Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Regierung erwägt…

Rückverfolgbar!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rückverfolgbar!

    Autor: Franksen 11.08.09 - 20:58

    Die Pläne für den Internetausweis gibt es schon länger.
    Und der Nutzer ist identifizier- und rückverfolgbar:


    http://blog.kairaven.de/archives/1329-Elektronische-Ausweise-und-Portale-fuer-den-kontrollierten-Portalbuerger.html
    Zwar soll der Portalbürger auch "Pseudonyme" für E-Mails verwenden dürfen, aber die Verwendung sähe dann so aus:

    Nachrichten können auch unter einem Pseudonym versendet werden. Dadurch wird nur eine gewisse, von den Bürgerinnen und Bürgern kontrollierte Teilmenge der Identitätsattribute, z. B. nur das Alter, dem Empfänger mitgeteilt. Die vollständige Identität des Absenders kann dem Empfänger der Nachricht bei Nachweis eines berechtigten Interesses auch im Nachhinein durch den Bürgerportalsprovider offengelegt werden.

    Was bedeutet, dass dem Portalbetreiber neben den Kommunikationspartnern auch immer die Zugehörigkeit und Zuordnung eines "Pseudonyms" zur Identität eines Portalbürgers bekannt ist, die jederzeit - "natürlich" nur nach "berechtigtem Interesse" - aufgedeckt werden kann.

  2. Re: Rückverfolgbar!

    Autor: Der Osten hat den Westen übernommen 11.08.09 - 21:04

    Wer braucht den ganzen Plunder ? Der Rollstuhlfahrer der CDU oder die Cheffin der "neuen Stasi Partei".

  3. Re: Rückverfolgbar!

    Autor: rumpumpel 11.08.09 - 21:20

    Beide...der Wanzenwolle genauso wie die Lauschliese

  4. Re: Rückverfolgbar!

    Autor: Eure Ängie 11.08.09 - 21:28

    Wußte ich es doch irgendwo müssen ja die ganzen Stasi Spitzel geblieben sein.



  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. Technische Universität München, München
  3. Dataport, Hamburg
  4. Hochschule Heilbronn, Heilbronn-Sontheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 8,99€
  2. 15,99€
  3. 2,99€
  4. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
    OKR statt Mitarbeitergespräch
    Wir müssen reden

    Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
    Von Markus Kammermeier

    1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
    2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
    3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

    1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
      Disney
      4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

      Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

    2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
      Kickstarter
      Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

      Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

    3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
      Taleworlds
      Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

      Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


    1. 13:13

    2. 12:34

    3. 11:35

    4. 10:51

    5. 10:27

    6. 18:00

    7. 18:00

    8. 17:41