Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pseudonyme: Liquid-Feedback…

Wahl!=Abstimmung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wahl!=Abstimmung

    Autor: Casandro 19.09.12 - 12:40

    Bei einer Wahl wähle ich eine Person. So etwas muss geheim sein.

    Eine Abstimmung hingegen muss nicht geheim sein, da ich hier ja keine Person wähle, sondern einer Idee zustimme oder nicht.

    Vielleicht mal der Unterschied kurz formuliert:
    "Du bist Scheiße" ist etwas anderes wie "Dein Vorschlag ist Scheiße".

  2. Re: Wahl!=Abstimmung

    Autor: Uschi12 19.09.12 - 12:47

    Ändert aber nichts daran, dass mit einer geheimen ABSTIMMUNG
    >> verhindert werden soll, dass sozialer Druck Einfluss auf individuelle politische
    >> Meinungen hat.
    Und
    >> Minderheitsmeinungen durch einen Klarnamenzwang gefährdet
    wären

  3. Re: Wahl!=Abstimmung

    Autor: wmayer 19.09.12 - 12:48

    Bei einer Wahl wähle ich nicht die Person, sondern die Werte und Meinungen für die diese Person steht. Mit der Zweitstimme wird auch nie eine Person direkt gewählt.
    Ich weiß auch nicht ob es weniger "bedrückend" ist, wenn niemand sagen (und belegen) kann "du hast Frau Merkel gewählt" als wenn jemand dies mit einer Meinung oder Partei kann "du hast die NPD gewählt" oder "du bist für/gegen ein Verbot der Beschneidung".

    Schließlich geht es eben nicht nur um so generelle Abstimmungen oder Wahlen, sondern um konkrete Punkte.

  4. Re: Wahl!=Abstimmung

    Autor: NochEinLeser 19.09.12 - 14:21

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei einer Wahl wähle ich eine Person.

    Äh, nein? Es gibt zwar Personenwahlen (bspw. Bürgermeister, Erststimme Bundestag), es gibt aber auch Parteienwahlen (bspw. Zweitstimme Bundestag) oder gar Vorschlagswahlen (bspw. Bürgerbegehren)

  5. Re: Wahl!=Abstimmung

    Autor: pythoneer 19.09.12 - 14:48

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei einer Wahl wähle ich eine Person. So etwas muss geheim sein.
    >
    > Eine Abstimmung hingegen muss nicht geheim sein, da ich hier ja keine
    > Person wähle, sondern einer Idee zustimme oder nicht.
    >
    > Vielleicht mal der Unterschied kurz formuliert:
    > "Du bist Scheiße" ist etwas anderes wie "Dein Vorschlag ist Scheiße".

    So ein, mit verlaub, Blödsinn.
    Warum soll die Wahl einer Person geheim sein, wenn die Abstimmung, zu was auch immer, es nicht sein muss.

    Wie eine Abstimmung verläuft und welche Regeln diese befolgen muss bestimmen allein die Mitglieder, die diese Abstimmung aufstellen. In einem Verein steht das dann beispielsweise in dessen Satzung. Genauso ist es bei einer Wahl. Welche Regeln es da gibt, bestimmen die Mitglieder. In Deutschland steht das dann beispielsweise in unsere Satzung, Grundgesetz genannt.

  6. Re: Wahl!=Abstimmung

    Autor: JustusW 19.09.12 - 15:19

    Es gibt eine einfache Obergrenze im Parteiengesetz: Wenn 50% der akkreditierten Teilnehmer eines Organs eine geheime Abstimmung wollen, muss geheim abgestimmt werden.
    Niedrigere Grenzen können natürlich im Sinne einer besseren Demokratiekultur selbst angesetzt werden.

    Gruß,
    Justus

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DIRINGER & SCHEIDEL GmbH & Co. BETEILIGUNGS KG, Mannheim
  2. ifp l Personalberatung Managementdiagnostik, Marburg
  3. Controlware GmbH, Dietzenbach
  4. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Mobile-Games-Auslese: Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
Mobile-Games-Auslese
Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten

Weltraumspannung in Star Trek Fleet Command und Bananenrepublik zum Selberspielen in Tropico: Diese Mobile Games haben auch abseits ihrer großen Namen etwas zu bieten.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat
  2. Small Giant Games Zynga kauft Empires & Puzzles für 560 Millionen US-Dollar
  3. Mobile-Games-Auslese Taktische Tentakel und knuddelige Killer

  1. Dirt Rally 2.0 im Test: Extra, extra gut
    Dirt Rally 2.0 im Test
    Extra, extra gut

    Codemasters übertrifft mit Dirt Rally 2.0 das bereits famose Dirt Rally - allerdings nicht in allen Punkten.

  2. Quartalsbericht: Deutsche Telekom macht hohen Verlust
    Quartalsbericht
    Deutsche Telekom macht hohen Verlust

    Laut Finanzchef Illek ist der Konzernüberschuss der Deutschen Telekom stark zurückgegangen, auch unbereinigt. Grund sind Abschreibungen. Das operative Ergebnis wächst weiterhin.

  3. Lizenzen: Redis-Chef hält Open-Source-Modell für kaputt
    Lizenzen
    Redis-Chef hält Open-Source-Modell für kaputt

    In einem Interview zu einer neuen Finanzierungsrunde verteidigt der Redis-Chef das neue Lizenzmodell der gleichnamigen Datenbanksoftware. Das aktuelle Open-Source-Modell müsse "repariert" werden. Dagegen gibt es aber auch Widerspruch.


  1. 14:28

  2. 13:58

  3. 13:00

  4. 12:40

  5. 12:25

  6. 12:03

  7. 11:49

  8. 11:44