1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Redtube-Abmahnwelle: Thomas…

"Abrufs von Sexvideos auf Redtube"

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Abrufs von Sexvideos auf Redtube"

    Autor: Anonymer Nutzer 30.12.14 - 23:29

    waren das nicht Videos, die zwar von Redtube eingebunden wurden, aber auf anderen Seiten waren?

  2. Re: "Abrufs von Sexvideos auf Redtube"

    Autor: Blackburn 31.12.14 - 02:46

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > waren das nicht Videos, die zwar von Redtube eingebunden wurden, aber auf
    > anderen Seiten waren?

    Es wurde spekuliert, ob das die Methode war, mit der die IP Adressen der Nutzer ermittelt wurden. Also dass der Nutzer auf ein Redtube-Video geklickt hat, dann aber ohne sein Wissen umgeleitet wurde.

    Ob das wirklich so passiert ist, ist bis heute nicht bekannt.

  3. Re: "Abrufs von Sexvideos auf Redtube"

    Autor: SasX 31.12.14 - 10:59

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > waren das nicht Videos, die zwar von Redtube eingebunden wurden, aber auf
    > anderen Seiten waren?

    Damals wurden kurz zuvor zwei Domains angemeldet, eine davon war retdube.net. (Der Name der anderen ist mir entfallen, die machte aber wohl genau das gleiche.)

    Dann gibt es den Anbieter trafficholder.com. Klickst du einen solchen Link an, werden Leute entweder auf den richtigen Link geleitet oder eben auf eine andere Seite. Der Anbieter kann nach Herkunftsland der IP filtern. Man kann also z.B. nur deutsche IPs auf eine andere Seite leiten.

    Dem letzten Stand nach passierte dann folgendes: Jemand klickt einen Link für Video A an. Er wird aber per Trafficholder auf retdube.net umgeleitet. Hier kann seine IP geloggt werden und er wird erneut umgeleitet. Und zwar auf Redtube auf eines der abzumahnenden Videos.

    Das ist alles noch nicht entgültig aufgearbeitet, daher eben nur Spekulation auf Basis des letzten Informationsstandes.

    Die Indizien waren unter anderem, dass die abzumahnenden Videos auf einmal deutlich mehr als zuvor aufgerufen wurden. Wohl bis zu 15mal mehr. Das deutet darauf hin, dass die Leute darauf gelenkt wurden und selbst gar nicht dahin wollten. Viele Abgemahnte, die sich gemeldet haben, hatten dann auch vor Redtube einen Zugriff auf retdube in der History.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  2. Hays AG, Ulm
  3. AUSY Technologies Germany AG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg
  4. q.beyond AG, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. 47,99€
  3. 16,99€
  4. (u. a. Unravel für 9,99€, Battlefield 1 für 7,99€, Anthem für 8,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme