1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Privatsender: Umstrukturierung…

Absolut keine Darseinsberechtigung

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Absolut keine Darseinsberechtigung

    Autor: tomate.salat.inc 22.02.20 - 08:58

    Veraltetes Konzept für ein veraltetes Medium.

    Ein Handy+Internetvertrag kostet weniger als ein Fernseher und die GEZ-Zwangssteuer. Dafür bekommt hat man die Chance sich wirklich unabhängig zu informieren und ist nicht auf die Willkür von den ÖRR angewiesen. Und die Generation(en), die nichts mit dem Smartphone anfangen können sterben jetzt eh weg.

    Zumal das ganze eh nur Verbrechervereine sind gefördert durch Vetternwirtschaft. GEZ nicht gezahlt? Knast. Zwangssteuer, jeder muss - schön wie aggressiv der Staat da dahinter steht. Regulierungen? Klar, deswegen auch die utopischen Gehälter dort. Anstatt das man Geld spart und die Stellen mit Neueinsteigern besetzt - nein man kauft sich Günther Jauch ein. ARD/ZDF und die anderen Schweineställe könnten so Neulingen eine Chance geben im TV sich einen Namen zu machen. Statt dessen werden Unsummen verschwendet. Die Befürworter reden doch immer gern von "Solidarisch". Warum zeigt sich ARD/ZDF denn nicht mal solidarisch? ZDF-Fernsehgarten, da werden Kindergruppen ohne Verpflegung gezwungen im heißen draußen Stundenlang am selben Platz zu stehen. Selbst wenn diese kaum zu sehen sind, weil einfach viel zu viele Kindertanzgruppen vor Ort sind. Aber egal, müssen alle ausharren. Und diese Art der Behandlung ist keine Ausnahme!

  2. Re: Absolut keine Darseinsberechtigung

    Autor: tonictrinker 22.02.20 - 12:12

    Hehe. Hast Du in deinem Garten schon Deinen eigenen Staat ausgerufen?
    Regst Du Dich auch über die (Zwangs)Mehrwertsteuer auf?
    Was im Internet unabhängig ist und was nicht, weißt Du doch gar nicht.
    Schau doch mal, was hier so kommt: https://www.prosieben.de/tv-programm
    Das ist ein einziger Witz.

  3. Re: Absolut keine Darseinsberechtigung

    Autor: dilaracem 22.02.20 - 14:19

    tonictrinker schrieb:

    > Schau doch mal, was hier so kommt: www.prosieben.de
    > Das ist ein einziger Witz.

    Danke für den Link! Das ist wirklich ein armseliges Trauerspiel.

  4. Re: Absolut keine Darseinsberechtigung

    Autor: Faksimile 22.02.20 - 14:28

    Wer zwingt die?

  5. Re: Absolut keine Darseinsberechtigung

    Autor: tomate.salat.inc 22.02.20 - 17:57

    tonictrinker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schau doch mal, was hier so kommt: www.prosieben.de
    > Das ist ein einziger Witz.

    Sag ich ja: Fernsehen ist ein sterbendes Medium.

  6. Re: Absolut keine Darseinsberechtigung

    Autor: Sharra 22.02.20 - 19:15

    Wenn ich sowas, wie von dir hier "verfasst" lese, weiss ich, dass es uns in unserem Land verdammt gut geht. Wenn DAS deine Probleme sind, lebst du ja im Luxus pur.

  7. Re: Absolut keine Darseinsberechtigung

    Autor: WalterSobchak 22.02.20 - 21:01

    tonictrinker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hehe. Hast Du in deinem Garten schon Deinen eigenen Staat ausgerufen?
    > Regst Du Dich auch über die (Zwangs)Mehrwertsteuer auf?
    > Was im Internet unabhängig ist und was nicht, weißt Du doch gar nicht.
    > Schau doch mal, was hier so kommt: www.prosieben.de
    > Das ist ein einziger Witz.


    Leute hört auf mit Euren Steuervergleichen. Die Mehrwertsteuer zahle ich nicht, wenn ich nix kaufe. Was ist denn daran so schwer zu verstehen. Es ist ein RundfunkBEITRAG. Und soetwas zahlt man für eine in Anspruch genommene Gegenleistung, für einen sog. Vorteil. Zu jeder Gruppe Bebeitragten muss es aber auch immer eine Gruppe der Nichtbebeitragten geben. Die, die das Bebeitragte nicht NUTZEN.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.20 21:02 durch WalterSobchak.

