1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Precobs: Polizei…

Überraschung!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Überraschung!

    Autor: bofhl 27.10.21 - 14:42

    Eine Software, die für Rückschlüsse sehr viele Daten auswerten muss, wird kaum mit Daten gefüttert und liefert daher kaum nutzbare Ergebnisse - wer hätts gedacht?
    Große Verwunderung überall und Software ganz schlecht...
    No na - eine Big-Data-Software wird mit Mini-Mini-Mini-Daten gefüttert und soll gute Ergebnisse liefern. Wer den Fehler findet....

    Statt vorher einfach wegen der in Deutschland extremen Datenschutzverhältnisse gleich zu sagen "kann nichts werden, wir verzichten darauf" quält man zig Leute ...

  2. Re: Überraschung!

    Autor: Katsuragi 27.10.21 - 15:20

    bei den praktisch unbegrenzten Ausnahmen für die Polizei glaube ich eher nicht, dass es am Datenschutz lag. Der Pressebericht selbst redet davon, dass "nicht genug Einbrüche gemeldet wurden". Wäre das ein Datenschutzproblem gewesen, so hätte sich die Polizei den Seitenhieb sicher nicht entgehen lassen.

    Davon abgesehen ist die Vorstellung "mehr Daten = bessere Ergebnisse" extrem naiv. Das führt i.d.R. nur dazu Muster zu sehen, wo keine sind.

  3. Re: Überraschung!

    Autor: leMatin 27.10.21 - 18:56

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > extremen Datenschutzverhältnisse

    Ich bitte um Erläuterung, wenn möglich inkl. konkreter Beispiele.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Manager E-Commerce (w/m/d)
    Reservix GmbH, Frankfurt am Main
  2. Mitarbeiter*innen (m/w/d) im Prozessmanagement
    Landratsamt Reutlingen, Reutlingen
  3. Geschäftsführer (m/w/d) - Software / SaaS-Lösung - Karriereschritt Gesamtverantwortung
    tetris Unternehmensberater GbR, Dortmund
  4. Consultant (m/w/d) ÖPNV Softwarelösungen / -support
    Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft mbH, Frankfurt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. über 2.500 Spiele um bis zu 90 Prozent im Preis gesenkt
  2. (u.a. Cities Skylines Deluxe Edition für 8,99€, Cities Skylines Airport für 11,69€)
  3. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dataport: Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen
Dataport
"Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen"

Ein Job mit Zukunft und Sinnhaftigkeit, sicherer Bezahlung und verlässlichen Arbeitsbedingungen - so hat es Dataport zum Top-IT-Arbeitgeber geschafft.
Von Sebastian Grüner

  1. Arbeiten bei SAP Nur die Gassi-App geht grad nicht
  2. Merck Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
Xbox Cloud Gaming
Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz


    Corona-Warn-App: Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung
    Corona-Warn-App
    Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung

    Die digitalen Tools zur Pandemiebekämpfung wie die Corona-Warn-App sind nicht billig. Gerade deshalb sollten sie sinnvoll und effektiv genutzt werden.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Corona-Warn-App Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro
    2. 2G oder 3G plus Neue Version der Corona-Warn-App zeigt Gesamtstatus an
    3. Gesundheitsministerium Unzureichende CovPassCheck-App wird nicht überarbeitet