1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Redtube.com: "Von U+C-Streaming…

"Neue" Theorie...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Neue" Theorie...

    Autor: qupfer 08.12.13 - 00:44

    Du den GSBP-Thread (http://www.gamestar.de/community/gspinboard/showthread.php?t=432017&page=5) bin ich auf folgende, plausibel klingende Theorie gestoßen, die prinzipiell viele Ungereimtheiten erklären würde:

    Die Tippfehler-Domain retdube.net zeigt auch redtube an, jedoch kann da jemand alles Protokollieren. Nun wurde von U+C bzw. ein Partner Videos hoch geladen, woran nur diese die Rechte haben. Dass das gezielt geschah, lässt sich daran vermuten, dass zu den Filmen nirgends was zu finden ist. Es also kein "normaler" Ich-will-Klicks-gegen-Geld Uploader war, die ja überall wo es nur geht ihre Clips verteilen.

    Weiter "Merkwürdigkeit" ist die Seite "streaming-abmahnung.de" die gezielt betroffene User anspricht und erstaunlicherweise schon Beiträge enthält, die auf den 2.12 datiert sind. Via google finde ich sonst nirgends Beiträge die von den U+C Abmahnungen berichten, zumal laut Userkommentar die Abmahnungen selber ebenfalls auf den 2.12 datiert sind. Eine "Zusammenarbeit" mit U+C halte ich also nicht für ausgeschlossen.

    Wie gesagt, Beweise oder "eindeutige" Indizien sind das noch nicht, aber meiner Meinung nach eine plausible Theorie.

  2. Re: "Neue" Theorie...

    Autor: Pr0pr0grammer 08.12.13 - 01:00

    Interessant ist, wenn man bei Denic die Domain überprüft kommt folgendes raus:
    Domain streaming-abmahnung.de
    Letzte Aktualisierung 29.11.2013

    Im google cache finde ich keine ältere Version, frühstens 04.12.13. Woher wussten die schon am 29.11, dass die eine solche Domain benötigen würden. Das ganze stützt die Theorie

  3. Re: "Neue" Theorie...

    Autor: qupfer 08.12.13 - 01:19

    Weiteres, wenn auch kleines Argument, welches die These stützt:

    Laut golem haben ja einige mehrere Anschreiben erhalten. Da bisher alle aus dem gleichen Zeitraum entspringen, kann man vermuten, dass die einfach auf die "Phising-Seite" gelandet sind und die ersten Clips angeschaut haben, was durch entsprechende Anpassungen halt die geschützten Werke waren.

  4. Re: "Neue" Theorie...

    Autor: KimDotMega 08.12.13 - 01:22

    Wenn es die Werke überhaupt geben sollte dann haben die Abgemahnten sie wohl garnicht angesehen. Unter den Abgemahnten gibt es sogar weibliche Rechtsanwälte. Finde ich dann doch sehr unwahrscheinlich...

  5. Re: "Neue" Theorie...

    Autor: Bernbacher 08.12.13 - 02:26

    Interessante Idee.

    Das heißt also, dass nach dieser Theorie durch die "Tippfehler-Seite" auch gezielt Requests zu den urheberrechtlich geschützten Videos angestoßen wurden?

  6. Re: "Neue" Theorie...

    Autor: LH 08.12.13 - 11:18

    KimDotMega schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unter den Abgemahnten gibt es sogar weibliche Rechtsanwälte.

    Warum sollten diese sich nicht darüber interessieren? Auch wenn die Mehrheit der Pornokonsumenten Männlich ist, so sind dennoch auch ein paar Frauen darunter.

  7. Re: "Neue" Theorie...

    Autor: crazypsycho 08.12.13 - 13:29

    > Die Tippfehler-Domain retdube.net zeigt auch redtube an, jedoch kann da
    > jemand alles Protokollieren.

    Retdube.net leitet nur weiter, das einzige was protokoliert werden kann, ist das man retdube.com aufgerufen hat.
    Wahrscheinlich werden auch Subdomains weitergeleitet, bspw 47392.retdube.net geht auf 47392.redtube.com
    Von alles protokolieren kann also keine Rede sein. Sie können höchstens belegen, das man die Seite in der das Video eingebettet ist aufgerufen hat.
    Nicht nachgewiesen werden kann der Zugriff auf das Video selbst. Hat man kein Flash installiert, oder einen Flashblocker an, dann hat man keine Urheberrechtsverletzung begangen, da man das Video nicht abgespielt hat.

    Die Urheberrechtsverletzung kann nur mit den echten Logs von redtube nachgewiesen werden.