  8. Re: Absolut keine Darseinsberechtigung

    Autor: GAK 23.02.20 - 05:29

    WalterSobchak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu jeder Gruppe Bebeitragten muss es aber auch immer
    > eine Gruppe der Nichtbebeitragten geben.

    Hahahahahahahahaha.

    Da hat der BVerfG kürzlich drauf geschissen, die eigene Rechtssprechung der letzten 50 Jahre interessiert - wenn man an Rechtsbeugung erstmal Geschmack gefunden hat - nicht mehr.

  9. Re: Absolut keine Darseinsberechtigung

    Autor: Bendix 23.02.20 - 07:54

    WalterSobchak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tonictrinker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hehe. Hast Du in deinem Garten schon Deinen eigenen Staat ausgerufen?
    > > Regst Du Dich auch über die (Zwangs)Mehrwertsteuer auf?
    > > Was im Internet unabhängig ist und was nicht, weißt Du doch gar nicht.
    > > Schau doch mal, was hier so kommt: www.prosieben.de
    > > Das ist ein einziger Witz.
    >
    > Leute hört auf mit Euren Steuervergleichen. Die Mehrwertsteuer zahle ich
    > nicht, wenn ich nix kaufe. Was ist denn daran so schwer zu verstehen. Es
    > ist ein RundfunkBEITRAG. Und soetwas zahlt man für eine in Anspruch
    > genommene Gegenleistung, für einen sog. Vorteil. Zu jeder Gruppe
    > Bebeitragten muss es aber auch immer eine Gruppe der Nichtbebeitragten
    > geben. Die, die das Bebeitragte nicht NUTZEN.

    Ich habs dir schon mal gesagt. Informiere dich mal über den Unterschied von Steuern, Beitrag und Abgaben.

    Für dich gerne noch rausgesucht:

    http://www.docju.de/themen/steuern/abgaben.html

  10. Re: Absolut keine Darseinsberechtigung

    Autor: Atzeonacid 23.02.20 - 14:47

    Wo kann man sich denn “wirklich unabhängig“ informieren?

  11. Re: Absolut keine Darseinsberechtigung

    Autor: Axido 23.02.20 - 16:20

    WalterSobchak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leute hört auf mit Euren Steuervergleichen. Die Mehrwertsteuer zahle ich
    > nicht, wenn ich nix kaufe. Was ist denn daran so schwer zu verstehen. Es
    > ist ein RundfunkBEITRAG. Und soetwas zahlt man für eine in Anspruch
    > genommene Gegenleistung, für einen sog. Vorteil. Zu jeder Gruppe
    > Bebeitragten muss es aber auch immer eine Gruppe der Nichtbebeitragten
    > geben. Die, die das Bebeitragte nicht NUTZEN.

    Was meinst du eigentlich, wieso man vor Jahren aus der RundfunkGEBÜHR den RundfunkBEITRAG gemacht hat?

    Gebühr: Man zahlt für eine tatsächlich genutzte Leistung.
    Beitrag: Man zahlt für die Möglichkeit, eine Leistung zu nutzen.

    Oder zahlst du deine SozialversicherungsBEITRÄGE immer nur dann, wenn du mal krank wirst?
    Wenn man schon die verschiedenen Arten von Abgaben voneinander abgegrenzt haben möchte, sollte man wenigstens wissen, was jede davon bedeutet. Zumindest bei der Steuer war das ja halbwegs der Fall.

  12. Re: Absolut keine Darseinsberechtigung

    Autor: WalterSobchak 23.02.20 - 23:37

    Axido schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was meinst du eigentlich, wieso man vor Jahren aus der RundfunkGEBÜHR den
    > RundfunkBEITRAG gemacht hat?

    Ein Taschenspielertrick. Die dachten, die kommen damit einfach so durch.


    > Gebühr: Man zahlt für eine tatsächlich genutzte Leistung.
    > Beitrag: Man zahlt für die Möglichkeit, eine Leistung zu nutzen.

