIVE-DVD von Gentoo gemacht. Hier ist absolut sichergestellet, dass keine Daten auf dem PC verbleiben.
    Damit ist die "teilweise" Begründung der Abmahnung gegenstandslos.
    Wir vertreten allerdings auch die Meinung, das Illegale Software und FIlme im Netz entfernt werden sollen. Grundsätzlich stellen wir uns aber die Frage wie der Benutzer unterscheiden kann was legal und illegal ist. Die Klausel "im guten Glauben gehandelt" darf nicht außer Acht gelassen werden.

    sers, Tante Lotti

  2. Re: Abmahnung bezieht sich auf temporäres speichern der Daten, Hier die Lösung

    Autor: Anonymer Nutzer 16.12.13 - 09:50

    Ähm. So ein Vorgehen und Verhalten wäre absurd. Alleine schon weil man nie was unrechtes getan hat. Die Zwischenspeicherung dient der Datenverarbeitung welche nach §44a UrhG legal und erlaubt ist. Sonst wäre auch jeder BluRay Player illegal...

    Zudem kann die Kanzlei gar nicht feststellen, ob auf der Festplatte temporär gespeichert wurde oder nur im Ram. Geht also einfach mal pauschal von ersterem aus. Das ist also ein Tiger ohne Zähne. Am besten bei Eingang einer solchen Abmahnung Anzeige wegen Betruges stellen und sich zurücklehnen :-)

    Oder wenn man das nötige Kleingeld hat die Kanzlei gleich auch noch mal abmahnen wegen Betrugsversuchs und was weiß ich nicht noch alles was sie da begangen haben im Detail was dann mit dem Anwalt des persönlichen Vertrauens zu klären wäre ;-)

    Die können im Grunde ja abmahnen wie sie lustig sind. Ob diese Abmahnung rechtlich jedoch überhaupt bestand hat, ist eine ganz andere Sache :-)

    Wer möchte, wehrt sich heftig und gibt damit diesen Abmahn Trollen juristisch per Anwalt mächtig eins zwischen die Beine! Wenn das viele tun, summiert sich das. Das kann schmerzen auf Dauer *g*



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.12.13 09:51 durch spantherix.

  3. Re: Abmahnung bezieht sich auf temporäres speichern der Daten, Hier die Lösung

    Autor: Sebbi 16.12.13 - 10:03

    Die Lösung für was? Deine Live CD speichert auch temporär Daten zwischen, das ist die technische Funktionsweise von jedem Download/Stream.

    Da hilft es auch nicht, dass nach dem Herunterfahren nichts auf der Festplatte liegt. Kann ich nach einem Download und Betrachtung eines Films ja auch alles wieder löschen. Das ändert nichts ...

    Grüße

  4. Re: Abmahnung bezieht sich auf temporäres speichern der Daten, Hier die Lösung

    Autor: Tante_Lotti 16.12.13 - 10:16

    ........ Das betrachten eines Stream ist technisch gesehen auch die Übertragung von Daten zum Nutzer, auf den PC, es geht um das speichern der Daten auf der Festplatte: >temporär<, denn das ist unteranderem als Begründung in der Abmahnung zu finden.
    Soll sagen, es wird unterstellt, das die Daten auf der Festplatte gespeichert werden.

    Wir stellen uns aber die Frage wie U+C an die Daten der "Betrachter" gekommen ist von den einzelnen Portalen. Wurden die Benutzer Daten aus den Server Logs entnommen? Dann hat der Betreiber bzw. Hoster einer Herausgabe zugestimmt und wir würden dann zu einem Boykott der Portale bzw. Hoster aufrufen.

    Übrigens stimmen wir zu, man sollte dieses Vorgehen mit einer Strafanzeige wegen Betruges beantworten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.12.13 10:21 durch Tante_Lotti.

  5. Re: Abmahnung bezieht sich auf temporäres speichern der Daten, Hier die Lösung

    Autor: Randy19 16.12.13 - 10:18

    Tante_Lotti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da sich die Kanzlei U+C unter anderem in IHrer Abmahnung daruaf bezieht das
    > die Daten/Filme temporär auf der Festplatte abgespeichert werden, was zwar
    > sehr sehr fraglich ist laut deutscher Rechtssprechung hinsichtlich
    > Strafverfolgung, hier die Lösung die hier angewendet wird:
    >
    > Wir verwenden seit einiger Zeit in unseren Systemen und PC die zu Internet
    > Recherchen genutzt werden und somit meist der Gefahr unterliegen mit
    > Malware und Viren etc. infiziert werden die sogenannten Live-CDs von Linux.
    > Die besten Erfahrungen haben wir mit der LIVE-DVD von Gentoo gemacht. Hier
    > ist absolut sichergestellet, dass keine Daten auf dem PC verbleiben.
    > Damit ist die "teilweise" Begründung der Abmahnung gegenstandslos.
    > Wir vertreten allerdings auch die Meinung, das Illegale Software und FIlme
    > im Netz entfernt werden sollen. Grundsätzlich stellen wir uns aber die
    > Frage wie der Benutzer unterscheiden kann was legal und illegal ist. Die
    > Klausel "im guten Glauben gehandelt" darf nicht außer Acht gelassen
    > werden.
    >
    > sers, Tante Lotti


