1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rechtsstreit um Unix-Copyrights…

Hatte gedacht ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hatte gedacht ...

    Autor: mwr87 25.08.09 - 15:44

    Linux ist nur indirekt mit Unix verwandt. Sprich das es zwar an Unix angelehnt ist aber trotzdem eigentsändig entwickelt wurde. Wieso sollte dann die Linux Kunden gefährdet sein ?

  2. Re: Hatte gedacht ...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 25.08.09 - 15:52

    SCO heult rum, weil wohl Quellcode aus Unix in den Linux-Kernel eingeflossen ist.

    Das ist der ganze Grund für diese Panik.

    Achja, um schnell einen Überblick zu bekommen:

    http://de.wikipedia.org/wiki/SCO_gegen_Linux



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.08.09 15:52 durch Himmerlarschundzwirn.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Eisenach, Eisenach
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. bdtronic GmbH, Weikersheim
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (bis zu 25% auf das Surface Book 2, Go, Pro 7, Laptop 3, Pro X, Studio 2)
  2. (u. a. Asus Vivobook A705QA (17,3 Zoll) für 449€, Lenovo Chromebook C340 (11,6 Zoll) für 279€)
  3. 239,00€ statt 349,00€ (bei beyerdynamic.de)
  4. (u. a. Samsung GQ55Q90RGTXZG QLED für 1.509€, Samsung UE82RU8009 (82 Zoll, 207 cm) für 1...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

  1. Windows 10: Installation auch in Deutschland mit Microsoft-Kontozwang
    Windows 10
    Installation auch in Deutschland mit Microsoft-Kontozwang

    Nachdem Microsoft die Windows-Installation mit Online-Kontozwang in den USA eingeführt hat, beobachten Nutzer dieses Verhalten jetzt auch hierzulande. Anwender können vor der Installation die Netzwerkverbindung trennen. Auch nach der Einrichtung lassen sich Offline-Konten noch einrichten.

  2. Gesten-Erkennung: Mauszeigerkopfsteuerung wird in MacOS eingebaut
    Gesten-Erkennung
    Mauszeigerkopfsteuerung wird in MacOS eingebaut

    Apple hat in Betaversionen von MacOS eine Funktion zur Maussteuerung mit dem Kopf eingebaut. Zusätzliche Hardware ist überflüssig, sofern eine Webcam vorhanden ist.

  3. Unerlaubte Werbeformate: Google entfernt fast 600 Apps aus dem Play Store
    Unerlaubte Werbeformate
    Google entfernt fast 600 Apps aus dem Play Store

    Aus dem Play Store sind knapp 600 Android-Apps entfernt worden, die unerlaubte Werbeformate verwendet haben. Zudem sind für die Apps alle über Google laufenden Einnahmequellen deaktiviert worden. Auf den Geräten der Nutzer sind die Apps weiterhin vorhanden.


  1. 09:16

  2. 08:55

  3. 07:54

  4. 23:17

  5. 19:04

  6. 18:13

  7. 17:29

  8. 16:49