    Das bestreitet doch auch keiner. Nur darf die Allgemeinheit eben nicht BEBEITRAGT werden. Und das passiert beim Rundfunkbeitrag durch die völlig abwegige Kopplung der Beitragspflicht an eine Wohnung. Dadurch ist der Staat jetzt faktisch berechtigt für alles mögliche einen Beitrag zu verlangen, zum Beispiel einen Kita Beitrag, gekoppelt an die Wohnung. Weil, in der Wohnung besteht ja die Möglichkeit ein Kind zu zeugen.
    Oder einen Öffentlich-Rechtlichen Zeitungsbeitrag gekoppelt an den Briefkasten einer Wohnung. Da der Briefkasten per se erstmal zum Empfang einer öRR Zeitung genutzt werden kann, darf ein Beitrag erhoben werden.

    > Oder zahlst du deine SozialversicherungsBEITRÄGE immer nur dann, wenn du
    > mal krank wirst?

    Völlig andere Baustelle :(

  13. Re: Absolut keine Darseinsberechtigung

    Autor: dBmDs 24.02.20 - 04:12

    Für mich sehr schwer zu verstehen wie hier von Verschwörungstheorie gesprochen wird und Aluhut.

    Dass das Angebot der ÖRR im Vergleich zum Preis und dann den Gehältern in keinem nachvollziehbaren Verhältnis steht, ist keine Verschwörungstheorie, sondern Fakt.

    Ein aufgeblasener Verein der sich aus dem Topf nimmt was er möchte.

    Da muss kein Rentner hier im Forum böse werden und versuchen diejenigen bloß zu stellen, die kein Bock haben jenen Rentnern ihr luxuriöses Hobby zu bezahlen.

    Wenn die Nazis von der AfD das Thema nicht angefasst hätten, würde sich vielleicht noch irgendeine ernsthafte Partei rantrauen. Die Hoffnung bleibt.

  14. Re: Absolut keine Darseinsberechtigung

    Autor: Bendix 24.02.20 - 06:58

    WalterSobchak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Axido schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was meinst du eigentlich, wieso man vor Jahren aus der RundfunkGEBÜHR
    > den
    > > RundfunkBEITRAG gemacht hat?
    >
    > Ein Taschenspielertrick. Die dachten, die kommen damit einfach so durch.
    >
    Ne, eine Veränderung der Finanzierung. Du verstehst es einfach nicht.
    > > Gebühr: Man zahlt für eine tatsächlich genutzte Leistung.
    > > Beitrag: Man zahlt für die Möglichkeit, eine Leistung zu nutzen.
    >
    > Das bestreitet doch auch keiner. Nur darf die Allgemeinheit eben nicht
    > BEBEITRAGT werden. Und das passiert beim Rundfunkbeitrag durch die völlig

    Darf sie eben doch.

    > abwegige Kopplung der Beitragspflicht an eine Wohnung. Dadurch ist der
    > Staat jetzt faktisch berechtigt für alles mögliche einen Beitrag zu
    > verlangen, zum Beispiel einen Kita Beitrag, gekoppelt an die Wohnung. Weil,
    > in der Wohnung besteht ja die Möglichkeit ein Kind zu zeugen.
    > Oder einen Öffentlich-Rechtlichen Zeitungsbeitrag gekoppelt an den
    > Briefkasten einer Wohnung. Da der Briefkasten per se erstmal zum Empfang
    > einer öRR Zeitung genutzt werden kann, darf ein Beitrag erhoben werden.
    >
    > > Oder zahlst du deine SozialversicherungsBEITRÄGE immer nur dann, wenn du
    > > mal krank wirst?
    >
    > Völlig andere Baustelle :(
    Nein. Es geht um die Definition von Steuern, Beiträgen und Gebühren.

  15. Re: Absolut keine Darseinsberechtigung

    Autor: Untrolla 24.02.20 - 07:58

    Walter es gibt keine öRR Zeitung. Das Mittwochs und Sonntagsblatt ist privat. 😅

  16. Re: Absolut keine Darseinsberechtigung

    Autor: tomate.salat.inc 24.02.20 - 08:14

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich sowas, wie von dir hier "verfasst" lese, weiss ich, dass es uns in
    > unserem Land verdammt gut geht. Wenn DAS deine Probleme sind, lebst du ja
    > im Luxus pur.