    Aber selbst wenn sie diese Logs hätten, wäre das keine Urheberrechtsverletzung.
    Erstens kann der Aufruf durch Malware, Popups oder sonstwas herbeigeführt worden sein.
    Zweitens gilt redtube nicht als illegale Plattform, wo man als Besucher davon ausgehen könnte das hier illegale Streams rumliegen. Vergleichbar mit Youtube.

    Lediglich bei Seiten wie kino.to könnte(!) man als reiner Konsument zur Verantwortung gezogen werden, da dieses Portal sehr offensichtlich nicht legal ist.
    Aber auch das ist eher eine Grauzone.
    Dem einfachem Bauarbeiter könnte man da noch glauben, das er von einem werbefinanziertem, legalem Angebot ausging. Dem Informatikstudent aber wohl nicht.

  8. Re: "Neue" Theorie...

    Autor: violator 08.12.13 - 14:10

    Pr0pr0grammer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant ist, wenn man bei Denic die Domain überprüft kommt folgendes
    > raus:
    > Domain streaming-abmahnung.de
    > Letzte Aktualisierung 29.11.2013

    Wo und wie hast du das denn geprüft?
    Bei der Denic kann man gar keine .net-Adressen prüfen und sonst kommt da auch nichts mit streaming-abmahnung.de heraus.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.12.13 14:14 durch violator.

  9. Re: "Neue" Theorie...

    Autor: qupfer 08.12.13 - 15:39

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Die Tippfehler-Domain retdube.net zeigt auch redtube an, jedoch kann da
    > > jemand alles Protokollieren.
    >
    > Retdube.net leitet nur weiter, das einzige was protokoliert werden kann,
    > ist das man retdube.com aufgerufen hat.

    Naja, die Verstöße sollen ja Juli/August statt gefunden haben. Ich würde jetzt nicht ausschließen, dass die Seite sich damals anders verhalten hat. Mitlerweile ließt man ja auch vermehrt von der "Virus-Theorie", eventuell über retdube verteilt. Da ja alles schon eine weile her ist, muss der Jetzt-Zustand natürlich nicht identisch mit dem damaligen sein.

  10. Re: "Neue" Theorie...

    Autor: Whitey 08.12.13 - 16:29

    KimDotMega schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn es die Werke überhaupt geben sollte dann haben die Abgemahnten sie
    > wohl garnicht angesehen. Unter den Abgemahnten gibt es sogar weibliche
    > Rechtsanwälte. Finde ich dann doch sehr unwahrscheinlich...

    Das es sich hierbei um Rechtsanwältinnen handelt heißt doch gar nichts. Es unterstellt lediglich, dass sich Rechtsanwältinnen nicht auch Pornografie ansehen würden und das diese nicht auch ggf. davon ausgehen würden, dass es sich bei den Clips/Filmen auf Redtube um ein legales Angebot handelt.

    Nicht jede(r) ist auf dem Gebiet so firm, auch nicht jede(r) Rechtsanwalt bzw- Rechtsanwältin. Die Vorstellung, dass Frauem keine Pornografie konsumieren oder nur "bestimmte, für Frauen gemachte Pornografie" finde ich eher sexistisch gedacht, weil eine bestimmte Vorliebe für eine bestimmte Art von Geschlechtsverkehr nicht per se männlich oder weiblich ist, sondern eben eine sexuelle Vorliebe. ;-)

  11. Re: "Neue" Theorie...

    Autor: Pr0pr0grammer 08.12.13 - 17:26

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pr0pr0grammer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Interessant ist, wenn man bei Denic die Domain überprüft kommt folgendes
    > > raus:
    > > Domain streaming-abmahnung.de
    > > Letzte Aktualisierung 29.11.2013
    >
    > Wo und wie hast du das denn geprüft?
    > Bei der Denic kann man gar keine .net-Adressen prüfen und sonst kommt da
    > auch nichts mit streaming-abmahnung.de heraus.

    Das ist ja auch ne .de Domain. Da kannste bei denic im whois einfach streaming-abmahnung eingeben und bekommst die Daten der Webseite. Mir kommt das merkwürdig vor, dass die Seite schon online ging, bevor irgendwo etwas von den Abmahnungen zu lesen war, ich weiß jedoch nicht wann die ersten Abmahnungen raus gingen.

  12. Re: "Neue" Theorie...

    Autor: Terrier 08.12.13 - 18:30

    Pr0pr0grammer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant ist, wenn man bei Denic die Domain überprüft kommt folgendes
    > raus:
    > Domain streaming-abmahnung.de
    > Letzte Aktualisierung 29.11.2013
    >
    > Im google cache finde ich keine ältere Version, frühstens 04.12.13. Woher
    > wussten die schon am 29.11, dass die eine solche Domain benötigen würden.
    > Das ganze stützt die Theorie

    Eines ist sicher: Die Kanzlei Schulte und Partner, die die Webseite betreibt, wird davon profitieren - egal, ob sie mit U+C zusammenarbeitet oder nicht. Beide Kanzleien sind dubios - und die Aufmachung der Webseite sieht auch nicht sonderlich seriös aus, einfach aus Windeseile Wordpress samt Template eingerichtet und Text draufgeklatscht.

