1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Privatsender: Umstrukturierung…

Hoffe damit ist bald Ende.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hoffe damit ist bald Ende.

    Autor: Micha_T 21.02.20 - 22:22

    Ist doch lächerlich. Immer und immer mehr wollen sie. Da fließen Milliarden in sinnlos hohe Gehälter und keines Wegs und unabhängige bericht Erstattung oder Kulturauftrag.


    Wird Zeit das ard und ZDF fusionieren und 4 regionale Sender Gründen dafür dann keinn MDR etc. . Radio Stationen muss es auch nicht 20 verschiedene geben für so ein kleines Land.

  2. Re: Hoffe damit ist bald Ende.

    Autor: Sea 21.02.20 - 22:29

    Dem Bildungsauftrag sind sie in mindestens einem Fall schon mal nicht nachgegangen...

  3. Re: Hoffe damit ist bald Ende.

    Autor: WalterSobchak 21.02.20 - 22:37

    Sea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dem Bildungsauftrag sind sie in mindestens einem Fall schon mal nicht
    > nachgegangen...

    Und auch sonst in keinem.
    Zumachen den Laden. Sofort.

  4. Re: Hoffe damit ist bald Ende.

    Autor: ZuWortMelder 22.02.20 - 08:40

    Dann setz deine Kinder doch vor den DisneyChannel und verzichte auf Löwenzahn und die Sendung mit der (anderen) Maus.
    Ds wird der Bildungsauftrag m.M.n. erfüllt.

  5. Re: Hoffe damit ist bald Ende.

    Autor: tonictrinker 22.02.20 - 12:14

    Sea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dem Bildungsauftrag sind sie in mindestens einem Fall schon mal nicht
    > nachgegangen...

    In "einem" Fall? Was für einen? Kommen Private denn irgendeinem Bildungsauftrag nach?

  6. Re: Hoffe damit ist bald Ende.

    Autor: 43rtgfj5 22.02.20 - 12:17

    tonictrinker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sea schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dem Bildungsauftrag sind sie in mindestens einem Fall schon mal nicht
    > > nachgegangen...
    >
    > In "einem" Fall? Was für einen? Kommen Private denn irgendeinem
    > Bildungsauftrag nach?

    Müssen sie das?

    Aber die Staatlichen kommen dem Auftrag meiner Meinung nach schon nach, aber die ganze Unterhaltungssparte kann weg.

  7. Re: Hoffe damit ist bald Ende.

    Autor: Faksimile 22.02.20 - 14:42

    Die "Unterhaltungssparte" dient dazu wenigsten ein paar Leute aus "bildungsfernen Schichten" anzulocken und dazu zu bringen auch mal ÖR zu schauen.

  8. Re: Hoffe damit ist bald Ende.

    Autor: sofries 22.02.20 - 15:23

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die "Unterhaltungssparte" dient dazu wenigsten ein paar Leute aus
    > "bildungsfernen Schichten" anzulocken und dazu zu bringen auch mal ÖR zu
    > schauen.

    Ich bin ja für die ÖR, aber seichte Unterhaltung anzubieten und Sicht auf das niedrige Niveau von RTL II und co zu begeben ist eine schlechte Entwicklung. Wenn man Unterhaltung anbieten will (und das soll man sogar nach Rundfunkstaatsvertrag), dann sollte man was anbieten, was die Privaten nicht zeigen können, weil sie zu abhängig von Werbeverträgen sind. Pro 7 kann zum Beispiel schwer eine Sendung machen in denen Burgerläden kritisch bewertet werden, ansonsten sind die Werbeverträge von Burger King und McDonald’s futsch. Die ÖR sind davon nicht abhängig und können solche Shows zeigen.

  9. Re: Hoffe damit ist bald Ende.

    Autor: Faksimile 22.02.20 - 15:27

    Evtl. haben wir da unterschiedliche Einschätzungen, was Unterhaltungs- und was Informationssendung ist ...

  10. Re: Hoffe damit ist bald Ende.

    Autor: Sea 22.02.20 - 22:15

    tonictrinker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sea schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dem Bildungsauftrag sind sie in mindestens einem Fall schon mal nicht
    > > nachgegangen...
    >
    > In "einem" Fall? Was für einen? Kommen Private denn irgendeinem
    > Bildungsauftrag nach?
    Uff. Na gut. In zwei Fällen...

  11. Re: Hoffe damit ist bald Ende.

    Autor: WalterSobchak 22.02.20 - 22:26

    43rtgfj5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber die Staatlichen kommen dem Auftrag meiner Meinung nach schon nach,
    > aber die ganze Unterhaltungssparte kann weg.

    Ja wo denn. Werden Sie doch mal konkret.

  12. Re: Hoffe damit ist bald Ende.

    Autor: Atzeonacid 23.02.20 - 15:16

    Kauf Dir halt ne TV Spielfilm, meine Fresse...vielleicht siedelst Du ja das Dschungelcamp, Bauer sucht Frau oder die Pro7-Nachrichten vom Bildungsauftrag höher an als die Anstalt, quer oder den Weltspiegel, aber dann kann ich Dir auch nicht helfen.
    Username checks out...

