1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Preismonopol: Qualcomm in EU…

Hä?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hä?

    Autor: ffx2010 16.07.15 - 14:33

    Verstehe ich das richtig, in China Strafe, weil Preise künstlich zu hoch, in Europa ggf. drohende Strafe, weil Preise künstlich zu niedrig?? Da stimmt doch irgendwas nicht.

  2. Re: Hä?

    Autor: trkiller 16.07.15 - 14:52

    Woher sollen die Gelder denn kommen für die Rettung der Griechen

  3. Re: Hä?

    Autor: Anonymer Nutzer 16.07.15 - 15:20

    ffx2010 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verstehe ich das richtig, in China Strafe, weil Preise künstlich zu hoch,
    > in Europa ggf. drohende Strafe, weil Preise künstlich zu niedrig?? Da
    > stimmt doch irgendwas nicht.

    Solange die Preise nicht überall gleich sind würde dies durchaus möglich sein - die überhöhten Preise in China würden dann für etwaige Verluste in Europa aufkommen.

  4. Re: Hä?

    Autor: Abseus 16.07.15 - 16:20

    ffx2010 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verstehe ich das richtig, in China Strafe, weil Preise künstlich zu hoch,
    > in Europa ggf. drohende Strafe, weil Preise künstlich zu niedrig?? Da
    > stimmt doch irgendwas nicht.

    Richtig. Meinen Infos zufolge entspricht der angegebene Grund für die Strafe in China auch nicht der Wahrheit...

  5. Re: Hä?

    Autor: Anonymer Nutzer 16.07.15 - 17:41

    Aus gut informierten kreisen? xDDDD

  6. Re: Hä?

    Autor: Anonymer Nutzer 16.07.15 - 17:42

    trkiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Woher sollen die Gelder denn kommen für die Rettung der Griechen

    Die kommen da her wo die bisher immer her gekommen sind...aus den Computern der Banken...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP-Produktmanagerin/SAP-Pro- duktmanager (w/m/d)
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth, Mannheim
  3. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d Abteilung Warenwirtschaft
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  4. Consultant Automotive SPICE (m/w/d)
    Prozesswerk GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Gears 5 für 9,99€, Forza Horizon 4 für 29,99€)
  2. (u. a. Nintendo Switch Lite für 174,99€, Miitopia für 37,99€, Roccat Kone Aimo für 47,50€,
  3. 59,99€ (PC), 69,99€ (PS4, PS5, Xbox One/Series X)
  4. 13,49


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DJI FPV im Test: Adrenalin und Adlerauge
DJI FPV im Test
Adrenalin und Adlerauge

Die DJI FPV verpackt ein spektakuläres Drohnen-Flugerlebnis sehr einsteigerfreundlich. Wir haben ein paar Runden mit 100 km/h gedreht.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Quadcopter DJI Air 2S mit großem Sensor für 5,4K-Videos erschienen
  2. DJI Drohnenhersteller plant offenbar Einstieg ins Autogeschäft
  3. Drohne DJI Air 2s soll mit 20 Megapixeln fliegend fotografieren

Realme GT im Test: Realmes neues Top-Smartphone startet zum Sonderpreis
Realme GT im Test
Realmes neues Top-Smartphone startet zum Sonderpreis

Das Realme GT mit Snapdragon 888, schnellem AMOLED-Display und guter Kamera kostet anfangs nur 370 Euro - aber auch zum Normalpreis lohnt es sich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Realme 8 und 8 5G Realme bringt 5G-Smartphone für 200 Euro
  2. Realme 8 Pro im Test Viel Hauptkamera für wenig Geld
  3. Android Realme bringt 5G-Smartphone für 230 Euro nach Deutschland

Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring