Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rechberghausen: Telekom…

Rechberghausen: Telekom verhindert Glasfaser durch Vectoringausbau

Liegt erst einmal Vectoring, kann die Kommune selbst keine Glasfaseranschlüsse mehr ausbauen. Damit hat die Telekom FTTB in der Gemeinde Rechberghausen verhindert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. 40+ Millionen ¤ für FTTB verbraten, Top-Speed 100/10 für 64¤/mon 19

    AynRandHatteRecht | 04.10.17 13:05 07.10.17 17:46

  2. Weckruf an die Kommunen .. 14

    senf.dazu | 04.10.17 13:58 07.10.17 17:42

  3. Der Herr Alexander From versteht sein Handwerk nicht 19

    TodesBrote | 04.10.17 12:21 06.10.17 08:02

  4. Was für eine ... Überschrift 18

    floewe | 04.10.17 13:32 05.10.17 23:09

  5. OT: Telekom verhindert auch das Melden von Sturmschäden 4

    Snooozel | 05.10.17 14:14 05.10.17 19:00

  6. Vectoring: "Das reicht im nächsten Jahr vielleicht schon nicht mehr." (Seiten: 1 2 ) 28

    Anonymer Nutzer | 04.10.17 15:19 05.10.17 18:45

  7. Ist das wirklich ein gesetzliches Problem? (Seiten: 1 2 ) 33

    M.P. | 04.10.17 12:46 05.10.17 18:21

  8. Wie läuft das? 3

    it-fuzzy | 05.10.17 08:23 05.10.17 11:22

  9. Die Telekom ist und bleibt... (Seiten: 1 2 ) 34

    Captain | 04.10.17 12:11 05.10.17 04:44

  10. Das stimmt so nicht! 1

    Mik30 | 04.10.17 22:16 04.10.17 22:16

  11. [OT] Vectoring bei geförderten VDSL 8

    zoeck | 04.10.17 12:57 04.10.17 21:50

  12. Re: Auf Kupfer können Sie bauen

    WalterWhite | 04.10.17 21:52 Das Thema wurde verschoben.

  13. Auf Kupfer können Sie bauen 6

    mwi | 04.10.17 14:54 04.10.17 21:11

  14. Sag ich schon sehr, sehr lange.... 1

    bonum | 04.10.17 20:14 04.10.17 20:14

  15. Warum muss es eigentlich immer schneller gehen? 4

    Moffis | 04.10.17 17:28 04.10.17 17:48

  16. Re: Die Telekom ist und bleibt...

    TheXXL | 04.10.17 17:21 Das Thema wurde verschoben.

  17. selbstverständlich darf die Kommune FTTB bauen... 5

    postb1 | 04.10.17 16:43 04.10.17 17:12

  18. Ein Glasfaserverbot kommt einem Investitionsschutz gleich 1

    Sinnfrei | 04.10.17 16:33 04.10.17 16:33

  19. Das Problem ist also nicht der Ausbau 1

    chefin | 04.10.17 16:16 04.10.17 16:16

  20. Problem? 7

    PeterHase | 04.10.17 12:02 04.10.17 15:00

  21. Buh Telekom! 1

    budwyzer | 04.10.17 14:12 04.10.17 14:12

  22. Bei mir am Rand der Stadt 1

    Trockenobst | 04.10.17 12:16 04.10.17 12:16

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. Hays AG, Leipzig
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-12%) 52,99€
  2. 12,99€
  3. 22,49€
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43