Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rechtsterrorismus: BKA fordert…

Verhältnismäßigkeit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verhältnismäßigkeit

    Autor: harx 19.08.19 - 11:36

    Da stellt sich eindeutig die Frage der Verhältnismäßigkeit:

    "Das Bundesinnenministerium hat im Jahr 2018 bundesweit 1.472 Hasspostings gezählt. Davon wurden 1.130 der Politisch Motivierten Kriminalität (PMK) Rechts zugeordnet, 126 PMK Links, 49 einer religiösen Ideologie, 45 der PMK Ausländer und 122 waren nicht bestimmbar."

  2. Re: Verhältnismäßigkeit

    Autor: bummelbär 19.08.19 - 11:41

    Was ist daran schlecht? Es bindet Fachkräfte, die sie nicht mal haben. Das ist doch gut. Können sie sich nicht um relevantes kümmern. Mangels unterbezahlter Fachkräfte, die lieber für Facebook und Co arbeiten, weil es dort mehr gibt. ;-)

    Der Staat verliert. So oder so. Die schwarze null zählt. Nicht die Sicherheit. ;-)

    Du darfst das natürlich interpretieren wie du willst. Ich interpretiere es so: Sie können nichts überwachen, weil sie weder heute noch irgendwann in der Zukunft, das nötige Personal besitzen. Jeder mit etwas IT-Verständnis, ist von den Überwachern sicher.

    Und jeder Möchtegern ist halt im Netz dieser. ;-) Selbst schuld.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 19.08.19 11:45 durch bummelbär.

  3. Re: Verhältnismäßigkeit

    Autor: User_x 19.08.19 - 11:49

    Escooter die tagtäglich gegen alle Regeln verstoßen... Z.B.

  4. Re: Verhältnismäßigkeit

    Autor: bummelbär 19.08.19 - 11:53

    Sollen sie nach denen fahnden. Ist doch ok. Was juckts mich. Von mir aus fahnden sie nach Wasserverbrauchssündern. Böse Wasserkochersünder. Terroristen! Ich seh in den Befungissen kein Problem. Es fehlt sowieso an Personal. Gerne werden sie mit Daten bis Oberkante Unterlippe zugeschüttet. Das betrifft nur die normalen User.

    Aber es betrifft keinen mit IT-Verständnis. Wir sind weiterhin sicher. Bis die zu uns kommen, müssen sie erst mal die Müllhalde abarbeiten und dann die Verschlüsselung brechen, was mindestens Quantenrechner erfordert um das zeitnah zustande zu bringen. Bis dahin sind wir tot.
    Weder bei mir Terroristenraubkopierer, noch bei dir. Was auch immer du machst. ;-) Illegales Windows? Wayne.

    Es wird selten so heiß gegessen wie gekocht. Auch in der IT nicht. ;-)



    6 mal bearbeitet, zuletzt am 19.08.19 12:05 durch bummelbär.

  5. Re: Verhältnismäßigkeit

    Autor: Müllhalde 19.08.19 - 12:07

    Ja, hier bin ich :-D

  6. Re: Verhältnismäßigkeit

    Autor: bummelbär 19.08.19 - 12:08

    *lach* Hallo :D
    Die müssen dich erst noch abarbeiten. Brauchst du was zum Essen, dass du nicht dabei verhungerst? ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.08.19 12:09 durch bummelbär.

  7. Re: Verhältnismäßigkeit

    Autor: goto10 19.08.19 - 12:58

    > Aber es betrifft keinen mit IT-Verständnis. Wir sind weiterhin sicher.

    Der größte "Feind" ist die eigenen Überheblichkeit.

  8. Re: Verhältnismäßigkeit

    Autor: Auspuffanlage 19.08.19 - 13:21

    goto10 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Aber es betrifft keinen mit IT-Verständnis. Wir sind weiterhin sicher.
    >
    > Der größte "Feind" ist die eigenen Überheblichkeit.

    +1

    Danke, dass du das gesagt hast :)
    für Bummelbär warum? Entsprechende Antwort wird gleich in den Zitaten stehen ;)

  9. Re: Verhältnismäßigkeit

    Autor: Auspuffanlage 19.08.19 - 13:35

    bummelbär schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollen sie nach denen fahnden. Ist doch ok. Was juckts mich. Von mir aus
    > fahnden sie nach Wasserverbrauchssündern. Böse Wasserkochersünder.
    > Terroristen! Ich seh in den Befungissen kein Problem. Es fehlt sowieso an
    > Personal. Gerne werden sie mit Daten bis Oberkante Unterlippe zugeschüttet.
    > Das betrifft nur die normalen User.
    Wenn es an Personal fehlt, wird die Auswertung entsprechend länger dauern.
    >
    > Aber es betrifft keinen mit IT-Verständnis.
    Wie definierst du IT-Verständnis? Hat jemand Verständnis wenn er weiß wie er einen PC bedienen kann?
    > Wir sind weiterhin sicher. Bis
    > die zu uns kommen, müssen sie erst mal die Müllhalde abarbeiten und dann

    Keine Ahnung was du als "Müllhalde" definierst, aber wenn du damit den Inhalt deiner Speichermedien meinst, sei dir gesagt, dass es entsprechende Algorithmen und Techniken gibt um das zu reduzieren.

    > die Verschlüsselung brechen, was mindestens Quantenrechner erfordert um das
    > zeitnah zustande zu bringen.
    das gilt wohl nur für Asymmetrische Verschlüsselung (siehe Shor Algorithmus)
    Das gilt aber nicht für symmetrische Verschlüsselung.
    https://www.kryptowissen.de/post-quanten-kryptographie.php
    oder für das One Time Pad ;)
    > Bis dahin sind wir tot.
    > Weder bei mir Terroristenraubkopierer, noch bei dir. Was auch immer du
    > machst. ;-) Illegales Windows? Wayne.
    Kinderpornografie? Auch Wayne?
    Parteispenden außerhalb der EU? Auch Wayne?
    Mafia Wayne?
    IS Wayne?
    >
    > Es wird selten so heiß gegessen wie gekocht. Auch in der IT nicht. ;-)
    Wenn dann "es wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird"
    Wie soll das auch möglich sein? Es gibt auch keinen Menschen der jedes Jahr jünger wird...

  10. Re: Verhältnismäßigkeit

    Autor: azeu 19.08.19 - 15:04

    > Die schwarze null zählt.

    Gibt nicht nur eine, leider.

    DU bist ...

  11. Re: Verhältnismäßigkeit

    Autor: Bonarewitz 19.08.19 - 17:55

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Escooter die tagtäglich gegen alle Regeln verstoßen... Z.B.

    Was soll uns dieser Kommentar sagen?
    Was denkst Du, wie viele PKW-Fahrer halten sich an innerorts an Tempo 50?
    Oder in Autobahnbaustellen an 80/60?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  2. NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen, Lahr
  3. KfW Bankengruppe, Berlin
  4. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-50%) 2,50€
  3. (-55%) 4,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  2. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.

  3. Epic Games: Fans frustriert über mehr Grind in Fortnite
    Epic Games
    Fans frustriert über mehr Grind in Fortnite

    Nach dem Start des zweiten Kapitels von Fortnite gibt es Frust in der Community: Es ist nun noch mehr Zeitaufwand oder Geld nötig, um alle Stufen des Battle Pass freizuschalten - und dabei wirbt Epic Games mit "Mehr Spaß, weniger Grinden".


  1. 17:38

  2. 17:23

  3. 16:54

  4. 16:39

  5. 15:47

  6. 15:00

  7. 13:27

  8. 12:55