1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Predictive Policing: Amnesty…

Prioritäten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Prioritäten

    Autor: violator 30.09.20 - 13:27

    Bandentum ist nunmal schlimmer als ein einzelner kleiner Fisch, der hier mal ne Handtasche abgreift. Da ists nur logisch, dass solche Kategorien als wichtiger angesehen werden, auch wenn sie nur 20% ausmachen. Und wenn Banden in der Regel aus Osteuropa stammen, dann ist das halt so und keine Diskriminierung. Aber dazu werden von den Kritikern ja keine Zahlen genannt, die das widerlegen würden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.09.20 13:28 durch violator.

  2. Re: Prioritäten

    Autor: Anonymouse 30.09.20 - 13:59

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bandentum ist nunmal schlimmer als ein einzelner kleiner Fisch, der hier
    > mal ne Handtasche abgreift. Da ists nur logisch, dass solche Kategorien als
    > wichtiger angesehen werden, auch wenn sie nur 20% ausmachen. Und wenn
    > Banden in der Regel aus Osteuropa stammen, dann ist das halt so und keine
    > Diskriminierung. Aber dazu werden von den Kritikern ja keine Zahlen
    > genannt, die das widerlegen würden.

    Von den Kritikern werden doch Zahlen genannt:
    60% der Verdächtigen sind Niederlänger, 20% Osteuropäer.

    Die Frage ist, woher du deine Interpretation vom "kleinen Fisch" nimmst.

  3. Re: Prioritäten

    Autor: Randalmaker 30.09.20 - 14:26

    Im Artikel steht bei den 60% aber nur ganz allgemein "Diebstahlfälle" und eben NICHT diese organisierten Banden. Dass die eher aus dem Ausland kommen, ist natürlich naheliegend, konkrete Zahlen werde hier aber auch von Amnesty nicht genannt (zumindest nicht im Artikel erwähnt).

  4. Re: Prioritäten

    Autor: Anonymouse 30.09.20 - 14:43

    Randalmaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Artikel steht bei den 60% aber nur ganz allgemein "Diebstahlfälle" und
    > eben NICHT diese organisierten Banden.

    Richtig, ALLGMEINE Diebstahlfälle. Darunter fallen natürlich auch die, die durch Banden verursacht werden oder eben einzelne Gelegenheitsdiebe. Welche Verteilung hier vorliegt, geht daraus aber nicht hervor. Die 20% Osteuropäer sind auch nicht zwangsläufig alle in Banden organisiert.
    Auch ist hier immer nur von Verdächtigen und nicht von Verurteilten die Rede.

    > Dass die eher aus dem Ausland
    > kommen, ist natürlich naheliegend,

    Ist es das?

    > konkrete Zahlen werde hier aber auch von
    > Amnesty nicht genannt (zumindest nicht im Artikel erwähnt).

    Aber auch nicht von der Polizei oder sonstwem (ohne weitere Recherche).
    Zumindest eine Aussage gibt es jedoch von der Polizei. Nämlich, "dass sie die Wirksamkeit des Systems zur Prävention von Diebstählen nicht nachweisen könne."

  5. Re: Prioritäten

    Autor: Randalmaker 30.09.20 - 14:52

    Na naheliegend ist es mMn auf jeden Fall. Du bist halt viel schwerer zu fassen, wenn du dich hinter eine Grenze zurückziehen kannst. Und gerade, wenn das Gruppen von Leuten wären, ist das Untertauchen ja deutlich schwieriger, v.a., wenn man vor Ort (bzw. im Land) wohnt.

    Das heißt jetzt nicht zwingend, dass es auch wirklich so ist. Ich wollte damit nur sagen, dass die Annahme für mich plausibel ist. Muss dann natürlich mit Fakten untermauert werden.

  6. Re: Prioritäten

    Autor: eltokko 30.09.20 - 15:56

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Randalmaker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Dass die eher aus dem Ausland
    > > kommen, ist natürlich naheliegend,
    >
    > Ist es das?
    >

    Einfach mal ein paar Folgen Aktenzeichen XY anschauen und mitzählen wie oft erwähnt wird das der/die Täter "mit osteuropäischen Akzenten" gesprochen haben.

    Aber da viele davon einen deutschen Pass haben...
    Nun ja, darüber zu Diskutieren bringt nichts

    Als wirklich besorgniserregend finde ich eher das ich knapp 2 Stunden auf die Polizei warten musste, nachdem unsere Garage sowie die der Nachbarn, und einige Autos aufgebrochen wurden.

  7. Re: Prioritäten

    Autor: violator 30.09.20 - 21:29

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig, ALLGMEINE Diebstahlfälle.

    Ja darum geht es doch. Interessant wäre das Verhältnis von einheimischen Banden zu ausländischen Banden gewesen, aber die werden nicht angeführt, stattdessen wirft man auf einmal allgemeine Werte in den Raum. Das wirkt halt so, als wenn man keine Argumente hat und ablenken will.

  8. Re: Prioritäten

    Autor: MFGSparka 01.10.20 - 11:58

    eltokko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als wirklich besorgniserregend finde ich eher das ich knapp 2 Stunden auf
    > die Polizei warten musste, nachdem unsere Garage sowie die der Nachbarn,
    > und einige Autos aufgebrochen wurden.

    Warum? Wollte die Garage flüchten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Basis Administrator (m/w/d)
    Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Frankfurt am Main
  2. Salesforce Sales Cloud Consultant / Developer (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg
  3. Projektmanager (m/w/d) IT
    FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, Frankfurt am Main
  4. IT-Administrator (m/w/d) Netzwerkinfrastruktur
    Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    TECH TALKS: Kann Europa Chips?
    TECH TALKS
    Kann Europa Chips?

    In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

    1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
    2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
    3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis

    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen

    1. Corona-Warn-App: Digital signierte Tests bis Ende Juni geplant
      Corona-Warn-App
      Digital signierte Tests bis Ende Juni geplant

      Nicht nur Impfungen, auch zertifizierte PCR-Tests sollen demnächst in der Corona-Warn-App angezeigt werden können. Sie sollen das Reisen erleichtern.

    2. Apple: Manche iMacs sind schief
      Apple
      Manche iMacs sind schief

      Immer mehr Kunden erhalten wohl ihre iMacs mit schief installierten Panels. Käufer sind frustriert, die Community sieht Meme-Material.

    3. App Store ausgetrickst: Illegale Streaming-App als Sudoku-Client getarnt
      App Store ausgetrickst
      Illegale Streaming-App als Sudoku-Client getarnt

      In Apples App Store war sie als Sudoku-App gelistet, doch nach der Installation änderte sich die Oberfläche nach wenigen Sekunden.


    1. 12:58

    2. 12:44

    3. 12:30

    4. 12:00

    5. 11:44

    6. 11:29

    7. 11:15

    8. 11:01