    Grundsätzlich gilt: Könnt ihr ins Internet bzw könnt ihr dann was sehen oder kommt nur eine Fehlermeldung? Wenn ihr nämlich etwas sehen könnt, und sei es nur das bunte Google-Logo habt ihr schon etwas zwischengespeichert. Und wenn es nur im RAM ist. Mehr wird beim Streaming auch nicht gemacht. Und ich vermute mal das trotzdem ne Festplatte drin sein wird? Sobald da was ist kann da auch was drauf, ob das Betriebssystem da jetzt drauf ist oder nicht.

    Und abgesehen davon das ich dieses ewige Schwarz-Weß denken von wegen "Ein Film im Internet kann nicht legal sein und alle die sich das runterladen gehören eh eingespert" finde ich es zumindest gut das mal jemand was gegen Viren auf Linux macht. Die meisten leben ja immernoch in dem Glauben das es auf Linux ja nie Viren geben könnte.

  6. Re: Abmahnung bezieht sich auf temporäres speichern der Daten, Hier die Lösung

    Autor: Tante_Lotti 16.12.13 - 10:23

    .... ja, auch auf Linux gibt es "schädliches" was allerdings im Rating viel höher wertig ist als bei Win.
    Wir betreiben die Live-DVDs in einer Virtualbox, ohne Installation, somit ist die "virtuelle Festplatte" immer unformatiert ;)

  7. Re: Abmahnung bezieht sich auf temporäres speichern der Daten, Hier die Lösung

    Autor: Anonymer Nutzer 17.12.13 - 04:36

    Damit würde ja generell jeder Stream als illegal gelten. Solcher Abmahn Schwachsinn muss gestoppt werden. Strafanzeige wegen Betruges bzw. versuchtem Betruges ist wirklich angebracht. Oder halt eine Abmahnung zukommen lassen auf Unterlassung von betrügerischen Handlungen oder so ähnlich :D

  8. Re: Abmahnung bezieht sich auf temporäres speichern der Daten, Hier die Lösung

    Autor: Tante_Lotti 17.12.13 - 10:27

    Vollkommen richtig, es muß -JETZT- gehandelt werden und diesem Wahn ein Ende gemacht werden. Dazu kommt, das die Kreativen IT-Entwickler dadurch noch mehr verschreckt werden, von den Firmen die schon längst im Ausland unter einer nicht .de Domain hosten ....... Deutschland live, traurig

  9. Re: Abmahnung bezieht sich auf temporäres speichern der Daten, Hier die Lösung

    Autor: Anonymer Nutzer 17.12.13 - 11:38

    Das Zauberwort ist "rechtmäßige Nutzung", deshalb ist §44a im Grunde für den Arsch.

  10. Re: Abmahnung bezieht sich auf temporäres speichern der Daten, Hier die Lösung

    Autor: Tante_Lotti 17.12.13 - 12:10

    Richtig und führt noch dazu das Hintertüren geöffnet werden die dann, wie bekannt, dem Volk Schaden zufügen und zur pauschalen Kriminalisierung führen.

  11. Re: Abmahnung bezieht sich auf temporäres speichern der Daten, Hier die Lösung

    Autor: Anonymer Nutzer 17.12.13 - 18:35

    Tante_Lotti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vollkommen richtig, es muß -JETZT- gehandelt werden und diesem Wahn ein
    > Ende gemacht werden. Dazu kommt, das die Kreativen IT-Entwickler dadurch
    > noch mehr verschreckt werden, von den Firmen die schon längst im Ausland
    > unter einer nicht .de Domain hosten ....... Deutschland live, traurig

    Japs! Immer feste drauf! :D

  12. Re: Abmahnung bezieht sich auf temporäres speichern der Daten, Hier die Lösung

    Autor: Anonymer Nutzer 17.12.13 - 18:37

    fluppsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Zauberwort ist "rechtmäßige Nutzung", deshalb ist §44a im Grunde für
    > den Arsch.

    Nein ist er mitnichten, da RedTube eine rechtmäßige Plattform ist mit DMCA Meldestelle!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Die Haftpflichtkasse VVaG, Roßdorf
  2. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Ottweiler, Hermeskeil, Bitburg, Neuwied, Bad Neuenahr-Ahrweiler
  3. Europa-Universität Flensburg, Flensburg
  4. Dataport, verschiedene Einsatzorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. 4,99€
  3. (-75%) 7,50€
  4. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55