  13. Re: Hoffe damit ist bald Ende.

    Autor: ZuWortMelder 23.02.20 - 19:06

    MarktCheck, xtra3, die Anstallt, Sendeung mit der Maus, 1;2oder 3,

    Und auch wenn es, ob der schauspielerischen Leistung, manchmal fragwürdig wirkt:

    Wie schnell man, ohne es zu merken in eine Medikamentenabhängigkeit rutschen kann, wurde relativ delitantisch in Sturm der Liebe erzählt.

    Im Tatort "unklare Lage" gezeigt, wie manchmal Wirklichkeit und Beweislage von einander abweichen können, und woran Polizisten dann zwecks Selbstschutz und Allgemeinwohl alles denken oder welche Eventualitäten sie einkalkulieren müssen.

    Rote Rosen wollte mal auf zeigen, wie schwer Internetruhm (YT) zu erlangen und wie schnell er sich gegen einen wenden kann.

    Dann gibt es noch ein paar Kinder/Jugendlichensendungen die versuchen zu vermitteln, wie Gruppendruck und Dynamik erkennt werden kann und mögliche Gegenmassnahmen aussehen könnten.

    In der Anstallt kriegen zu diversen Themen verschiedenste Leute und Firmen ihr Fett weg.


    Und die privaten haben Leute die Schwimmbäder testen, die größten Birger braten und Versicherungsbetrug auf decken.

    Ist auch mal interessant.

  14. Re: Hoffe damit ist bald Ende.

    Autor: mke2fs 24.02.20 - 13:23

    Haha… klar…
    Die Bilden dann auch ganz doll, ich wüsste nicht was "Rote Rosen", "Marienhof" und Konsorten vermitteln soll, außer das es schlechte, überbezahlte Schauspieler gibt?

  15. Re: Hoffe damit ist bald Ende.

    Autor: mke2fs 24.02.20 - 13:26

    Und wie viel ist Unterhaltung und wie viel macht die Bildung aus?
    Lass mich raten 80% Unterhaltung, 20% Bildung und Information?

    Wann laufen die von dir genannten Sendungen?
    Zwischen 18:30 und 21:00? Ich glaube nicht…

    Und wie viel Budget bekommt was?
    Lass mich raten Unterhaltung 95%, der Rest 5% -> der muss dann zusammen mit den Franzosen (Arte lässt grüßen) oder von der BBC gekauft werden…

  16. Re: Hoffe damit ist bald Ende.

    Autor: Subsessor 24.02.20 - 17:02

    mke2fs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wann laufen die von dir genannten Sendungen?
    > Zwischen 18:30 und 21:00?

    Ist das in Zeiten von Video on Demand denn relevant? Schau dir an, was du sehen, willst, wenn du es halt sehen willst. Ohne Login, ohne Anmeldung. Manches sogar einfach auf Youtube.


    > Und wie viel Budget bekommt was?
    > Lass mich raten Unterhaltung 95%, der Rest 5%

    Dokumentationen, Redaktionen, Journalisten, Nachrichtensendungen ... Ich würde schätzen, dass Bildungsangebote teurer sind, als Entertainment.


    > der muss dann zusammen mit
    > den Franzosen (Arte lässt grüßen) oder von der BBC gekauft werden

    Beides übrigens öffentlich-rechtliche Rundfunkeinrichtungen.

  17. Re: Hoffe damit ist bald Ende.

    Autor: Sharra 25.02.20 - 22:26

    Sea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dem Bildungsauftrag sind sie in mindestens einem Fall schon mal nicht
    > nachgegangen...

    Ich fürchte die Intention hinter deinem Beitrag haben hier einige, und der OP selbst natürlich, so gar nicht verstanden...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Baden-Württemberg
  3. Schaeffler Paravan Technologie GmbH & Co. KG, Schorndorf, Schorndorf
  4. Deutsche Bahn AG, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44€ (Bestpreis mit Media Markt. Vergleichspreis ca. 55€)
  2. 5€ (Bestpreis!)
  3. 4,50€ (Bestpreis!)
  4. (MSI Optix MAG272QP, 27 Zoll, VA-Panel, WQHD, 165 Hz für 319,20€ und MSI Optix MAG272-002 27...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Datenschutz: Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?
Datenschutz
Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?

Das Coronavirus zwingt Ärzte, Lehrer und Rechtsanwälte zu digitaler Kommunikation mit und über ihre Patienten, Schüler und Mandanten. Viele setzen auf Whatsapp. Verstoßen sie damit gegen den Datenschutz oder machen sich gar strafbar?
Von Harald Büring

  1. Coronavirus Britische Soldaten müssen Whatsapp-Befehlen folgen
  2. Sicherheitslücke Dateien auslesen mit Whatsapp Desktop
  3. Messenger Whatsapp deaktiviert Chatexport in Deutschland

Disney+ im Test: Ein Fest für Filmfans
Disney+ im Test
Ein Fest für Filmfans

Wir haben Disney+ vor dem Deutschlandstart getestet und sind begeistert. Das Abo ist perfekt für Familien mit Schulkindern. Filmfans können sich über Bonusmaterial freuen, das Amazon Prime Video, Netflix und Sky gar nicht kennen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos
  2. Netflix-Konkurrenz Disney+ für Telekom-Kunden ein halbes Jahr gratis
  3. Konkurrenz für Netflix und Prime Video Disney nennt Filme und Serien für Disney+ in Deutschland