    Wenn ich deine "Antworten" lese, dann machen die irgendwie nie Sinn. Keine Ahnung was du meinst. Ist das eure Technik bei der GEZ um die Leute zu verwirren, die sich bei euch beschweren

  17. Re: Absolut keine Darseinsberechtigung

    Autor: Sharra 24.02.20 - 08:25

    Nett, dass du mir unterstellst, ich wäre hier im Auftrag einer Organisation, die es seit Jahren nicht mehr gibt.
    Ist das eure Technik, jeden als "GEZ-Schergen" zu bezeichnen, der sich nicht sofort mit Mistgabel und Fackel bewaffnet, und eurem sinnlosen Feldzug zu folgen?

  18. Re: Absolut keine Darseinsberechtigung

    Autor: tomate.salat.inc 24.02.20 - 08:29

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das eure Technik, jeden als "GEZ-Schergen" zu bezeichnen, der sich
    > nicht sofort mit Mistgabel und Fackel bewaffnet, und eurem sinnlosen
    > Feldzug zu folgen?

    Nö. Nur die, die emotional drauf reagieren, wenn man Ihren Arbeitgeber beleidigt ;-).

  19. Re: Absolut keine Darseinsberechtigung

    Autor: Michael H. 24.02.20 - 08:41

    tonictrinker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hehe. Hast Du in deinem Garten schon Deinen eigenen Staat ausgerufen?
    > Regst Du Dich auch über die (Zwangs)Mehrwertsteuer auf?

    GEZ ist KEINE Steuer.

    > Was im Internet unabhängig ist und was nicht, weißt Du doch gar nicht.
    > Schau doch mal, was hier so kommt: www.prosieben.de
    > Das ist ein einziger Witz.

    Und was hat das mit der Argumentation zu tun?
    Fernsehen allgemein ist ein inzwischen totes Medium für mich. Vermutlich auch für viele andere.

    Mit würde es nicht mal auffallen, wenn von jetzt auf gleich weder ÖR noch Private Sender empfangbar wären bei mir daheim... weder TV noch Radio.
    Vermutlich wäre das so lange so, bis ich aus versehen Abends auf der Couch einschlafe, auf der Fernbedienung liege und aus welchem Zufall auch immer bei der Quellenwahl bei "Kabel TV" jhängen bleibe... dazwischen könnten Jahre vergehen.

    Was ich bei einer "Grundversorgung" mitfinanzieren würde, wären 1 TV und 1 Radiosender.
    Der TV Sender bringt dann nur Dokus, Wissenssendungen, Polittalks und Nachrichten.
    Aktuell haben wir 21 TV Sender und 70 Radiosender die über die GEZ finanziert werden.
    Kann man das noch "Grundversorgung" nennen?

    Das ist ein riesen Apperat geworden und sollte ähnlich wie andere Großkonzerne selbst für seine Zukunft zuständig sein.
    Denn eine Sache... eine Sache will mir nicht in den Kopf... die ÖR finanzieren sich aus unseren GEZ Beiträgen.. wie kann es dann sein, dass ich hier fast schon so viel Werbung wie auf den privaten Sendern sehe. (und bevor es heisst - mimimi ich dachte du schaust kein ÖR/Privat TV.. ja, schau ich auch nicht, aber meine Großmutter. Und die ist 79, kurz vor der 80 und wird in absehbarer Zeit wohl auch nicht mehr zum Kernpublikum der ÖR gehören)

  20. Re: Absolut keine Darseinsberechtigung

    Autor: Lanski 24.02.20 - 09:06

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tonictrinker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schau doch mal, was hier so kommt: www.prosieben.de
    > > Das ist ein einziger Witz.
    >
    > Sag ich ja: Fernsehen ist ein sterbendes Medium.

    Genau darum wird mit dem Rundfunkbeitrag auch eine menge moderner Medien finanziert. :)
    Informier dich mal weiter, wenn du nur ans Fernsehen glaubst bist du der, der veraltete Infos nutzt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Zeuthen
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Berlin
  4. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Ohne DVD + Digitalausgaben + Werbefrei auf pcgames.de lesen + 10€ Amazon-Gutschein für 51€ pro...
  2. Heft + Digital + 15€ Amazon-Gutschein + buffed werbefrei für 75€ pro Jahr
  3. (aktuell u. a. Seagate Backup Plus 8TB für 139€, Roccat Khan Pro für 63,99€ (inkl...
  4. 11,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de