Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Reflexionsschutz: Apple…

Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: entonjackson 04.02.13 - 10:16

    Ich sage nur violette Farbstiche. Oder ist das wieder die Schuld des Anwenders?

  2. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: stoneburner 04.02.13 - 10:28

    entonjackson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sage nur violette Farbstiche. Oder ist das wieder die Schuld des
    > Anwenders?

    http://www.flickr.com/cameras/apple/iphone_5/

    zeig mal her den ultraschlimmen violetten farbstich

    (der übrigens nur auftritt wenn die sonne im bild ist - wie bei allen vergleichbaren kameras(smartphones - nur da die nicht von apple sind ist das nicht ein riesiges problem sondern ganz normal)

  3. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: hypron 04.02.13 - 10:38

    stoneburner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (der übrigens nur auftritt wenn die sonne im bild ist -

    Ist ja auch logisch, ist ja ein Lensflare.

    > wie bei allen
    > vergleichbaren kameras(smartphones - nur da die nicht von apple sind ist
    > das nicht ein riesiges problem sondern ganz normal)

    Also bei meiner Kamera sieht ein Lensflare normal aus und kann sogar ein schöner Effekt sein. Der beim iPhone ist aber lila und sieht hässlich und falsch aus.

  4. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: Hösch 04.02.13 - 12:41

    entonjackson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sage nur violette Farbstiche. Oder ist das wieder die Schuld des
    > Anwenders?


    Ich habe einige hundert Bilder mit dem iPhone 5 geschossen, diesen Effekt hatte ich nicht 1 mal. So schlimm kann es also nicht sein...

  5. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: rabatz 04.02.13 - 10:41

    Typische Reaktion von Apple oder einer seiner Fans, die sich sofort persönlich angegriffen fühlen, wenn jemand etwas schlechtes über ihr heiliges Unternehmen schreibt:
    Fehler abstreiten und mit dem Finger auf andere zeigen um vom eigenen Fehler abzulenken.

  6. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: gaym0r 04.02.13 - 10:52

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Typische Reaktion von Apple oder einer seiner Fans, die sich sofort
    > persönlich angegriffen fühlen, wenn jemand etwas schlechtes über ihr
    > heiliges Unternehmen schreibt:
    > Fehler abstreiten und mit dem Finger auf andere zeigen um vom eigenen
    > Fehler abzulenken.

    so ist es...

  7. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: Whitey 04.02.13 - 11:17

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Typische Reaktion von Apple oder einer seiner Fans, die sich sofort
    > persönlich angegriffen fühlen, wenn jemand etwas schlechtes über ihr
    > heiliges Unternehmen schreibt:
    > Fehler abstreiten und mit dem Finger auf andere zeigen um vom eigenen
    > Fehler abzulenken.

    Typische Reaktion von Apple-Hassern, die alles überdramatisieren müssen, weil sie Apple absolut nicht abkönnen und alles in jedem Fall mies schlecht whatever ist.

    Scheint wohl wieder Freistunde zu sein, wenn man so manche Kommentare liest. :-P

  8. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: rabatz 04.02.13 - 11:21

    Whitey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Scheint wohl wieder Freistunde zu sein, wenn man so manche Kommentare
    > liest. :-P

    Ja sieht man überdeutlich! ;-)

  9. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: blaub4r 04.02.13 - 11:24

    Sind nicht Ferien?

  10. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: Whitey 04.02.13 - 11:26

    Ich hab keine Ahnung. o.ö

  11. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: VI 04.02.13 - 11:33

    Lenseflare verbraucht in der regel brutal viel Gpu, schon krass das apple dieses feature im Iphone anbietet.

  12. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: stoneburner 04.02.13 - 11:38

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Typische Reaktion von Apple oder einer seiner Fans, die sich sofort
    > persönlich angegriffen fühlen, wenn jemand etwas schlechtes über ihr
    > heiliges Unternehmen schreibt:
    > Fehler abstreiten und mit dem Finger auf andere zeigen um vom eigenen
    > Fehler abzulenken.

    nein das ist eine reaktion von jemanden dem es extrem auf die nerven geht das wann immer ein artikel über irgendwas von apple kommt sofort jemand alle fehler und probleme aufzählt die er offenbar extra für diese gelegenheit nachgelesen hat

  13. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: rabatz 04.02.13 - 11:49

    Wieso dürfte ein Problem, auf welches der Artikel indirekt eingeht hier nicht diskutiert werden?

