Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prism-Skandal: Bundestag…

Prism-Skandal: Bundestag blockiert Online-Petition gegen Tempora

Der Deutsche Bundestag lässt eine Online-Debatte zu einer Petition gegen das britische Überwachungsprogramm Tempora nicht zu. Zugleich ist neues Material zum Überwachungsprogramm des britischen Geheimdienstes GCHQ veröffentlicht worden.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Frisur Teil 2 1

    hrothgaar | 23.09.13 16:50 23.09.13 16:50

  2. Friseur! 8

    hrothgaar | 02.09.13 11:22 22.09.13 18:43

  3. Wir sind keine Demokratie (Seiten: 1 2 37 ) 130

    FranzBierlein | 28.08.13 17:15 06.09.13 18:08

  4. Was könnte man da für einen GEILEN Wahlkampf aufziehen... (Seiten: 1 2 ) 28

    Charles Marlow | 28.08.13 17:15 01.09.13 22:40

  5. Eine lebhafte oder sachliche öffentliche Diskussion ist gar nicht gewünscht. 1

    Atalanttore | 01.09.13 14:25 01.09.13 14:25

  6. Bürgerkrieg 17

    der_alte | 29.08.13 14:32 01.09.13 08:17

  7. Nicht wählen gehen 2

    Spitfire777 | 30.08.13 14:34 01.09.13 01:43

  8. Samstag den 31.08.2013 1

    Kasabian | 30.08.13 22:09 30.08.13 22:09

  9. Mutti hat die Sache ja für beendet erklärt 17

    dabbes | 28.08.13 19:02 29.08.13 22:54

  10. Es ist Zeit... (Seiten: 1 2 ) 23

    ALKON | 28.08.13 17:11 29.08.13 15:27

  11. Wo ist der Update? 3

    Eheran | 29.08.13 13:07 29.08.13 13:45

  12. UK Official Secrets Act ? 1

    helgebruhn | 29.08.13 12:35 29.08.13 12:35

  13. Warum wird nicht gleich Prism im DE verboten? 5

    caso | 28.08.13 21:21 29.08.13 12:32

  14. Gibt es ein Menschenrecht auf Datenschutz? 6

    shellman | 28.08.13 17:32 29.08.13 12:18

  15. Diese Formulierung könnte ein Trick sein 4

    RioDerReiser | 29.08.13 07:52 29.08.13 11:57

  16. Hat die Frau tatsächlich so gelbe Zähne?

    sttn | 29.08.13 10:56 Das Thema wurde verschoben.

  17. Ist das erlaubt? 2

    Stuffmuffin | 29.08.13 09:54 29.08.13 10:52

  18. bringt nix ! 3

    Mawis90 | 29.08.13 06:42 29.08.13 09:56

  19. "Nicht konkret genug" 3

    Telesto | 28.08.13 17:21 28.08.13 19:34

  20. Einige Fragen offen 2

    defiance | 28.08.13 18:17 28.08.13 19:30

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  4. RUESS GROUP, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck: Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer
Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck
Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer
  1. Playbase im Hands on Sonos bringt kraftvolles Lautsprechersystem fürs Heimkino

Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

Siege M04 im Test: Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt
Siege M04 im Test
Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt

  1. Analysepapier: Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation
    Analysepapier
    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

    Auf Facebook versuchen verschiedene Regierungen, auf die öffentliche Meinung Einfluss zu nehmen - das hat das soziale Netzwerk nun erstmals in einem Bericht eingeräumt. Gleichzeitig betont Facebook, dass es gegen derartige Machenschaften konsequent vorgehe.

  2. Apple: Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen
    Apple
    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

    Der Streit zwischen Qualcomm und Apple um Lizenzzahlungen eskaliert: Qualcomm zufolge hält der iPhone-Hersteller Zahlungen an seine Auftragsfertiger zurück, die für Qualcomm bestimmt seien. Der Chip-Hersteller muss daraufhin seine Geschäftsprognose für das laufende Quartal korrigieren.

  3. Underground Actually Free: Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps
    Underground Actually Free
    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

    Mit Amazons komplett kostenlosen Apps ist Schluss: User können bald keine Bezahl-Apps mehr über das Underground-Programm kostenlos herunterladen und nutzen. Bis 2019 können Fire-Tablet-Nutzer ihre bisher heruntergeladenen Apps weiterverwenden, neue Inhalte sollen aber nicht mehr erscheinen.


  1. 15:07

  2. 14:32

  3. 13:35

  4. 12:56

  5. 12:15

  6. 09:01

  7. 08:00

  8. 18:05