Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pseudonyme: Liquid-Feedback…

Geheime Abstimmungen sind...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geheime Abstimmungen sind...

    Autor: Anonymer Nutzer 19.09.12 - 21:00

    ...innerhalb von Parteien schwachsinnig, die Idee dahinter ist es Repression und Diktaturen zu verhindern in dem sich jemand zur Wahl stellt und sagt, jedem der nicht für mich stimmt machen wir ein drittes Auge mit ner Bleispritze.

    Also für die Bundestagswahl durchaus sinnvoll - aber in einer Partei? Ich mein wenn man dort nicht Verantwortung für seine Meinung übernehmen kann sollte man sich überlegen warum man überhaupt Teil dieser Partei ist!

  2. Re: Geheime Abstimmungen sind...

    Autor: JustusW 19.09.12 - 21:48

    Zum Beispiel weil man ein interessierter Bürger ist, und seine Meinung von unten heraus anbringen will ohne sich gleich vor der ganzen Welt nackig machen zu müssen?
    Parteien sind gemäß Grundgesetz die Schnittstelle zwischen Bürger und Staat.
    Ihre Aufgabe ist es, dem Bürger Einflussnahme auf die Politik zu ermöglichen.
    Liquid Feedback hätte also in erster Linie den NICHT Politikern eine schöne Möglichkeit bieten können den Politikern ihre Meinung zu vermitteln.
    Der unnötige Zwang zur Transparenz hat dieses Prinzip gründlich kaputt gemacht.

    Gruß,
    Justus

  3. Re: Geheime Abstimmungen sind...

    Autor: JustusW 20.09.12 - 09:16

    Ich lebe in der guten Ruhe, dass das Grundgesetz deinen demokratie- und menschenfeindlichen Allüren einen festen Riegel vorschiebt.

    Artikel 2 und so. Und jetzt troll dich ;)

    Gruß,
    Justus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DE-CIX Management GmbH, Köln
  2. BWI GmbH, Bonn, Berlin, Strausberg
  3. Dataport, Bremen, Magdeburg, Rostock
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 58,90€
  2. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  3. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  4. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11