  14. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: Netspy 04.02.13 - 12:37

    Typisch war nur die Reaktion, am Thema vorbei wieder mal sinnlos über Apple zu meckern (oder GameBoy-Fotos zu posten). Wer so anfängt, muss sich nicht wundern, wenn das jemand anders richtigstellt.

  15. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: JanZmus 04.02.13 - 13:37

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso dürfte ein Problem, auf welches der Artikel indirekt eingeht hier
    > nicht diskutiert werden?

    Das darf es. Es geht lediglich um die Art und Weise, wie das gemacht wird. Stoneburner hat sicher nichts gegen eine sachliche Diskussion, aber wenn jemand schreibt: "(...)Ich sage nur violette Farbstiche.(...)", dann ist das doch nur eine Umschreibung von Ätschi-Bätsch und wenn jemand schreibt: "(...)Oder ist das wieder die Schuld des Anwenders?(...)"... was soll man denn dazu sachlich sagen? So jemand WILL doch gar nicht sachlich diskutieren.

  16. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: Anonymer Nutzer 04.02.13 - 14:35

    > (...) So jemand WILL doch gar nicht sachlich
    > diskutieren.

    Oder ist ganz einfach inzwischen total angenervt von religiös motivierten "Diskussionen"! Etwas das ich absolut nachvollziehen kann - geht mir nämlich inzwischen auch so!

  17. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: JanZmus 04.02.13 - 15:59

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > (...) So jemand WILL doch gar nicht sachlich
    > > diskutieren.
    >
    > Oder ist ganz einfach inzwischen total angenervt von religiös motivierten
    > "Diskussionen"! Etwas das ich absolut nachvollziehen kann - geht mir
    > nämlich inzwischen auch so!

    Die Formel: "DIE sind religiös, desswegen bin ICH im Recht" ist mir einfach zu billig (und dazu auch noch falsch... verlink mich doch mal zu einem ernsten Beitrag hier, der *religiös* ist? Wenn ihr so genervt seid davon, wird es ja nicht schwer fallen, so etwas zu finden). Außerdem hat entonjackson doch unaufgefordert mit dem Getrolle angefangen und nicht etwa auf etwas *Religiöses* reagiert.

  18. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: JanZmus 05.02.13 - 10:23

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > verlink mich doch mal zu einem
    > ernsten Beitrag hier, der *religiös* ist? Wenn ihr so genervt seid davon,
    > wird es ja nicht schwer fallen, so etwas zu finden

    War ja so klar, dass da nichts kommt. Das habe ich schon x-mal hier gefragt und noch NIE ist da was gekommen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ilum:e informatik ag, Rhein-Main-Gebiet
  2. MTS Sensor Technologie GmbH & Co. KG, Lüdenscheid
  3. Aximpro GmbH, Freising bei München
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,95€
  2. 33,99€
  3. (-83%) 2,50€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

  1. Trotz US-Kampagne: Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge
    Trotz US-Kampagne
    Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge

    Gewinn und Umsatz wachsen bei Huawei weiter. Für das Jahr 2019 erwartet der Konzern hohe Gewinne durch 5G-Technologie. 70.000 5G-Basisstationen sind nun ausgeliefert.

  2. 5G: Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz
    5G
    Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz

    UMTS bei 2.100 MHz kann man in der Schweiz bald nicht mehr nutzen. Der Bereich geht per Refarming an effizientere 4G- und 5G-Technologien.

  3. Copyright: Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt
    Copyright
    Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt

    Sieben Jahre hat ein Programmierer nach eigenen Angaben an einer Umsetzung von Super Mario Bros für den C64 gearbeitet. Wenige Tage nach der Veröffentlichung verschwindet das Spiel nun schon wieder von größeren Portalen - vermutlich wegen Nintendo.


  1. 19:00

  2. 17:41

  3. 16:20

  4. 16:05

  5. 16:00

  6. 15:50

  7. 15:43

  8. 15:00