Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Regierung erwägt…

Geschaeftsidee

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geschaeftsidee

    Autor: Amerikaner 11.08.09 - 15:14

    Wenn das Projekt erfolgt (unwahrscheinlich, weil das technisches und logistisches Aufwand zu hoch ist), Anonimitaet wird eine sehr wichtige Ware. Was spricht gegen einen VPN Dienst, gehostet in Ausland, der wird freies und anonymes Internet anbieten? Ich stelle mich schon die Werbung vor: "Freiheit kommt aus Amerika!". Der Dienst wird in USA, Venezuela und Cuba gehostet und die Kunden koennen der Server nach entsprechende politisches Einstellungen, auswaehlen. Wie wird danach der Ueberwachungsstaat ihr ueberwachen?

  2. Re: Geschaeftsidee

    Autor: jl 11.08.09 - 15:17

    natürlich alle Verbindungen in diese Staaten kappen. Kabel durchschneiden und fertig.

  3. Re: Geschaeftsidee

    Autor: ObitheWan 11.08.09 - 15:22

    Besser wäre ein neues Protokoll, um ein neues Internet zu erschaffen, welches wieder wird wie zu Beginn des jetztigen Internets. Frei von DAUs, Trollen, Mobbern, Abzockern, Perversen, Pseudo-Pros und politischen Marionetten. Schön wärs...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.08.09 15:23 durch ObitheWan.

  4. Re: Geschaeftsidee

    Autor: Amerikaner 11.08.09 - 15:25

    Die Idee ist gar nicht schleckt fuer Banking oder e-mail. Aber es soll auch eine Anonymousmodus bestehen.

    ObitheWan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Besser wäre ein neues Protokoll, um ein neues
    > Internet zu erschaffen, welches wieder wird wie zu
    > Beginn des jetztigen Internets. Frei von DAUs,
    > Trollen, Mobbern, Abzockern, Perversen,
    > Pseudo-Pros und politischen Marionetten. Schön
    > wärs...
    >
    > 1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.08.09 15:23 durch
    > ObitheWan.


  5. Re: Geschaeftsidee

    Autor: Holzkopf 11.08.09 - 15:28

    ObitheWan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Besser wäre ein neues Protokoll, um ein neues
    > Internet zu erschaffen, welches wieder wird wie zu
    > Beginn des jetztigen Internets. Frei von DAUs,
    > Trollen, Mobbern, Abzockern, Perversen,
    > Pseudo-Pros und politischen Marionetten. Schön
    > wärs...
    >
    > 1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.08.09 15:23 durch
    > ObitheWan.


    Kann also alles bleiben wie es ist. Freies Internet ist auch der Ort, an dem Meinungen geäußert werden, die nicht jedem gefallen. Und die gern von vielen als Argument angesehen werden, dringend straffere und grundsätzlichere Überwachung zu fordern und umzusetzen.

    Menschen müssen endlich begreifen, dass es eine Meinungsfreiheit gibt, eine Freiheit des Wortes und auch eine Freiheit und Unantastbarkeit der persönlichen Rechte und der Würde. Der paritätische Umgang damit bemisst die Gemeinschafttauglichkeit.

  6. Re: Geschaeftsidee

    Autor: 4ewzg4hzzh4 11.08.09 - 15:30

    Das gibts schon.

    Die Piratebay Jungs arbeiten gerade dran. IPREDATOR

  7. Re: Geschaeftsidee

    Autor: Amerikaner 11.08.09 - 15:37

    DIe Piratebay "arbeitet dabei", aber ich kann in eine Woche der Server anbieten :)). Es heisste einfach VPN.
    Und scheintbar nicht bekannt, weil alle Leute hier schreien; die "Smarten" sprechen ueber einen "proxy", aber einen Proxy behaelt logs und weiterleitet nur die HTTP/HTTPS Protokolle. Einen Socket-proxy ist aber bei die meinste Anwendungen nicht abrufbar.

  8. Re: Geschaeftsidee

    Autor: blub 11.08.09 - 15:50

    Für den VPN Dienst wirst du keine Kunden finden. Die Werbung und die Internetseite für diesen Dienst (irgendwoher braucht man ja auch die Zugangsdaten) werden sofort mit einem Stop-Schild gefiltert.

  9. Re: Geschaeftsidee

    Autor: husky666 11.08.09 - 15:59

    Problematisch wird es auch wenn irgendwo hinterlegt ist wer das VPN betreibt...die USA werden dich recht fix verraten...und falls jemand auf die Idee kommt über dein VPN _irgendwas_ illegales zu tun, bist du u.U. dafür haftbar.

    Schlimmstenfalls wird halt die IP von deinem Proxy gesperrt...

  10. Gibts doch schon längst

    Autor: d4yw41k3r 11.08.09 - 16:02

    Was meinst Du wo ich seit Jahren Kunde bin?

    Moskau, Teheran, Hongkong, Perth, Panama, Zürich, Montreal, Malaysia und ein paar Server in unsicheren, aber gut angebundenen Ländern, darunter auch die USa und .de (man will ja nicht auf last.fm und Pandora verzichten oder darauf warten, bis MTV die South Park Folgen für den deutschen IP-Adressraum freigibt).

  11. Re: Gibts doch schon längst

    Autor: Adelante 24.08.09 - 14:02

    Hallo d4yw41k3r,

    ich suche Anbieter zu diesen etwas geschützteren Servern, kannst du mal posten unter welcher Adresse die so zu erreichen sind.

    und Danke

  12. Serveranbieter hier

    Autor: d4yw41k3r 24.08.09 - 15:32

    Viel Spass damit ;-)
    http://delicious.com/CDrewing/vpn?setcount=1000

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochland SE, Heimenkirch, Schongau
  2. PKS Software GmbH, München
  3. Biotrics Bioimplants GmbH, Berlin
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

FX Tec Pro 1 im Hands on: Starkes Tastatur-Smartphone für 650 Euro
FX Tec Pro 1 im Hands on
Starkes Tastatur-Smartphone für 650 Euro

Ifa 2019 Smartphones mit physischer Tastatur sind oft klobig - anders das Pro 1 des Startups FX Tec. Das Gerät bietet eine umfangreiche Tastatur mit gutem Druckpunkt und stabilem Slide-Mechanismus - wie es in einem ersten Kurztest beweist. Zusammengeklappt ist das Smartphone überraschend dünn.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A90 5G Samsung präsentiert 5G-Smartphone für 750 Euro
  2. Huami Neue Amazfit-Smartwatches kommen nach Deutschland
  3. The Wall Luxury Samsungs Micro-LED-Display kostet 450.000 Euro

  1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
    Elektromobilität
    Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

    Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

  2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
    Saudi-Arabien
    Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

    Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

  3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
    Biografie erscheint
    Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

    US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


  1. 14:21

  2. 12:41

  3. 11:39

  4. 15:47

  5. 15:11

  6. 14:49

  7. 13:52

  8. 13:25