Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rechtsanwalt: DJ-Gema ist…

Der GEMA-Trojaner

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der GEMA-Trojaner

    Autor: hackfin 02.03.13 - 09:07

    ..ist die perfekte Lösung.

    Jeder DJ wird gesetzlich verpflichtet, eine Software zu installieren, die a) nach Musikstücken sucht, und b) die Betriebssystemroutinen zum Kopieren derart unterwandert, dass bei jedem Kopiervorgang auch eine Dateierkennung durchgeführt wird, mit der sich die Kopiervorgänge von Musikstücken zählen lässt.
    Jeden Monat wird die gesamte Datenbank mit den Änderungen des Musikrepertoire sowie der Anzahl Kopiervorgänge verschlüsselt an die GEMA übermittelt.
    Im Gegenzug ist es dem DJ bei hoher Geldstrafe untersagt, selbst Musikstücke zu verschlüsseln oder vor dem Kopieren in vom Trojaner nicht lesbare Archive zu verpacken.
    Natürlich ist diese Methode bereits zum Patent angemeldet, insofern freue ich mich wie ein Kind, mit meiner kleinen Softwarefirma damit ein riesiges Geld zu machen, so gewichtig wie Kim Schmitz alias .com zu werden, und mit einer dicken roten polierten fahrbaren Phallusverlängerung durch die Strassen von...sagen wir Monaco zu brausen.

  2. Re: Der GEMA-Trojaner

    Autor: dome1994 02.03.13 - 12:00

    unnötig, wenn der DJ dann die Hard Disk oder SSD ausbaut und die Musikdaten mit einem anderen PC kopiert -.-

  3. Re: Der GEMA-Trojaner

    Autor: hackfin 02.03.13 - 12:34

    Natürlich haben die DRM-Nazis auch dafür wieder eine elektronische Lösung parat. Irgendwann darf ein DJ nur noch spezielle DRM-Dateisysteme und -Player einsetzen, ansonsten darf ihn ein GEMA-SEK abführen und ihn stundenlang a la Clockwork Orange mit Lady-Gaga Musikvideos foltern.

  4. Re: Der GEMA-Trojaner

    Autor: posix 03.03.13 - 16:23

    Gesetzlich nicht umsetzbar da gibts einige Hürden zu überwinden, zumal die Unfähigkeit deutscher Behörden Trojaner zu entwickeln ohnehin für Gelächter sorgen wird =)

    Der letzte Versuch wurde ja derart demontiert, das hätte ein russisches Scriptkiddy besser hingebracht. ;)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.03.13 16:24 durch posix.

  5. Re: Der GEMA-Trojaner

    Autor: powerman5000 03.03.13 - 17:15

    posix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gesetzlich nicht umsetzbar da gibts einige Hürden zu überwinden, zumal die
    > Unfähigkeit deutscher Behörden Trojaner zu entwickeln ohnehin für Gelächter
    > sorgen wird =)
    >
    > Der letzte Versuch wurde ja derart demontiert, das hätte ein russisches
    > Scriptkiddy besser hingebracht. ;)


    In before: BRD/GEMA nutzt Black Hole Exploit Kit.

  6. Re: Der GEMA-Trojaner

    Autor: posix 05.03.13 - 14:43

    Sollen sie ruhig nutz ohnehin ein HIPS in Verbindung mit MACs. Wird äusserst strikt angewendet und grundsätzlich alles geblockt was nicht autorisiert wurde, auch Nutzereingaben durch mich selbst werden unterbunden falls man tatsächlich wo draufklickt was negative Folgen hätte.
    Die Usability leidet eben was solls, ist halb so schlimm wie sich das manche vorstellen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  2. implexis GmbH, verschiedene Standorte
  3. Carmeq GmbH, Ingolstadt
  4. über Dr. Maier & Partner GmbH Unternehmensberatung, österreichische Alpen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Elektroauto Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla
  2. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  3. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst

  1. Breko: Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber
    Breko
    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

    Netzbetreiber können jetzt einfach Waipu TV anbieten. Sie müssen mit dem Betreiber Exaring ein Peering und eine Schnittstelle für das Management der Kundendaten einrichten.

  2. Magento: Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert
    Magento
    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

    Oneplus hat seine Untersuchung zu kopierten Kreditkarten abgeschlossen. Angreifer konnten wohl eine Schwachstelle für Cross-Site-Scripting ausnutzen.

  3. Games: US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig
    Games
    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

    "Spektakulär" findet der wichtigste US-Branchenverband das Wachstum von Gaming-Hardware und -Software im Jahr 2017. Mittlerweile beschäftigen die Unternehmen der Spieleindustrie mehr als 220.000 Mitarbeiter allein in den USA.


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05