Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Reflexionsschutz: Apple…

Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: entonjackson 04.02.13 - 10:16

    Ich sage nur violette Farbstiche. Oder ist das wieder die Schuld des Anwenders?

  2. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: stoneburner 04.02.13 - 10:28

    entonjackson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sage nur violette Farbstiche. Oder ist das wieder die Schuld des
    > Anwenders?

    http://www.flickr.com/cameras/apple/iphone_5/

    zeig mal her den ultraschlimmen violetten farbstich

    (der übrigens nur auftritt wenn die sonne im bild ist - wie bei allen vergleichbaren kameras(smartphones - nur da die nicht von apple sind ist das nicht ein riesiges problem sondern ganz normal)

  3. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: hypron 04.02.13 - 10:38

    stoneburner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (der übrigens nur auftritt wenn die sonne im bild ist -

    Ist ja auch logisch, ist ja ein Lensflare.

    > wie bei allen
    > vergleichbaren kameras(smartphones - nur da die nicht von apple sind ist
    > das nicht ein riesiges problem sondern ganz normal)

    Also bei meiner Kamera sieht ein Lensflare normal aus und kann sogar ein schöner Effekt sein. Der beim iPhone ist aber lila und sieht hässlich und falsch aus.

  4. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: Hösch 04.02.13 - 12:41

    entonjackson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sage nur violette Farbstiche. Oder ist das wieder die Schuld des
    > Anwenders?


    Ich habe einige hundert Bilder mit dem iPhone 5 geschossen, diesen Effekt hatte ich nicht 1 mal. So schlimm kann es also nicht sein...

  5. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: rabatz 04.02.13 - 10:41

    Typische Reaktion von Apple oder einer seiner Fans, die sich sofort persönlich angegriffen fühlen, wenn jemand etwas schlechtes über ihr heiliges Unternehmen schreibt:
    Fehler abstreiten und mit dem Finger auf andere zeigen um vom eigenen Fehler abzulenken.

  6. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: gaym0r 04.02.13 - 10:52

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Typische Reaktion von Apple oder einer seiner Fans, die sich sofort
    > persönlich angegriffen fühlen, wenn jemand etwas schlechtes über ihr
    > heiliges Unternehmen schreibt:
    > Fehler abstreiten und mit dem Finger auf andere zeigen um vom eigenen
    > Fehler abzulenken.

    so ist es...

  7. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: Whitey 04.02.13 - 11:17

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Typische Reaktion von Apple oder einer seiner Fans, die sich sofort
    > persönlich angegriffen fühlen, wenn jemand etwas schlechtes über ihr
    > heiliges Unternehmen schreibt:
    > Fehler abstreiten und mit dem Finger auf andere zeigen um vom eigenen
    > Fehler abzulenken.

    Typische Reaktion von Apple-Hassern, die alles überdramatisieren müssen, weil sie Apple absolut nicht abkönnen und alles in jedem Fall mies schlecht whatever ist.

    Scheint wohl wieder Freistunde zu sein, wenn man so manche Kommentare liest. :-P

  8. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: rabatz 04.02.13 - 11:21

    Whitey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Scheint wohl wieder Freistunde zu sein, wenn man so manche Kommentare
    > liest. :-P

    Ja sieht man überdeutlich! ;-)

  9. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: blaub4r 04.02.13 - 11:24

    Sind nicht Ferien?

  10. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: Whitey 04.02.13 - 11:26

    Ich hab keine Ahnung. o.ö

  11. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: VI 04.02.13 - 11:33

    Lenseflare verbraucht in der regel brutal viel Gpu, schon krass das apple dieses feature im Iphone anbietet.

  12. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: stoneburner 04.02.13 - 11:38

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Typische Reaktion von Apple oder einer seiner Fans, die sich sofort
    > persönlich angegriffen fühlen, wenn jemand etwas schlechtes über ihr
    > heiliges Unternehmen schreibt:
    > Fehler abstreiten und mit dem Finger auf andere zeigen um vom eigenen
    > Fehler abzulenken.

    nein das ist eine reaktion von jemanden dem es extrem auf die nerven geht das wann immer ein artikel über irgendwas von apple kommt sofort jemand alle fehler und probleme aufzählt die er offenbar extra für diese gelegenheit nachgelesen hat

  13. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: rabatz 04.02.13 - 11:49

    Wieso dürfte ein Problem, auf welches der Artikel indirekt eingeht hier nicht diskutiert werden?

  14. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: Netspy 04.02.13 - 12:37

    Typisch war nur die Reaktion, am Thema vorbei wieder mal sinnlos über Apple zu meckern (oder GameBoy-Fotos zu posten). Wer so anfängt, muss sich nicht wundern, wenn das jemand anders richtigstellt.

  15. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: JanZmus 04.02.13 - 13:37

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso dürfte ein Problem, auf welches der Artikel indirekt eingeht hier
    > nicht diskutiert werden?

    Das darf es. Es geht lediglich um die Art und Weise, wie das gemacht wird. Stoneburner hat sicher nichts gegen eine sachliche Diskussion, aber wenn jemand schreibt: "(...)Ich sage nur violette Farbstiche.(...)", dann ist das doch nur eine Umschreibung von Ätschi-Bätsch und wenn jemand schreibt: "(...)Oder ist das wieder die Schuld des Anwenders?(...)"... was soll man denn dazu sachlich sagen? So jemand WILL doch gar nicht sachlich diskutieren.

  16. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: Anonymer Nutzer 04.02.13 - 14:35

    > (...) So jemand WILL doch gar nicht sachlich
    > diskutieren.

    Oder ist ganz einfach inzwischen total angenervt von religiös motivierten "Diskussionen"! Etwas das ich absolut nachvollziehen kann - geht mir nämlich inzwischen auch so!

  17. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: JanZmus 04.02.13 - 15:59

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > (...) So jemand WILL doch gar nicht sachlich
    > > diskutieren.
    >
    > Oder ist ganz einfach inzwischen total angenervt von religiös motivierten
    > "Diskussionen"! Etwas das ich absolut nachvollziehen kann - geht mir
    > nämlich inzwischen auch so!

    Die Formel: "DIE sind religiös, desswegen bin ICH im Recht" ist mir einfach zu billig (und dazu auch noch falsch... verlink mich doch mal zu einem ernsten Beitrag hier, der *religiös* ist? Wenn ihr so genervt seid davon, wird es ja nicht schwer fallen, so etwas zu finden). Außerdem hat entonjackson doch unaufgefordert mit dem Getrolle angefangen und nicht etwa auf etwas *Religiöses* reagiert.

  18. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: JanZmus 05.02.13 - 10:23

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > verlink mich doch mal zu einem
    > ernsten Beitrag hier, der *religiös* ist? Wenn ihr so genervt seid davon,
    > wird es ja nicht schwer fallen, so etwas zu finden

    War ja so klar, dass da nichts kommt. Das habe ich schon x-mal hier gefragt und noch NIE ist da was gekommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SIZ Informatikzentrum der Sparkassenorganisation GmbH, Bonn
  2. Dataport, Bremen, Magdeburg, Rostock
  3. DE-CIX Management GmbH, Köln
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Berlin, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. (-75%) 9,99€
  3. 4,99€
  4. 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Ãœberwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11