Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › QR-Code auf der Straße: Google…

sollen sie mal tun, ist nur totaler bullshit weil:

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. sollen sie mal tun, ist nur totaler bullshit weil:

    Autor: -bongo- 16.12.11 - 13:08

    a) leicht sabotierbar, und davon könnte dann mein Leben abhängen? Neeee, lass mal.

    Auf der anderen Seite, wenn man Anwohner von so einem Parkplatz ist, der Hit bei YouTube ist einem schon mal sicher, für all die lustigen "zufälligen" Vorkommnisse :-))))

    Ohne robuste Technik und einer austauschbaren Verschlüsselung wird das nichts, das mit den Barcodes hat nur den Charakter einer Machbarkeitsstudie.

    b) funktioniert gar nicht bei Schnee

    c) funktioniert sehr schlecht bei Regen

    All das könnte man mit einer Kombination von einem genauen Navi und verschlüsselter Funkübertragung erledigen statt Barcodes auf die Straße zu malen/kleben.

  2. Re: sollen sie mal tun, ist nur totaler bullshit weil:

    Autor: oakmann 16.12.11 - 14:04

    -bongo- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > a) leicht sabotierbar, und davon könnte dann mein Leben abhängen? Neeee,
    > lass mal.
    >
    > Auf der anderen Seite, wenn man Anwohner von so einem Parkplatz ist, der
    > Hit bei YouTube ist einem schon mal sicher, für all die lustigen
    > "zufälligen" Vorkommnisse :-))))
    >
    > Ohne robuste Technik und einer austauschbaren Verschlüsselung wird das
    > nichts, das mit den Barcodes hat nur den Charakter einer
    > Machbarkeitsstudie.
    >
    > b) funktioniert gar nicht bei Schnee
    >
    > c) funktioniert sehr schlecht bei Regen
    >
    > All das könnte man mit einer Kombination von einem genauen Navi und
    > verschlüsselter Funkübertragung erledigen statt Barcodes auf die Straße zu
    > malen/kleben.

    RFID-Chip? Kommt billiger als ein Satellitenprojekt...

  3. Re: sollen sie mal tun, ist nur totaler bullshit weil:

    Autor: Raistlin 16.12.11 - 14:28

    Es darf nur nicht Automatisch den Modus wechseln sondern den Fahrer darauf hinweisen.

    Stellt euch vor in einer Spielstraße ist der Code für die Autobahn oder umgekehrt.

  4. Re: sollen sie mal tun, ist nur totaler bullshit weil:

    Autor: Affenkind 16.12.11 - 14:33

    -bongo- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > a) leicht sabotierbar, und davon könnte dann mein Leben abhängen? Neeee,
    > lass mal.
    >
    > Auf der anderen Seite, wenn man Anwohner von so einem Parkplatz ist, der
    > Hit bei YouTube ist einem schon mal sicher, für all die lustigen
    > "zufälligen" Vorkommnisse :-))))
    >
    > Ohne robuste Technik und einer austauschbaren Verschlüsselung wird das
    > nichts, das mit den Barcodes hat nur den Charakter einer
    > Machbarkeitsstudie.
    >
    > b) funktioniert gar nicht bei Schnee
    >
    > c) funktioniert sehr schlecht bei Regen
    >
    > All das könnte man mit einer Kombination von einem genauen Navi und
    > verschlüsselter Funkübertragung erledigen statt Barcodes auf die Straße zu
    > malen/kleben.
    Krass was du schon alles über die noch nicht mal releaste Technik weisst.
    Arbeitest du an dem Projekt mit?

    http://dieoxidiertenschweine.de/randomsig.jpg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HITS gGmbH, Heidelberg
  2. DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG, Mainz
  3. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Dortmund, Münster
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-55%) 4,50€
  3. 12,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

  1. Ghost Canyon: Intels NUC9 Extreme basiert auf zwei PCIe-Karten
    Ghost Canyon
    Intels NUC9 Extreme basiert auf zwei PCIe-Karten

    Mit dem Ghost Canyon alias NUC9 Extreme plant Intel einen 5-Liter-Mini-PC mit untypischem Innenleben: Statt auf einer Hauptplatine sitzen der Prozessor, die RAM-Steckplätze und die SSD-Slots auf einem PCIe-Modul. Hinzu kommt optional eine dedizierte Grafikkarte neben dem Mainboard.

  2. Surface Pro X im Hands on: ARM macht arm
    Surface Pro X im Hands on
    ARM macht arm

    Das Surface Pro X könnte als neues Vorzeigegerät der Plattform Windows-10-on-ARM herhalten. Das Display ist groß und hochauflösend. Der Stift wurde verglichen mit dem herkömmlichen Surface Pen merklich verbessert. Allerdings gehen Zielgruppe und Preisvorstellung weit auseinander.

  3. Mobil: Media Markt Saturn vermietet E-Scooter
    Mobil
    Media Markt Saturn vermietet E-Scooter

    Ab 30 Euro im Monat vermietet Media Markt Saturn E-Scooter. Der Elektronikmarkt hofft, eine Marktlücke gefunden zu haben.


  1. 12:37

  2. 12:08

  3. 12:03

  4. 11:24

  5. 11:09

  6. 10:51

  7. 10:36

  8. 10:11