Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Project Goliath: Interne Mails…

MPAA und das Recht...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MPAA und das Recht...

    Autor: Sharra 13.12.14 - 13:37

    Die MPAA ist scheinbar auch der Meinung nur ihre Rechte wären etwas wert. Die Rechte aller anderen interessieren dort nicht wirklich.
    Und zutrauen würde ich dem Verein ohne weiteres, dass sie massive Bestechungskampagnen fahren würde, oder sogar schon durchgeführt hat.
    Wobei das in den USA, durch das selten dämliche Wahlverfahren für Staatsanwälte und Richter, leider sowieso gang und gäbe ist. Wes Brot ich fress, des Lied ich sing.

  2. Re: MPAA und das Recht...

    Autor: SJ 13.12.14 - 13:50

    Werden Richter dort nicht auf Lebenszeit eingesetzt/gewählt? Oder ist das nur bei SCOTUS der Fall?

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  3. Re: MPAA und das Recht...

    Autor: Ganta 13.12.14 - 14:20

    Tja, wenn ich das so lese kommt mir Google gar net so böse vor xD

  4. Re: MPAA und das Recht...

    Autor: SJ 13.12.14 - 14:40

    Ich meine nur, Richter die auf Lebenszeit gewählt sind, müssen sich nicht wiederwählen lassen. Einmal im Amt, können sie so entscheiden, wie sie es für richtig halten, ohne von aussen Druck zu haben.

    Und ja, Google sammelt jede Menge Informationen und Google weiss sehr viel. Dennoch ist es bisher Google gelungen, die Daten nur bei sich zu behalten und Dritten eine Werbeplattform zu bieten, ohne die effektiven zugrunde liegenden Daten herauszugeben. Andere verkaufen die Daten an Dritte.

    An Google kann man einiges kritisieren, aber meiner Meinung nach ist Google immer noch einer der Konzerne mit den "saubersten Westen".

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  5. Re: MPAA und das Recht...

    Autor: pythoneer 13.12.14 - 15:45

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > An Google kann man einiges kritisieren, aber meiner Meinung nach ist Google
    > immer noch einer der Konzerne mit den "saubersten Westen".

    Das können diese mittelalterlichen Verunreinigungen wie die MPAA oder die VG-Media nicht ertragen und so kämpfen sie halt mit diesen ekelhaften Methoden und als Ergebnis gibt es dann sowas wie das Leistungsschutzrecht.

  6. Re: MPAA und das Recht...

    Autor: Sharra 13.12.14 - 17:23

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SJ schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > An Google kann man einiges kritisieren, aber meiner Meinung nach ist
    > Google
    > > immer noch einer der Konzerne mit den "saubersten Westen".
    >
    > Das können diese mittelalterlichen Verunreinigungen wie die MPAA oder die
    > VG-Media nicht ertragen und so kämpfen sie halt mit diesen ekelhaften
    > Methoden und als Ergebnis gibt es dann sowas wie das Leistungsschutzrecht.

    Welches dann dazu führt, dass sie ihr eigens gekauftes Gesetz ignorieren, oder, wie in Spanien, alles verlieren, weil Google sich mal gepflegt am Arsch lecken lässt. Und das, meiner Meinung nach, vollkommen zu Recht.

  7. Re: MPAA und das Recht...

    Autor: pythoneer 13.12.14 - 17:28

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welches dann dazu führt, dass sie ihr eigens gekauftes Gesetz ignorieren,
    > oder, wie in Spanien, alles verlieren, weil Google sich mal gepflegt am
    > Arsch lecken lässt. Und das, meiner Meinung nach, vollkommen zu Recht.

    Hey, aber das was jetzt in Spanien passiert ist, das konnte nun wirklich keiner ahnen!

  8. Re: MPAA und das Recht...

    Autor: SJ 13.12.14 - 17:34

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Hey, aber das was jetzt in Spanien passiert ist, das konnte nun wirklich
    > keiner ahnen!

    Stimmt, ist ja nicht so, dass es in Frankreich, Belgien und Deutschland schon ähnliche Vorhaben gegeben hat... mit so einem Schritt konnte nun wirklich niemand rechnen.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  9. Re: MPAA und das Recht...

    Autor: Leichse 16.12.14 - 10:31

    Na, ich scheine wohl was verpasst zu haben... Kein Wunder, in letzter Zeit war ich ja nur bei Kunden unterwegs...

    Was ist denn in Spanien passiert? (Stichworte zum googlen reichen natürlich...keine romane ^^)

    Liebe NSA, wenn ihr Schreibfehler findet, bitte nicht korrigieren, sondern sagt mir bescheid.

    Ich will ja was draus lernen ^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.12.14 10:31 durch Leichse.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. thyssenkrupp AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Corsair Gaming M65 Pro RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 29,99€ + Versand...
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (u. a. HP 27xq WQHD-Monitor mit 144 Hz für 285€ + Versand - Bestpreis!)
  4. 288€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

  1. Microsoft: Support für Windows 10 Mobile endet dieses Jahr
    Microsoft
    Support für Windows 10 Mobile endet dieses Jahr

    Microsoft hat offiziell einen Termin für das Supportende für Windows 10 Mobile bekanntgegeben. Ab Dezember 2019 wird es keine Updates mehr für das Smartphone-Betriebssystem geben. Microsoft rät zum Wechsel auf Android oder iOS.

  2. Digitaler Assistent: Google Assistant erlaubt mehrere Befehle in einem Zuruf
    Digitaler Assistent
    Google Assistant erlaubt mehrere Befehle in einem Zuruf

    Die Nutzung des Google Assistant wird einfacher. Anwender können zwei bis drei Befehle mit einem Zuruf ansagen, diese arbeitet das Gerät nacheinander ab. Der Nutzer muss nicht erst warten, bis ein Kommando ausgeführt wird.

  3. Symfonisk: Ikea bringt Sonos-kompatible Lautsprecher
    Symfonisk
    Ikea bringt Sonos-kompatible Lautsprecher

    Es gibt neue Details zur Zusammenarbeit zwischen Ikea und Sonos. Das schwedische Möbelhaus Ikea will im August Multiroom-Lautsprecher unter der Bezeichnung Symfonisk auf den Markt bringen, in denen Sonos-Technik stecken wird.


  1. 11:46

  2. 11:08

  3. 10:43

  4. 15:39

  5. 15:13

  6. 14:16

  7. 13:17

  8. 09:02