  13. Re: "Neue" Theorie...

    Autor: crazypsycho 08.12.13 - 20:57

    Es könnte natürlich sein, dass Redtube jede eingehende Domain auf das Webseiten-Verzeichnis geroutet hat, quasi per Catchall und sie dies jetzt abgestellt haben.

  14. Re: "Neue" Theorie...

    Autor: bin_wieder_da 09.12.13 - 09:53

    Terrier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eines ist sicher: Die Kanzlei Schulte und Partner, die die Webseite
    > betreibt, wird davon profitieren - egal, ob sie mit U+C zusammenarbeitet
    > oder nicht. Beide Kanzleien sind dubios - und die Aufmachung der Webseite
    > sieht auch nicht sonderlich seriös aus, einfach aus Windeseile Wordpress
    > samt Template eingerichtet und Text draufgeklatscht.

    Spannend auch folgendes Zitat auf der Seite von Dr. Schulte ("streaming-abmahnung.de"):

    "Folgendes muss man sich fragen, erklärt Dr. Schulte von der Kanzlei Dr. Schulte und Partner. „Habe ich mir Filmchen heruntergeladen?“ Falls ja, dürfte die Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung häufig noch im legalen Bereich liegen. Oft ist es nämlich so, dass der Download von Daten eines sogenannten Streamingportals eine Verschlüsselungstechnik besitzt, welche durch das Computerprogramm des Users umgangen wird – dies stellt einen Urheberrechtsverstoß nach § 95 a I und 3 Urheberrechtsgesetz (UrhG) dar – dies bestätigt auch das Landgericht Hamburg in einem Beschluss vom 24.04.2013. Dies machen sie Erotikfirmen und daran angeschlossene Abmahnanwälte natürlich zu Nutze."

    Er unterstützt die These, dass man sich strafbar gemacht hat und verstärkt die FUD-Stratgien in diesem Fall...

    Dass dieses Thema nichts mit Pornos zu tun hat sondern die Argumentation von U+C die generelle Kriminalisierung des Internetgebrauchs impliziert erwähnt er nirgens. Sehr suspekt!

  15. Re: "Neue" Theorie...

    Autor: Frank Selo 11.12.13 - 11:11

    Theoretisch müsste ja auch nur über redtube.net herausgefunden werden wer die Pornoseite aufruft (also welche IP) alles andere ist egal...

    denn den Film gibt's wahrscheinlich eh nicht (es gibt nur einen Film mit einer "Shemale" allerdings wird der anders geschrieben als jener Film in der Abmahnung), zweitens wer kann sich schon die Namen der Pornos merken die er guckt? Die Leute glauben einfach sie hätten jenen Porno gesehen...

    Alles was man braucht sind die IP Adressen und damit zum Gericht gehen und ordentlich absahnen...

    ZU DEM KOMMENTAR ÜBER MIR:
    Die Domain www.stream-Abmahnung.de wurde am 29.11.2013 registriert! Da haben sich also Anwählte darauf spezialisiert und vorbereitet bevor die Abmahnwelle kam?!?! Und die letzte Aktualisierung dieser Opfer-Helfer-Rechtsanwälte-Website war am 4.Dezember!!

    Die erste Abmahnung gingen aber erst am 4.Dezember raus also kamen 5 Dezember, also wie kommt es das die Vorbereitungen auf die Abmahnwelle 5 Tage vorher anliefen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.12.13 11:24 durch Frank Selo.

  16. Re: "Neue" Theorie...

    Autor: crazypsycho 11.12.13 - 18:47

    www.stream-Abmahnung.de ist vermutlich auch auf dem Mist von U+C gewachsen.
    Heißt die Opfer zahlen nicht und wenden sich an stream-abmahnung.de -> U+C verdient ebenfalls.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Braunschweig, München, Wolfsburg
  3. UnternehmerTUM GmbH, Garching/München
  4. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 214,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)
  3. 569€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie- und Verkehrswende: Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne
Energie- und Verkehrswende
Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne

Wasserstoff-Flugzeuge und E-Fuels könnten den Flugverkehr klimafreundlicher machen, sie werden aber gigantische Mengen Strom benötigen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Luftfahrt Neuer Flughafen in Berlin ist eröffnet
  2. Luftfahrt Booms Überschallprototyp wird im Oktober enthüllt
  3. Flugzeuge CO2-neutral zu fliegen, reicht nicht

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht